Brauche zuverlässigen Futterautomat, welcher ist gut?

Wirft eure Technik Fragen auf? Ist euch die Wasserchemie ein Rätsel?

Brauche zuverlässigen Futterautomat, welcher ist gut?

Beitragvon Sushi85 » 25.12.2010, 21:35

Hallo an alle :)

Im Februar muss ich (leider) für 6 Wochen ins Krankenhaus. Daher sollte ich einen guten und zuverlässigen Futterautomaten für meine 4 Guppys haben :D Im Internet stehen für die meisten extrem schlechte Bewertungen, und ich will auch die Futterkammer nicht mit einer Membranpumpe belüften müssen, da das Gerät für mich dann schon mal eindeutig seinen Nutzen verfehlt :retard: Das alles verwirrt ein bisschen, da es auch auf ebay eine seeeeeeeeeeeeeeeehr große Auswahl gibt und ich will mir auch von den Verkäufern in der Zoohandlung nicht nen Bären aufbinden lassen :shock:
Ich weiß, dass die Futterautomaten meist nur 3 Wochen füttern, daher kann es sein, dass ich entweder 2 kaufen muss, oder man kann es einstellen, dass er nur jeden 2.Tag füttert.

Wer kann mir einen Futterautomaten empfehlen, der wirklich gut ist und auch eine lange Lebensdauer hat? (Preis spielt in diesem Fall mal ausnahmsweise keine Rolle)

Würde mich über Antworten und Erfahrungsberichte freuen :nod:
Grüßle Sushi85 :)
NO2-0 > NO3- 5mg/L > pH- 6,4 > KH- 3°d > GH- 6°d
Benutzeravatar
Sushi85
Guppy
 
Beiträge: 42
Registriert: 21.12.2010, 15:10
Wohnort: Böblingen

Re: Brauche zuverlässigen Futterautomat, welcher ist gut?

Beitragvon Brochis01 » 26.12.2010, 15:41

hallo,

hier mal einige "brauchbare" geräte Futterautomat 1 oder Futterautomat 2 oder aber Futterautomat 3. auch dieses gerät ist zu empfehlen Futterautomat 4
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Re: Brauche zuverlässigen Futterautomat, welcher ist gut?

Beitragvon Sushi85 » 26.12.2010, 18:55

Klasse :D hab vielen Dank :nod:
Grüßle Sushi85 :)
NO2-0 > NO3- 5mg/L > pH- 6,4 > KH- 3°d > GH- 6°d
Benutzeravatar
Sushi85
Guppy
 
Beiträge: 42
Registriert: 21.12.2010, 15:10
Wohnort: Böblingen

Re: Brauche zuverlässigen Futterautomat, welcher ist gut?

Beitragvon Sushi85 » 26.12.2010, 19:16

*lach* Du hast genau die raus gesucht, bei denen ich hier

http://www.zooplus.de/ask?query=Futtera ... orm=suchen

die ganzen schlechten Bewertungen gelesen habe, die mich so verwirrt haben :lol:

Mal einfacher, ich habe keine kleine Luke im Deckel. Die ist zwar vorgestanzt, aber ich will da nicht dran rum machen um nichts kaputt zumachen. Dann kommt ja wahrscheinlich nur der Grässlin Futterautomat in Frage nehme ich an....
Der Juwel hat zwar 3 Tage mehr zum befüllen, aber ich denke, auf die kommt es auch nicht mehr drauf an. Und bei dem stand auch, dass man ihn mit einer Membranpumpe belüften soll, damit das Futter nicht feucht wird.

Wie lange könnte man denn im Höchstfall Guppys ohne Futter lassen???
Grüßle Sushi85 :)
NO2-0 > NO3- 5mg/L > pH- 6,4 > KH- 3°d > GH- 6°d
Benutzeravatar
Sushi85
Guppy
 
Beiträge: 42
Registriert: 21.12.2010, 15:10
Wohnort: Böblingen

Re: Brauche zuverlässigen Futterautomat, welcher ist gut?

Beitragvon dieter » 27.12.2010, 18:29

Hallo

Sushi85 hat geschrieben:Wie lange könnte man denn im Höchstfall Guppys ohne Futter lassen???


Wenn es sich um erwachsene Tiere handelt, sollten 14 Tage kein Problem sein. Jungfische im Wachstum brauchen täglich Futter.

VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: Brauche zuverlässigen Futterautomat, welcher ist gut?

Beitragvon Sushi85 » 27.12.2010, 18:39

Wenn es sich um erwachsene Tiere handelt, sollten 14 Tage kein Problem sein. Jungfische im Wachstum brauchen täglich Futter.


Das sollte derzeit kein Problem sein, also wenn ich einen Futterautomaten nehme der einen Monat füttert, dann reicht das ja aus. Dann komme ich auf jeden Fall auf die 6 Wochen.
Wie ist es denn dann mit dem Wasser? Welche Vorkehrungen kann ich treffen, dass in den 6 Wochen meine Wasserwerte einigermaßen stabil bleiben, gibt es da Möglichkeiten :?: Wenn der Mulm etwas länger liegen bleibt ist es ja nicht so schlimm.

Ich will eben rechtzeitig vorbereitet sein :nod:
Grüßle Sushi85 :)
NO2-0 > NO3- 5mg/L > pH- 6,4 > KH- 3°d > GH- 6°d
Benutzeravatar
Sushi85
Guppy
 
Beiträge: 42
Registriert: 21.12.2010, 15:10
Wohnort: Böblingen

Re: Brauche zuverlässigen Futterautomat, welcher ist gut?

Beitragvon elber286 » 27.12.2010, 23:38

Hast du niemanden, der ab und zu nach deiner Wohnung sieht und deine Blumen gießt?
elber286
 

Re: Brauche zuverlässigen Futterautomat, welcher ist gut?

Beitragvon Sushi85 » 28.12.2010, 14:02

Das wäre zu kompliziert es zu erklären :roll:

Jedenfalls ist da niemand, es kann auch sein, dass ich nur 4 Wochen überbrücken muss, soooo genau kann ich das noch nicht sagen :shock:
Grüßle Sushi85 :)
NO2-0 > NO3- 5mg/L > pH- 6,4 > KH- 3°d > GH- 6°d
Benutzeravatar
Sushi85
Guppy
 
Beiträge: 42
Registriert: 21.12.2010, 15:10
Wohnort: Böblingen

Re: Brauche zuverlässigen Futterautomat, welcher ist gut?

Beitragvon Neme » 28.07.2015, 22:56

Schon etwas alt, aber falls nochmal jemand eine ähnliche Frage hat: Hier gibt es eine schöne Aufstellung: http://www.aquarium-futterautomat.de/...wir haben z.B. diesen hier uns waren bisher immer super zufrieden nach jedem Urlaub; http://www.aquarium-futterautomat.de/fischfutterautomat/rondomatic-400/
Neme
Jungfisch
 
Beiträge: 1
Registriert: 28.07.2015, 22:54
Wohnort: Hamburg

Re: Brauche zuverlässigen Futterautomat, welcher ist gut?

Beitragvon DerBernd89 » 23.08.2015, 17:16

http://aquarium-komplettset.info/futterautomat-aquarium

ich tendiere momentan zu dem ersten, bzw bin am überlegen mir den zu holen :)
DerBernd89
Jungfisch
 
Beiträge: 1
Registriert: 23.08.2015, 16:50
Wohnort: Lippe


Zurück zu Technik/Wasserchemie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast