GHL ProfiLux 2 (Firmware 4.01)

Wirft eure Technik Fragen auf? Ist euch die Wasserchemie ein Rätsel?

GHL ProfiLux 2 (Firmware 4.01)

Beitragvon Spikenet » 16.05.2012, 17:32

Guten Tag,
ich habe ein 255 Liter Panoramabecken mit GHL Profilux 2 Computer preisgünstig abgekauft.

Ich habe mir jetzt erst einmal die Komplette Gebrauchsanweisung durchgelesen und so ganz blick ich da noch nicht durch, evtl. könnte mir jemand mal einen (guten) Beleuchtungsverlaufsplan anfertigen.

Ich habe 2x T5 Röhren (Dimmbar) auf (L1/L2) angeschlossen.
Dann habe ich den LED SimuSpot (Morgenröte, Mondschein & Blitze) auf (L3/L4) angeschlossen.

Meine Plan sieht erst einmal wie folgt aus:
(Den habe ich aus der Bedienungsanleitung entnommen weil folgendes da stand: "Mittags wird die rote Leuchte für eine Zeit zurückgefahren, daraus ergeben sich ein hoher Weißanteil in der Farbe und insgesamt eine Reduzierung der Helligkeit (Stichwort „Tropendämmerung“ und Hemmung Algenwachstum." und von Algen hab ich genug...)

Rot (LED SimuSpot) (L(B)4) (Morgenröte & Sonnenuntergang)
- Dimm-Start: 5:00 Uhr, Dimm-Dauer: 240 Minuten, Dimm-Ende Helligkeit 100%
- Dimm-Start: 11:00 Uhr, Dimm-Dauer: 60 Minuten, Dimm-Ende Helligkeit 70%
- Dimm-Start: 14:00 Uhr, Dimm-Dauer: 60 Minuten, Dimm-Ende Helligkeit 100%
- Dimm-Start: 17:00 Uhr, Dimm-Dauer: 240 Minuten, Dimm-Ende Helligkeit 0%

Weiß (T5-Röhren) (L1/L2) (Tageslicht)
- Dimm-Start: 7:00 Uhr, Dimm-Dauer: 180 Minuten, Dimm-Ende Helligkeit 100%
- Dimm-Start: 16:00 Uhr, Dimm-Dauer: 180 Minuten, Dimm-Ende Helligkeit 0%

Blau (LED SimuSpot) (L(B)3) (Mondschein)
- Dimm-Start: 19:00 Uhr, Dimm-Dauer: 180 Minuten, Dimm-Ende Helligkeit 100%
- Dimm-Start: 4:00 Uhr, Dimm-Dauer: 180 Minuten, Dimm-Ende Helligkeit 0%

So also den verlauf hätte ich ja dann eigentlich, wenn er denn auch gut ist?
Und meine Frage ist jetzt...wie wähle ich denn jetzt aus welche "Lampe" welchen verlauf bekommt? Darüber finde ich irgendwie nichts in meiner Bedienungsanleitung.
Also es wäre praktisch wenn man mal genau wüsste was man wann wo im Computer drücken muss bzw. wann welcher verlauf wo eingetragen wird.

Vileicht könt ihr mir da ja helfen.

Mfg. Chris

PS: Hat das was mit dem "Manuellen Verlauf" diese B1 B2 B3 B4 zu tun? denn B1 & B2 sind die röhren B3 Blau und B4 Rot

Muss ich dann ganz am anfang wo steht "Beleuchtung (1)" was ja bis 8 geht....quasi 4 auswählen wenn ich B4 ansteuern möchte?

Denn ich habe jetzt mal 4 Zeitintervalle auf die 1 gespeichert...aber es kam ja keine Frage für welche Lampe der Verlauf gilt ^^ ich check das nich
Spikenet
Jungfisch
 
Beiträge: 15
Registriert: 10.05.2012, 16:57
Wohnort: Duisburg

Re: GHL ProfiLux 2 (Firmware 4.01)

Beitragvon Symphysodon » 16.05.2012, 19:30

Hi,
mir scheint, dass du keine Bedienungsanleitung/Firmware hast. Versuche doch mal eine übers Internet zu bekommen. Auch über E-Bay wäre eine Option.
Ansonsten, ich hatte es ja schon mal geschrieben, kannst du auch an den Hersteller herantreten. Ich glabe schon, dass du heiß darauf bist, das Teil ördentlich zu programmieren.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: GHL ProfiLux 2 (Firmware 4.01)

Beitragvon Spikenet » 16.05.2012, 21:04

öhm hä? Wie soll ich auch eine "Firmware" besitzen, wenn ist sie auf dem Gerät.

Ich habe die Bedienungsanleitung einmal Original hier liegen NUR sie ist schwarz weiß...

Ich habe aber auch das hier: "Bedienungsanleitung ProfiLux 2.pdf" UND sogar in Farbe ;)

ABER

Ich habs sogar geschafft, nur laut meiner Programierung da oben muss ein fehler sein. Mein blödes Mondlicht will nicht voll leuchten ^^

Also die Blauen LED's leuchten nur 5-6% dann auf einmal geht der Wert wieder auf 4%,3%,usw. obwohl genau jetzt um 22 Uhr müsste er auf 100% sein, laut meiner Programmierung da oben, oder nicht?


Blau (LED SimuSpot) (L(B)3) (Mondschein)
- Dimm-Start: 19:00 Uhr, Dimm-Dauer: 180 Minuten, Dimm-Ende Helligkeit 100%


Ich habe folgendes gemacht:

Beleuch.verlauf -> Beleuchtung bearbeiten <3> -> Dimmbar -> Automatik ein? <ja> -> Anzahl Dimmzeitpunkte <2> -> ...
...Dimmzeitpunkt 1 Start 19:00 -> Dauer 180min -> Helligkeit 100%
...Dimmzeitpunkt 2 Start 04:00 -> Dauer 180min -> Helligkeit 000%
Auswal.simul (wird ja einfach so eingeblendet)
Regentage..



BLA mitten beim ABschreiben hab ich den Fehler gefunden.... die MONDPHASE ^^ sie war schuld haha alles klar klappt prima nun ;)

PS: Falls mal noch jemand so doof ist wie ich nochmals die Auflösung ^^ da ich überall einen haken hatte bei: Regentage, Wolken, Gewitter, MOND
ergo genau die Kalendarische Mondphasen Gedöns war schuld ;) soweit hab ich noch gar nicht gedacht, das dass Gerät das alles schon so schnell macht, so schwer ist das gar nicht. Jetzt kann ich das auch ohne Beschreibung mittlerweile ;)

Nochmal PS ^^

Ich hatte das mit der Belegung mißverstanden ^^ weil die im Buch schreiben sowas wie

Bei gemeinsam dimmbaren Leuchtbalken steuert standardmäßig Beleuchtungskanal 1 bzw. 3 beide
Röhren eines Leuchtbalkens. Beleuchtungskanal 2 bzw. 4 bleibt dann frei und hat keine Auswirkung.
Beim Anschluss von z.B. zwei gemeinsam dimmbaren Leuchtbalken werden Beleuchtungskanal 1
und 3 verwendet, 2 und 4 bleiben ohneWirkung. Optional sind gemeinsam dimmbare Leuchtbalken
erhältlich, welche auf Kanal 2 bzw. 4 ansprechen. So ist es möglich 4 gemeinsam dimmbare
Leuchtbalken mittels unserer Y-Adapter anzuschließen, welche dann auf alle 4 Dimmkanäle
reagieren.


Dieser Abschnitt hat mich völlig verwirrt...

Also mann muss sich schon echt den ganzen Schinken durchlesen damit man nichts falsch macht...aber da steht ja auch mehr über ph messen heizung regeln usw., usf. das hab ich ja sowieso alles nicht in meinem gerät...

Und die nächste Frage die da auftaucht ist:

Kann ich in meinem ProfiLux jetzt noch eine USB Schnittstelle einbauen um sie mit dem PC "richtig" zu verbinden???
oder
geht das auch ganz gut mit diesem Rs323 Kabel (wie auch immer der jetzt genau heißt) Serieller Anschluss halt, den ich ja leider nicht am Laptop habe, also brauch ich noch einen Serial to XY (USB?) Adapter. Geht das dann uneingeschränkt mit dieser Variante?

*hust* fragen über fragen
Spikenet
Jungfisch
 
Beiträge: 15
Registriert: 10.05.2012, 16:57
Wohnort: Duisburg

Re: GHL ProfiLux 2 (Firmware 4.01)

Beitragvon Brochis01 » 17.05.2012, 08:57

Hallo,

vielleicht hilft ja mal googeln ? Die Herstellerseite des Computers dürfte doch leicht zu finden sein und dort gibt es bestimmt einen Support. Und wenn das nicht hilft, dann sollte bestimmt im www ein entsprechendes spezialisiertes Forum auffindbar sein.
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Re: GHL ProfiLux 2 (Firmware 4.01)

Beitragvon Spikenet » 17.05.2012, 09:12

Achso ich dachte ich wäre hier in einem Aquaristik Forum naja dann muss ich mal suchen.
Spikenet
Jungfisch
 
Beiträge: 15
Registriert: 10.05.2012, 16:57
Wohnort: Duisburg

Re: GHL ProfiLux 2 (Firmware 4.01)

Beitragvon Brochis01 » 17.05.2012, 09:16

Hallo,

Spikenet hat geschrieben:Achso ich dachte ich wäre hier in einem Aquaristik Forum naja dann muss ich mal suchen.


das bist Du ja auch ! Nur, sind das sehr spezielle Probleme die Du hier ansprichst und da glaube ich wirst Du nur ganz wenige Aquarianer finden, die sich mit solch einem Computer wirklich gut bis sehr gut auskennen um Dir dann noch Hilfe hier zu geben.
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Re: GHL ProfiLux 2 (Firmware 4.01)

Beitragvon Symphysodon » 20.05.2012, 13:53

Spikenet hat geschrieben:Achso ich dachte ich wäre hier in einem Aquaristik Forum naja dann muss ich mal suchen.


Hi,
ich bitte doch nicht gleich so spitz zu werden.
Dies spezielle Technick ist schon sehr weit von der Aquaristik entfernt. Ich nenne es "Spielerei". Die Wenigsten die sich intensiv mit der Aquaristik beschäftigen, vergeuden ihre Zeit nicht mit solchen Nebensächlichkeiten. Es gibt und gerade für Anfänger, mehr als genügend Themen die sich direkt mit den Tieren und deren Zucht beschäftigen. Das eigntliche Ziel von einem Aquariander ist, die Tiere, deren Biotop, ihre Krankheiten und Lebensbedingungen kennezulernen und sie gesund und vermehrungsfreudig zu halten. Da ist ein Mondauf oder -Untergang so etwas von nebensächlich und unbedeutend.
Wenn du alle Namen (lateinisch) der Tiere kennst, wenn du alle Krankheiten kennst und dignostizieren kannst, wenn du alle Kniffe für eine erfolgreiche Zucht kennst und anwenden kannst, dann erst sind diese Spielereien an der Reihe.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis


Zurück zu Technik/Wasserchemie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast