Aufwuchs für Mbuna-Becken

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Aufwuchs für Mbuna-Becken

Beitragvon faddy » 12.02.2009, 20:57

Hi,

habe ein 400L Malawi-Becken. Läuft seit fast 9 Monaten und auch keine Probleme.
Nur bekomme ich nicht genügend aufwuchs auf den Steinen. Habe jetzt an der Beleuchtung geändert, Lichtdauer liegt bei 12 Stunden.
Aber bisher nur leichter Aufwuchs. Was sollte ich ändern?

Gruß,

Faddy
faddy
Jungfisch
 
Beiträge: 18
Registriert: 21.08.2007, 17:38
Wohnort: Bremen

Re: Aufwuchs für Mbuna-Becken

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 13.02.2009, 21:22

Hallo,

was hast du denn für Pflanzen dort aufgebunden auf den Steinen und wie viele?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Aufwuchs für Mbuna-Becken

Beitragvon faddy » 13.02.2009, 22:04

Hallo,

es ist ein reines Steinbecken ohne Pflanzen. Es geht mir nur darum, dass sich auf den Steinen Aufwuchs zum Abgrasen für die Mbunas bildet.
faddy
Jungfisch
 
Beiträge: 18
Registriert: 21.08.2007, 17:38
Wohnort: Bremen

Re: Aufwuchs für Mbuna-Becken

Beitragvon Christoph14 » 14.02.2009, 10:08

Hey,
meinst du Algen oder so was???

gruß
Christoph
Benutzeravatar
Christoph14
Skalar
 
Beiträge: 487
Registriert: 20.09.2006, 18:52
Wohnort: Kreis Trier Saarburg

Re: Aufwuchs für Mbuna-Becken

Beitragvon dieter » 14.02.2009, 11:32

Hallo

Ich lege glatte Steine in ein kleines extra Becken was ich auf einen Südfenster stehen habe. Schnell sind diese Steine mit Algen überzogen. Diese lege ich dann in das Becken, zum abweiden für Fische Schnecken und Co. Du kannst aber auch Steine mit Feinfrostspinat bestreichen, trocknen lassen und ins Becken legen.

VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen


Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast