garni becken ohne Filter

Wirft eure Technik Fragen auf? Ist euch die Wasserchemie ein Rätsel?

garni becken ohne Filter

Beitragvon guppyfan » 14.02.2009, 16:15

Hallo

wollte mal fregan ob ich garnelen in einem 30 -40 liter becken ohne filter halten kann, habe nur mit einer luftpumpe
schönen gruß von suad
guppyfan
Jungfisch
 
Beiträge: 7
Registriert: 10.02.2009, 15:28

Re: garni becken ohne Filter

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 15.02.2009, 13:14

Hallo,

ja das geht im Grunde schon. Mit der Luftpumpe kannst du einen kleinen Lufthebefilter oder einen kleinen Hamburger Matten Filter betreiben. Das reicht vollkommen aus für ein solches Becken.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: garni becken ohne Filter

Beitragvon guppyfan » 15.02.2009, 13:17

und wie wäre es völlig ohne filter?
Wenn ich das aquarium nur mit einer luftpumpe betreiben würde?
Tetratec aps 100
schönen gruß von suad
guppyfan
Jungfisch
 
Beiträge: 7
Registriert: 10.02.2009, 15:28

Re: garni becken ohne Filter

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 15.02.2009, 13:29

Hallo,

hmm würde ich nicht machen. Luftmangel wirst du eh nicht haben, wenn du Pflanzen im Becken hast. Würde daher einen Lufthebefilter installieren. Im Grunde ist es ja nur ein Schwamm mit einem Rohr. Die Luft wird durch das Rohr gepumpt und es entsteht ein kleiner Wassersog. Hierdurch wird das Wasser durch den Schwamm gezogen. Google mal dazu, dann sieht du verschiedene Bilder. Kosten hierfür vielleicht 5 Euro.

Ganz ohne geht zwar auch, aber dann solltest du ein bis zweimal die Woche einen Teilwasserwechsel durchführen. Zweimal wäre denke ich besser.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: garni becken ohne Filter

Beitragvon Blumenhofen » 15.02.2009, 17:03

Habe nun seit ca. 1 Monat auch Garnelen. Hab es vorher schon mal versucht sind mir aber eingegangen. Daher weiß ich nun wie wichtig ein gut eingefahrenes Becken ist. Ich hab damals nicht lang genug gewartet.
Nun ist mein Becken mit der richtigen Mischung aus etwas Algen, Mulm und schön dichten Pflanzen. Nun fühlen sich die Garnis schön wohl. Ist ein einfacher Lufthebefilter drin.
In einem Armano Garnelen Zuchtbericht habe ich gelesen das diese ihre Ablaichbecken auch ohne Filter und nur mit Luftpumpe betreiben um paar Algen ins Becken zu bekommen. Scheint also zu gehen.
Ich hab in meinem Ablaichbecken was momentan noch leer ist ( keine Garnelen / Fische ) allerdings einen HMF Filter eingebaut. Hab das Gefühl somit gelingt es mir leichter das Wasser stabil zu halten. Ich würde auch nicht auf einen wenn auch kleinen einfachen Filter verzichten.
Blumenhofen
Guppy
 
Beiträge: 65
Registriert: 13.08.2008, 20:38
Wohnort: Köln

Re: garni becken ohne Filter

Beitragvon guppyfan » 15.02.2009, 17:06

aha ok danke für die antworten
schönen gruß von suad
guppyfan
Jungfisch
 
Beiträge: 7
Registriert: 10.02.2009, 15:28


Zurück zu Technik/Wasserchemie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast