steht der PH wert in zusammenhang mit dem CO2 wert

Wirft eure Technik Fragen auf? Ist euch die Wasserchemie ein Rätsel?

steht der PH wert in zusammenhang mit dem CO2 wert

Beitragvon gitmichi » 23.02.2008, 14:52

Hi,

wenn mein PH wert bei 7 Liegt ist dann auch gleich der CO2 wert ok?

Oder besser woran außer mit einem Test kann ich CO2 Mangel noch erkennen?
gitmichi
Guppy
 
Beiträge: 53
Registriert: 18.02.2008, 19:44
Wohnort: Fürstenwalde

Beitragvon TrauermantelSalmler » 23.02.2008, 15:39

Ich glaube den CO2 gehalt kann mich sich aus ph und kh errechnen
Bei der HP von dennerle ist glaub ich eine tabelle aufgelistet.
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Beitragvon Angel » 23.02.2008, 16:15

Yup errechnet sich aus pH & KH!
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon TrauermantelSalmler » 23.02.2008, 16:21

Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Beitragvon Symphysodon » 24.02.2008, 19:17

Verschoben nach "Wasserchemie"
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: steht der PH wert in zusammenhang mit dem CO2 wert

Beitragvon Symphysodon » 25.02.2008, 18:51

gitmichi hat geschrieben:Hi,

wenn mein PH wert bei 7 Liegt ist dann auch gleich der CO2 wert ok?

Oder besser woran außer mit einem Test kann ich CO2 Mangel noch erkennen?



Hi,
die natürliche Quelle des CO2 liegt in den Karbonaten. Wenn Karbonate mit Säuren in Verbindung kommen reagieren diese miteinander zu CO2. Nun sagt aber der pH-Wert nichts über die Menge an Säuren im Wasser aus. Das Verhältmis der Säuren zu den Karbonaten bestimmt die Höhe des pH-Wertwes. Selbst ein pH der im basichen Bereich liegt kann noch genügend Säuren im Wasser beherbergen sowie als Gegensatz kann es möglich sein, dass bei einem pH-Wert im sauren Bereich relativ wenige Säuren vorhanden sind.
Das feststellen des CO2-Wertes über die Tabelle kann aber nur eine grobe Orientierung sein. Messen mit Topfentests ist natürlich genauer.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Beitragvon Dennis Furmanek » 09.03.2008, 21:11

Hallo,

der pH-Wert ist der negativ dekadische Logarithmus der Hydronium-Ionenkonzentration.

Es besteht also ein direkter Zusammenhang zwischen der Säurekonzentration (H+, Protonen, H3O+) im Wasser und dem pH-Wert. Wenn viel Säure, dann niedriger pH-Wert, wenn wenig Säure, dann hoher pH-Wert.

Viel Säure und hoher pH-wert und umgekehrt schließt sich kategorisch aus.

Relevant ist noch das Gleichgewicht des Puffersystems, im Aquariumwasser meist des Carbonat-Puffers. Dieses lässt sich sowohl in die eine als auch in die andere Richtung verschieben, woraus die Änderung des pH-WErtes resultiert.

Gruß,
Dennis
Mittelamerika im Aquarium
Meist findet man die Ursache für Probleme im Aquarium vor dem Aquarium.
Dennis Furmanek
Platy
 
Beiträge: 132
Registriert: 03.05.2005, 01:15


Zurück zu Technik/Wasserchemie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron