Neueinrichtung mit Pflanzen

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Beitragvon Tiede » 06.06.2005, 20:51

Hi,

wollt mal nach fast 6 Wochen einen kleinen Bericht über die Wasserpflanzen von Ebay abgeben:

Bislang bin ich mit allen Pflanzen zufrieden. Bis auf das Neuseelandgras sieht alles gut aus. Hab schon gehört dass dieses Zeug schwierig sein soll, mir wurd es aber als anspruchslos verkauft. Naja, nächstesmal bin ich klüger.

Die "Grüne Haarnixe" wächst wie Schwein. In der kurzen Zeit ist einer der Bünde fast ums 3fache gewachsen. Der andere wurde von mir vor 2 Wochen nochmal umgesetzt und fängt nun auch an mit dem "Wachsturbo". Sehr empfehlenswerte und schöne Pflanze, besonders auch für meine kleinen Babyguppys als Versteck geeignet.

Eine Vallesnerie-Art (weiss grad nicht mehr welche) sitzt im Hintergrund und schiesst auch in die Höhe. Max. Grösse bei dem Teil so ca. 100 cm, aber die hat sie bald erreicht. Das AQ ist für die fast zu klein.

Den "Falschen Wasserfreund" hab ich auch noch mit einigen Bünden drin. Er sieht gut aus, wächst auch prima (teilweise auch sehr schnell).

Meine Amazonas-Schwertpflanzen enttäuschen mit ein bisschen. In meinem alten AQ wuchsen die wie wild. Hier im neuen wollen sie noch nicht so recht. Hab zwar noch keine toten Blätter oder Anzeichen dass sie etwas nicht vertragen, aber Wachstum fast bei Null.

Und dann hab ich noch 3 Java-Farne, die ich noch immer versuche an meiner Wurzel zu befestigen. Die Farnwurzeln wachsen ja prima, aber ich dachte die krallen sich dann auch mal fest. Aber bisher noch nix. Egal, solang sie mir nicht eingehen.

Also als Fazit kann ich jedem nur einen Wasserpflanzenkauf über Versand empfehlen. Günstiger kriegt man sie in keinem Zooladen. Die Pflanzen werden prima und sicher verpackt und (wie in meinem Fall) kommen auch innerhalb einem Tag an. Ich würd jederzeit wieder so machen.

Gruss
Tiede
Tiede
Jungfisch
 
Beiträge: 22
Registriert: 20.04.2005, 20:26

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 06.06.2005, 21:26

Hallo Tiede,

dankeschön für deinen Bericht. Finde ich interessant mal ein Feedback von sowas zu bekommen.

Mit dem Neuseelandgras kann ich dich trösten. Da habe ich auch nie lange was von gehabt. Irgendwie wächst das bei mir nie richtig an. Glaube ich habe zu wenig Licht dafür.

Deine Amazonas, hast du Bodendünger drinnen?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Pete2000 » 07.06.2005, 12:15

Hallo Tiede,

mach Dir mal keine Sorge wegen den Amazonas-Schwertpflanzen.
Die brauchen ne gute Weile, bis sie ihre Wurzeln ausgebreitet haben. (Bodendünger ist auf alle Fälle vorteilhaft) Die guten Stücke einfach in Ruhe lassen, höchstens vergilbende Blätter (von außen nach innen) abscheiden.
Ich habe eine schwarze ASP, die ist monatelang nur so vor sich hingekümmert. Aber dann ging's los. Jetzt hab ich eine Mutterpflanze, die sich ständig vermehrt, Blätter treibt und sich richtig dick macht.
Hab einfach etwas Geduld.

Gruß Pete
Gruß Pete
250L KH 4 GH 4 pH 6,5
Apistogramma macmasteri, cacatuoides und panduro mit Beifischen

Deine Wahrnehmung bestimmt Deine Realität!
Benutzeravatar
Pete2000
Skalar
 
Beiträge: 302
Registriert: 04.05.2005, 13:21
Wohnort: Eggenfelden

Beitragvon Tiede » 07.06.2005, 19:13

Hi,

Ich hab natürlich Bodengrund für die Pflanzen ins AQ getan. Ausserdem hats auch noch Düngetabletten für die neuen Pflanzen gegeben. Vielleicht braucht die Amazonas-Schwertpflanze ja doch ein bisserl länger zum Eingewöhnen. Bislang sind ja noch keine kaputten oder gelben Blätter da. Also werd ich mich in Geduld üben.

Ich wollt halt für den Vordergrund was kleines haben, also kam ich auf Neuseelandgras. Naja, ein Fehlkauf muss wohl sein. Nächstesmal schau ich nach was anderem :-)

Gruss

Tiede
Tiede
Jungfisch
 
Beiträge: 22
Registriert: 20.04.2005, 20:26

Vorherige

Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast