Wasserlinse los werden mit Oberflächenabsauger

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Re: Wasserlinse los werden mit Oberflächenabsauger

Beitragvon gezina » 26.01.2009, 13:30

Wenn du auch noch reichlich Moos hast was aus denm becken raus wächst (wie bei mir) haste ganz verloren. Da kriegste die Dinger nie im Leben raus... :lol:
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: Wasserlinse los werden mit Oberflächenabsauger

Beitragvon elfe78 » 26.01.2009, 19:13

Huhu,

wie siehts denn mit konkurrierenden Schwimmpflanzen aus? Bei mir halten die Muschelblumen die Linsen gut in Schach.... sind in der Menge dekorativ anzuschauen ....
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Re: Wasserlinse los werden mit Oberflächenabsauger

Beitragvon gezina » 28.01.2009, 10:19

elfe78 hat geschrieben:Huhu,

wie siehts denn mit konkurrierenden Schwimmpflanzen aus? Bei mir halten die Muschelblumen die Linsen gut in Schach.... sind in der Menge dekorativ anzuschauen ....


Jo, das hat ich auch schon angesprochen aber ich glaube die Erfahrungen gehen hier auseinander...
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: Wasserlinse los werden mit Oberflächenabsauger

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 20.02.2009, 13:10

Hallo,

sowas ähnliches kann ich im moment auch bestätigen. Ich habe die Strömung etwas verändert und den Filter weniger gedrosselt und muss sagen, sie sind zwar noch da, aber nicht mehr so in der Menge wie vorher. Ich sage mal es wird langsam weniger. Starke Oberflächenströmung mögen die Dinge also wirklich nicht. Mal schauen wie ich das in den anderen Becken angehe.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Wasserlinse los werden mit Oberflächenabsauger

Beitragvon dieter » 20.02.2009, 20:32

elfe78 hat geschrieben:Huhu,

wie siehts denn mit konkurrierenden Schwimmpflanzen aus? Bei mir halten die Muschelblumen die Linsen gut in Schach.... sind in der Menge dekorativ anzuschauen ....


Hallo,

die können alle beide nach meinen Erfahrungen zur Plage werden.

VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: Wasserlinse los werden mit Oberflächenabsauger

Beitragvon elfe78 » 20.02.2009, 21:51

Hallo dieter,

was die Vermehrung angeht, ist das sicherlich richtig.... los wird man die Muschelblumen sicher auch nicht sooo leicht....und von wegen, unter Abdeckungen werden die nix :) kann ja mal ne MuBlu fotografieren, sobald wieder welche hochgekommen sind... hatte schon Exemplare von fast 10 cm Durchmesser trotz Abdeckung.

Aber ich finde, sie lassen sich einfach besser in Schach halten, weil sie leichter abzusammeln sind. Und für Porto oder Naschi bekomm ich sie sogar noch vertauscht....
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Re: Wasserlinse los werden mit Oberflächenabsauger

Beitragvon Symphysodon » 21.02.2009, 10:07

Hi,
geht nicht, gibts nicht! Wenn ichs könnte würde ich euch meine Methode beweisen.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Wasserlinse los werden mit Oberflächenabsauger

Beitragvon dieter » 21.02.2009, 11:11

Hallo

@elfe78 Ich gebe dir bei den Muschelblumen völlig recht, die bekommt man bedeutent leichter los.
@Rudi Ich gebe dir auch Recht mit Geduld und Ausdauer lassen sich auch die Wasserlinsen besiegen. Ich habe halt aber das Problem das die sich immer wieder gern in meinen Riccia-Bestand einnisten. Die da rauslesen ist schon Gedulsarbeit.

VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: Wasserlinse los werden mit Oberflächenabsauger

Beitragvon ThoDai » 20.04.2009, 17:57

Hallo,

ich habe die Entengrütze durch tägliches Abschöpfen mittels Teesieb eliminiert.
Ist mühsam, aber erfolgsversprechend!

Ich habe seit gut anderthalb Jahren keine mehr...


Gruß
Thomas
Bild
Benutzeravatar
ThoDai
Jungfisch
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.04.2009, 12:15
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Wasserlinse los werden mit Oberflächenabsauger

Beitragvon gezina » 20.04.2009, 19:14

Und ich bleib dabei, wenn die im Moos sind dann prukelt die niemand da raus. Da müsst ich schon das Moos mit raus reissen. Ach watt solls regelmäßig keschern und es geht schon irgendwie.

Lg nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: Wasserlinse los werden mit Oberflächenabsauger

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 20.04.2009, 21:21

Hallo,

die Kahmhaut ist es :unibrow: der absolute Wasserlinsen killer :mrgreen: Nein mal im Ernst plötzlich verschwindet meine Wasserlinse. Bis auf ein paar wenige ist die Linse fast weg. Habe zwar die Strömung verändert, aber hauptsächlich habe ich im moment mit einer algigen Kahmhaut zu kämofen. Seit dem ist die Linse aber weg.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Vorherige

Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron