Javafarn löst sich auf

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Re: Javafarn löst sich auf

Beitragvon Capricorn » 20.06.2009, 13:09

Hallo!

Sven 76 hat geschrieben:Meines Wissens nach wächst Javafarn nur auf Holz.

Nö, der wächst auch auf Stein. Dort dauert es aber etwas länger, bis der richtig festgewachsen ist.


Sven 76 hat geschrieben:Eine zweite Möglichkeit der Auflösung wäre das Javafarn emers gezüchtet wird und deiner sich gerade umstellt auf submerses Wachstum.

Das war auch mein Gedanke beim Lesen.


Aqua-Aquaristik hat geschrieben:Habe ich vielleicht zu viel Licht. Habe zwei 54 Watt T5 Röhren mit Reflektor. Angeblich mögen sie ja eher schattig bis halbschattiges Licht.

Ich meinem großen Becken (70 cm Höhe) ist eine ca. ca. 60 cm große und komplett mit Javafarn zugewachsene Wurzel. Beleuchtet wird mit 80W T5-Röhren + Reflektoren.
Dort wächst der Farn wunderbar, allerdings gibt es deutliche Unterschiede beim Längenwachstum. Im unteren Bereich der Wurzel sind die Blätter ca. 20 cm lang, im oberen Bereich mit mehr Licht nur ca. 5-10 cm lang.


Aqua-Aquaristik hat geschrieben:also doch keine anspruchlose Pflanze

Jain
Wichtig sind ausreichend Nährstoffe im Wasser, damit die Wurzeln des Farns auch genügend Nahrung bekommen.
Eine leichte Umströmung, die ständig neue Nährstoffe nachliefert, ist auch vorteilhaft. In o.g. Becken steht noch eine andere mit Javafarn bewachsene Wurzel, die allerdings in einer Ecke, wo einrichtungsbedingt kaum/keine Wasserbewegung vorhanden ist. Dort wächst der Farn unter gleichen Lichtverhältnissen deutlich langsamer und kleiner.

Ich würde die Pflanze in großen/hohen Becken auch eher als Aufsitzerpflanze für "irgendwo mittendrin" verwenden und nicht als Hintergrundpflanze, die bis zur Wasseroberfläche wachsen soll. Dafür eignen sich z.B. div. Echinodorus-Arten dann doch besser.
Viele Grüße

Frank
Capricorn
Guppy
 
Beiträge: 81
Registriert: 31.10.2005, 18:57
Wohnort: Hameln

Re: Javafarn löst sich auf

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 21.06.2009, 21:07

Hallo,

also entwarnung möchte ich nocht nicht geben, aber mein Javafarn sieht mittlerweile besser aus. So was habe ich gemacht. Ich habe das den Farn gesäubert, also das verwelkte Blattwerk entfernt. Dann habe ich den Javfarn etwas abgedunkelt (Stück Zeitung zwischen Beleuchtung und Wasseroberfläche). Und ich habe den Filter etwas verändert. Nun umsüphlt ein Teil des Filterauslaufs den Javafarn. Was nun von dem ganzen geholfen hat weiss ich nicht, aber im moment sieht er deutlich besser aus. Auch die Dunkelkur hat er gut üerlebt und steht satt grün da und bekommt schöne lange Blätter. Aber ich will den Tag nicht vor dem Abend loben.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Vorherige

Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast