Starklichbecken

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Starklichbecken

Beitragvon Snowboy » 02.04.2005, 15:32

wer kennt sich mit starklichbecken aus?was benötige ich?
Snowboy
Guppy
 
Beiträge: 64
Registriert: 29.03.2005, 20:15
Wohnort: 94405 landau

Beitragvon Snowboy » 02.04.2005, 15:33

ups ich meinte starklichtbecken
Snowboy
Guppy
 
Beiträge: 64
Registriert: 29.03.2005, 20:15
Wohnort: 94405 landau

Beitragvon Frank » 02.04.2005, 15:58

Hallo,

was ist denn ein Starklichtbecken?
Ich hab diesen Begriff im Bezug Aquaristik noch nie gehört!

Gruß

Frank
Frank
Skalar
 
Beiträge: 349
Registriert: 29.02.2004, 23:04
Wohnort: Lingen

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 02.04.2005, 18:37

Hallo Snowboy,

den Begriff kenne ich jetzt auch nicht. Beschreibe mal was du meinst. Meinst du vielleicht ein Hollandbecken, also ein reines Pflanzenbecken?

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Snowboy » 02.04.2005, 18:52

Das soll eine becken sein das nur mit pflanzen besetzt ist und eine sehr starkeslicht verwendet die pflanzen wachsen in diesem becken fiel schneller.
Snowboy
Guppy
 
Beiträge: 64
Registriert: 29.03.2005, 20:15
Wohnort: 94405 landau

Beitragvon Frank » 02.04.2005, 19:02

Hallo,

bei Pflanzenaquarien ist aber nicht nur die Beleuchtung wichtig.
Ich habe in all meinen Becken herkömmliche Neonröhren aus dem Baumarkt drin und habe wie ich finde einen guten Pflanzenwuchs. (siehe Homepage):wink:

Andere Faktoren wie zum Beispiel die richtige CO2 Düngung, Eisendüngung, Bodengrund, Oberflächenbewegung u.s.w spielen ebenfalls eine wichtige Rolle.

Gruß

Frank
Frank
Skalar
 
Beiträge: 349
Registriert: 29.02.2004, 23:04
Wohnort: Lingen

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 07.04.2005, 18:46

Hallo,

ok jetzt weiss ich was du meinst. Kenne die unter Hollandaquarium. Wie Frank bereits sagt, kommt es bei den Becken auf die Beleuchtung, Co2 Düngung, Eisen und sonstige Nährstoffe, den Bodengrund und vieles mehr darauf an.

Es muss halt alles möglichst perfekt auf die Pflanzen abgestimmt werden. Die Beleuchtung muss dabei gar nicht so stark ausgelegt werden. Es kommt vor allem auf das Spektrum an. Blaues Licht lässt die Pflanzen zum Beispiel buschiger und kräftiger werden. Rot eher wachsen. Je nachdem wie die Sonne am Himmel steht, hat sie verschiedene Farben. Ich glaube morgends ist hat die Sonne einen grösseren blau Anteil und Abends einen grosseren rot Anteil. Mittags müsste sie weisses Licht auf die Erde werfen, also alle Farben.

Und so musst du halt deine Beleuchtung machen.

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Snowboy » 08.04.2005, 12:42

hallo

das ist nicht so einfach.
Snowboy
Guppy
 
Beiträge: 64
Registriert: 29.03.2005, 20:15
Wohnort: 94405 landau

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 08.04.2005, 14:00

Hallo,

das ist nicht so einfach.


Aber auch nicht so schwer. Am besten besorgt man sich ein paar Bücher oder Internet und liest sich in die Materie ein.

Habe mich selber jetzt auch noch nicht sooo damit beschäftig. Ist halt auch ein wenig Probiererei, bis man die optimalen Werte gefunden hat.

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg


Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast