Wer kennt sich mit Pflanzen aus???

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Wer kennt sich mit Pflanzen aus???

Beitragvon Bauer » 01.06.2005, 16:37

Hi,

ich bin neu in die Aquarienwelt getaucht und habe ein Problem, wie mir scheint.
Nach langem Lesen und informieren, hab ich mir nun ein Aquarium angeschafft und es auch bepflanzt.

Doch nun nach 1 1/2 Wochen sind befinden, sich weiße Ablagerungen auf den Pflanzen? Woher, ich habe leider keine Ahnung. Wenn man die Pflanzen bewegt, fliegt es in die Luft.
Kann es sein, dass das Wasser einfach nur dreckig ist, oder kann es an dem Mittel liegen was ich benutzt hab, um den Ph-Wert niedriger zu bekommen, oder vom Pflanzen Dünger?

Helft mir doch bitte, denn ich möchte mein Aquarium nun bald mit Leben füllen.
Wäre echt lieb.
Grüße
Bauer
Jungfisch
 
Beiträge: 3
Registriert: 01.06.2005, 16:30
Wohnort: Hessen

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 01.06.2005, 20:06

Hallo

und willkommen hier im Forum. Welches Mittel hast du denn genommen? Hast du schonmal Wasserwerte gemessen? Wie waren die. Wie lange läuft das Becken bereits?

Achja ich schiebe mal den Beitrag in die Rubrik Pflanzen, da ist er besser aufgehoben.

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon kinu01 » 02.06.2005, 15:53

Hallo und Willkommen!

Was hast du denn für Bodengrund! Vielleicht liegt es daran!?
Man muß viel gelernt haben, um über das, was man weiß, fragen zu können!

Mfg Kinu01

Bild
Benutzeravatar
kinu01
Skalar
 
Beiträge: 406
Registriert: 26.01.2005, 21:33
Wohnort: Berlin

Die Mittel und der Kies

Beitragvon Bauer » 02.06.2005, 16:37

Hi,
ich habe von tetra den Ph-Wert Test gehabt und mein PH-wert schwankt zwischen 7,5-8. Weiter hab ich mir dann ein Mittel zum Senken des Ph-WErtes geholt und ihn so angewendet, wie es auf der Verpackung stand.
Weiter habe ich ein Pflanzendünger geholt, damit diePflanzen besser wachsen. Mir wurde gesagt, dass es gut ist. Dies hab ich mir alles von der Firma Tetra geholt.

Mein Becken ist ein 60er und es steht seit 1 1/2 Wochen. Bisher lief alles gut, doch seit Montag, seitdem ich meine Pflanzen düngen wollte, bzw. den PH-wert senken will.
Der Kies hat 4mm Körnung und ist ein heller.

Wäre schön, wenn ihr mir nun weiterhelfen könntet.
Denn es ist alles wie ich merke doch sehr neu und aufregend. Vor allem habe ich immer noch net alles gelernt, obwohl ich so viel gelesen habe
Bauer
Jungfisch
 
Beiträge: 3
Registriert: 01.06.2005, 16:30
Wohnort: Hessen

Beitragvon Jonny » 02.06.2005, 20:14

Hallo

Hast du den Kies bevor du ihn reingetan hast gut durchgewaschen???
Vielleicht liegts ja daran :!:

Gruß Jonny
Benutzeravatar
Jonny
Guppy
 
Beiträge: 98
Registriert: 05.04.2005, 13:38
Wohnort: Heppenheim

Beitragvon Dropkickmurphy » 02.06.2005, 23:45

Versuch auf jeden Fall beim Wasserwechsel mit dem Schlauch die Ablagerungen von den Blättern zu saugen.

Beim Einfahren laufen viele biologische Prozesse ab, die ungewollte Nebeneffekte haben.
Hab auf jeden Fall viel Geduld, wenn nicht gleich alles läuft, wie du dirs vorstellst.

Warum willst du denn den ph-Wert überhaupt senken?
Was willst du denn für Fischlies?
Benutzeravatar
Dropkickmurphy
Antennenwels
 
Beiträge: 189
Registriert: 16.03.2005, 16:14
Wohnort: Nürnberg

Wassertest gemacht und nun hab ich viele Fragen,zu Boden...

Beitragvon Bauer » 08.06.2005, 14:54

Hi,

da ich ein paar Tage weg war, kam ich nun endlich dazu einen Wassertest in einem Tiergeschäft machen zu lassen.
Dort kam man auf einen PH-WErt von 8. Der KH-WErt lag bei 10, d.h. das passt überhaupt nicht mitenander. Ich muss meinen PH-WErt nun auf 7,2 runterbekommen um somit meinCO² von 4 mg/l auf 25 mg/L zu erhöhen. Der Herr meinte gleich eine Co²-Analge anzuschaffen, doch mit ungefähr 160 € ganz schön teuer.
Nun werde ich wohl einen Teilwasserwechsel vornehmen und die Pflanzen nochmals neu setzen, nachdem die Ablagerung abgewaschen wurde.
Mein Eisenwert liegt im Normalbereich.
Nur mein O² muss von 4 mg/L auf 7-8 mg/L erhöht werden.

Meint ihr Pflanzendünger hilft und der Wasserwechsel? Ich würde es auf alle versuchen wollen, damit mir nicht so viele Kosten anfallen.
Ferner sagte der Herr aus der Tierhandlung, man hätte eher dunklen Kies nehmen sollen, als hellen und wo ich den Kies gekauft habe, sagten sie heller.
Was stimmt nun???? Dann sollte man noch einen sog. Nährboden unter den Kies legen. Hat mir mein Buch nicht erzählt und im Internet habe ich auch nix drunter gefunden gehabt, vorher.

Was ist mit einer sog. Bodenheizung? Ist dies notwendig oder geht es auch ohne?

Ich habe immer mehr fragen, aber irgendwie, fühl ich mich trotz des Tiergeschäfts nicht viel schlauer. Was sollte ich nun tun, damit ich mir meine Black Mollys kaufen kann?

Danke und liebe GRüße
Bauer
Jungfisch
 
Beiträge: 3
Registriert: 01.06.2005, 16:30
Wohnort: Hessen

Beitragvon ann-kristin » 08.06.2005, 17:14

hallo!
ich habe auch erst mit aquaristik angefangen.
das man nährböden drunterlegen kann wusste ich, aber bekannte von mir, die das schon länger betreiben haben das auch nicht. dafür muss man wohl regelmäßig das wasser düngen, damit die pflanzen genügend nitrat haben. in der rubrik, mit den rezepten stehen seid heute 2 stück für dünger zum selber machen drinne.
dunkler oder heller kies?
ich glaube es kommt darauf an was gefällt.
ich habe gehört, dass die farben on fischen, vor allem bei kampfis und guppies besser zu geltung und kräftiger werden sollen, wenn der kies dunkel ist. dafür ist schwarzer kies auch sauteuer im laden. 10€ für 5 kg.
normaler Kies kostet 5€ für 10 kg.
ich denke einfach dass es geschmackssache ist. schwarzer kies sieht schon verdammt cool aus ;-)

mit den wasserwerten können andere dir sicher besser helfen, aber ich denke dass viele geschäfte einfach auch ihre vielen geräte, anlagen und trallalala für teures geld loswerden wollen.. is klar,ne.
hör dich mal um, ob hier im forum einer in deiner nähe ist und dir ein gutes geschäft empfehlen kann!
:)
ann-kristin
Neon
 
Beiträge: 267
Registriert: 31.05.2005, 20:34

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 08.06.2005, 20:31

Hallo,

die Farbe des Kieses ist für die Pflanzen egal. Manche Fische fühlen sich halt auf dunklen Kies wohler als auf hellen, weil das Becken ein wenig dunkler ist.

Einen Nähstoffboden kannst du unter den Kies geben, musst du aber nicht. Manche Pflanzen wie zum beispiel die Vallisneria nehmen ihre Nährstoffe durch die Wurzeln auf. Denen kannst du einen Nährstoffboden spendieren, oder alternativ Düngekugel oder Tabletten zwischen die Wurzel schieben. Das mache ich zum Beispiel. Ich hatte zwar mal einen Bodendünger drinnen, aber der ist mittlerweile komplett aufgebraucht, da dünge ich mit Düngekugeln von drak. Für die anderen Pflanzen gibt es zusätzlich Flüssigdünger.

Stimmt nach der Krausetabelle bist du ganz weit unten mit denem Co2 Gehalt. Deinen Molly ist der PH Wert egal. Du kannst also ruhig ein wenig mit dem PH Wert runtergehen. Aber um das hin zu bekommen, brauchst du schon eine ganze Menge Co2.

Wie kommt denn dein Wasser aus der Leitung. Weichen die Werte von deinem Aquariumwasser ab?

Sind das die Werte des eingefahrenen Aquariums?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg


Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast