Pflanzen im unteren Bereich absterbend

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Pflanzen im unteren Bereich absterbend

Beitragvon sek1337 » 11.02.2009, 22:36

hallo erstmal :)

bin neu in diesem forum und hoffe ihr könnt mir evtl ein wenig weiterhelfen.

ich habe folgendes problem:

viele meiner pflanzen sehen im unteren bereich bräunlich aus und leiden unter starkem blattverlust. all diese problemstellen befinden sich im unteren drittel des beckens. speziell mein kirschblatt und der indische wasserwedel (o.ä.) leidet extrem. zum licht hin bilden sich viele sattgrüne neue blätter aber im unteren bereich beginnen die blätter von innen löchrig zu werden und sterben schliesslich ab. selbst bei der wasserpest in der ecke und der cabomba werden die unteren blätter unansehnlich dunkel und durchsichtig. bei diesen beiden arten ist auch eine extreme luftwurzelausbildung zu beobachten. das aquarium läuft jetzt 8 wochen. die wasserpest musste ich einsetzen um das problemchen mit den cyanobakerien (blaualgen) in den griff zu bekommen. algen sind nur ein paar fadenalgen im strömungsbereich vorhanden. Niedrige Planzen, die einen teppich bilden sollen, haben irgendwie überhaupt keine chance bzw wachsen sehr schlecht oder gehen direkt ein.

ich habe KEINE CO2 anlage. dünge mit langzeitdepotdüngertabs die im filtermaterial untergebracht werden. meine größte sorge ist der bodengrund. da war ich etwas voreilig, da die entscheidung mein altes aquarium wieder in betrieb zu nehmen relativ schnell fiel :)

der bodengrund besteht in der mitte aus sehr fein körnigem kies 0,5-0,8. darum liegt halbkreisförmig in einer relativ dünnen schicht kies bis zu 3mm und darum wiederum kies bis 8mm, in diesem kies befinden sich auch hauptsächlich die pflanzen. doof oder? besonderen pflanzenbodengrund habe ich nicht darunter platziert.

oder könnte es ein wels oder schnecken sein?

so folgen einige informationen:

112l becken
ph 7,0
gh 12
kh 10
nitrat immernoch bei 0

weitere werte habe ich leider nicht.

im bodenbereich tummeln sich:

1x L403
1x L138
3x zebrarennschnecken
1x s. petricola
2x CPO

der L138 ist schon öfter an den pflazen, den L403 hab ich dort eigentlich noch garnicht gesehen, der raspelt lieber an den wurzeln rum :wink:

vielen dank schonmal im vorraus!
sek1337
Jungfisch
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.02.2009, 22:19

Re: Pflanzen im unteren Bereich absterbend

Beitragvon sek1337 » 13.02.2009, 20:23

keine idee? irgendwelche infos vergessen? oder einfach text zu lang :mrgreen:

..wäre über infos wirklich dankbar, bin an der verzweiflungsgrenze, bin kurz vor nem kompletten bodenwechsel ;(
sek1337
Jungfisch
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.02.2009, 22:19

Re: Pflanzen im unteren Bereich absterbend

Beitragvon Christoph14 » 13.02.2009, 21:01

Hi,
was für Beleuchtung hast du den???
Könnte es sein das die unteren Pflanzenteile einfach zu wenig Licht bekommen???


Gruß
Christoph
Benutzeravatar
Christoph14
Skalar
 
Beiträge: 487
Registriert: 20.09.2006, 18:52
Wohnort: Kreis Trier Saarburg

Re: Pflanzen im unteren Bereich absterbend

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 13.02.2009, 21:42

Hallo,

gehe auch davon aus,dass es sich um Lichtmangel handelt. Unten kommt einfach weniger Licht an wie oben. Die Pflanzen regelmäßig auszudünne hilft ein wenig. Hast du Reflektoren an der Beleuchtung? Wie sieht es mit Schwimmpflanzen aus?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Pflanzen im unteren Bereich absterbend

Beitragvon sek1337 » 14.02.2009, 19:03

1x aquaglow 20W T5
1x sunglow 20W T5

und keine schwimmpflanzen.

hätte gedacht, dass das reichen sollte?

ist es sinnvoll nen bodenwechsel zu machen und anständiges substrat drunter zu platzieren, sowie eine kleinere kieskörnung?
sek1337
Jungfisch
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.02.2009, 22:19

Re: Pflanzen im unteren Bereich absterbend

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 15.02.2009, 13:20

Hallo,

nein der Bodengrund hat damit nichts zu tun. Hast du Reflektoren in der Abdeckung?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Pflanzen im unteren Bereich absterbend

Beitragvon sek1337 » 15.02.2009, 16:10

oh sorry, das hattest du ja bereits gefragt :)

ja habe ich, sind aber evtl schon etwas 'angekalkt' - viell. müssten die mal gesäubert werden?

es wundert mich nur, dass selbst pflanzen mit niedrigen ansprüchen arge schwierigkeiten haben. (kirschblatt, ind. wasserstern - haben kaum 2 wochen wirklich überlebt, bzw sehen im unteren bereich sehr schlecht aus, oben grünts). hab mir jetzt mal ne kleine co2 anlage von nutrifit angeschaut. werde sie wohl am montag kaufen und schauen wie es sich entwickelt. nen kompletter bodentausch wäre mir auch sehr unlieb, zwecks stress für die bewohner.

achso, ich glaube ich hatte nicht erwähnt, dass sich auch die stengel der pflanzen im unteren bereich zersetzen.

das kirschblatt steht unter der wasserpest und der cabomba, könnte also wirklich sein, dass hier etwas licht fehlt. sollte man diese arten wirklich alle 4 wochen kürzen und neu einpflanzen (stand unter tipps und tricks), die sind recht schwer zugänglich? der wasserstern aber steht (stand) direkt unter der leuchststoffröhre.
sek1337
Jungfisch
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.02.2009, 22:19

Re: Pflanzen im unteren Bereich absterbend

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 16.02.2009, 12:56

Hallo,

als anspruchlos werden die Pflanzen immer verkauft. Im Grunde stimmt es ja, aber sie haben alle eine hohen Lichtbedarf und wenn der nicht gestillt wird, dann kümmern sie.

Co2 Anlage? Hast du den Co2 Mangel? Poste mal deine Ph und KH Werte?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Pflanzen im unteren Bereich absterbend

Beitragvon sek1337 » 16.02.2009, 19:50

ph 6,8 - kh 8, gh 12

ich habe den reflektor mal gesäubert und etwas vergrößert, da die rückstrahlfläche nur ca 75% abgedeckt hatte. beleuchtungsdauer auf 11,5h hochgeschraubt.

zudem habe ich heute eine co2 anlage installiert.

da ich ein kleines blaualgenproblem aufgrund von futteresten auf den pflanzen hatte, habe ich eine 5 tägige dunkelpause eingelegt. viell. haben die pflänzen auch das nicht so gut verkraftet.

es gehört zwar nicht hierrein, aber ich habe gerade ein ganz anderes problem. in er dunkelphase ist mir ein l138 weggestorben. kurz darauf das SBB-weibchen und seit heute taumelt das männchen auf dem boden herum, ist ganz dunkelgefärbt und aphatisch + stark erhöhte atemfrequenz. vor zwei wochen haben sie noch abgelaicht. keinerlei merkwürdiges verhalten zu beobchten, bis dahin. ich werde mal großzugig wasser wechseln und über nacht die ebenfalls neu erstandene sauerstoffpumpe anstellen.

nitrat und nitrit immer noch im nicht messbaren bereich...
sek1337
Jungfisch
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.02.2009, 22:19

Re: Pflanzen im unteren Bereich absterbend

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 17.02.2009, 12:32

Hallo,

dann dreh mal die Co2 Anlage ab und durchlüfte ordentlich. Vielleicht hast du zuviel Co2 im Becken. Schon ohne der Co2 Anlage hattest du mit deinem PH und KH Wert genügend bis schon fast zu viel Co2 im Wasser. Wenn du jetzt noch eine Co2 Anlage installiert hast und auch noch eine Dunkelkur, dann wirst du vermutlich zu viel haben.

Ansonsten betreibst du aber keine Co2 Anlage und eine Luftpumpe parallel oder?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Pflanzen im unteren Bereich absterbend

Beitragvon sek1337 » 17.02.2009, 19:27

nein, freilich nicht ;)

die luftpumpe läuft nur während der nacht, um das co2 auszutreiben. wie gesagt, das ganze läuft erst seit gestern.

ich schaue mal, wie sich das jetzt entwickelt und berichte später.
sek1337
Jungfisch
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.02.2009, 22:19

Re: Pflanzen im unteren Bereich absterbend

Beitragvon Teddy » 17.02.2009, 22:31

Hallo

2 mal 20W T5, das sollte doch reichen für ein 112er.

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch

Re: Pflanzen im unteren Bereich absterbend

Beitragvon sek1337 » 20.02.2009, 20:33

das becken läuft bei 26°C - noch *kälter* will ich es den kakadus nicht zumuten ;)

wie gesagt, ich beobachte jetzt mal ne weile und lasse dann mal ein feedback hier, danke nochmals!

PS: einige arten gedeihen ja wirklich prächtig, ist nur nervig im vollen aquarium immer nachzupflanzen, bis man die 'richtigen' arten für sich entdeckt hat.
sek1337
Jungfisch
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.02.2009, 22:19


Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast