Aquarium vor Leerpumpen schützen

Wirft eure Technik Fragen auf? Ist euch die Wasserchemie ein Rätsel?

Beitragvon Realmaulwurf » 29.12.2006, 14:42

naja ich hab es ja so gebaut weil ich ein wenig erfahrung mit dieser Technik sammeln will und so sehr einfach noch andere Filtermedien einsetzen kann,außerdem war der platz da und was spricht gegen einen 60 liter Filter.
Realmaulwurf
Jungfisch
 
Beiträge: 9
Registriert: 28.12.2006, 03:01
Wohnort: Bochum

Beitragvon Fischly » 30.12.2006, 18:44

Realmaulwurf hat geschrieben:Mh
An der Eheim ist ein Magnetschalter befestigt der sich knapp unter der Wasseroberfläche befindet,wenn also mal der Austausch des wassers durch die Röhren nicht statfindet,kann bei meinem system ungefähr 20 Liter ins Hauptbecken gelangen und dann steht die Pumpe.


Was ist das für eine Pumpe von Eheim wo ein Magnetschalter befestigt ist.
Wo steht die Pumpe, auf dem Bild kann man es nicht sehen oder.
Ich hab es so gemacht:

Bild

Meine Eheimpumpe ist im Linken Beckenteil und im Rechtenteil sind die Einläufe ( Rohre ) In der Mitte ist das Filtermaterial.
Mit freundl. Grüßen
Fischly

Mein AQ.
http://www.directupload.net/images/user ... lKAgVP.jpg
mit den Werten: Temp. 24°C / pH 6,60 / KH 3 / GH 9 / NO3 12 / NO2 0 / 0² 5mg/L / NH³ 0mg/L
Benutzeravatar
Fischly
Guppy
 
Beiträge: 69
Registriert: 14.08.2005, 14:30
Wohnort: DoKi

Beitragvon Realmaulwurf » 30.12.2006, 23:40

ist ne eheim 1048

der Magnetschalter ist von Conrad kabel aufgetrennt dazzwischen gesetzt und gut ist.

meine Aufteilung ist fast so wie deine nur das ich nur 3 Kammern habe
die erste mit Filtermatten,die 2 für Einsatzstoffe,die 3 Klarbecken mit Pumpe.
Zuletzt geändert von Realmaulwurf am 31.12.2006, 00:31, insgesamt 1-mal geändert.
Realmaulwurf
Jungfisch
 
Beiträge: 9
Registriert: 28.12.2006, 03:01
Wohnort: Bochum

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 31.12.2006, 00:00

Hallo,

ach der Magnetschalter ist ein Schwimmschalter? Sehe ich das richtig? Eigentlich auch ganz einfach gemacht.

Fischlys Idee ist auch genial.

Ein Eckmattenfilter im Becken wäre doch wirklich viel einfacher.

das stimmt schon aber die Bastelei mach doch sooo viel Spass. :lol:

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Realmaulwurf » 31.12.2006, 00:30

ja ist nen schwimmschalter das siehst du vollkommen richtig

ja das Basteln ist doch etwas spassiges an der Sache ,meine nächste sache ist die ganzen schläuche durch Va rohre zu ersetzen.
Realmaulwurf
Jungfisch
 
Beiträge: 9
Registriert: 28.12.2006, 03:01
Wohnort: Bochum

Frage???

Beitragvon Martin83 » 15.01.2007, 12:10

Und zwar ich hab die erste Seite mal an gelesen und hab ne frage besser gesagt zwei!!! :D und zwar ich bin im Thema aussenfilter ein Blutiger Anfänger also nicht schimpfen wenn ich irgendwas selbstverständliches frag!!!! :paranoid: Und zwar wenn ich diese Sicherheitsbohrung mache hab ich ein bissele angst um meine geliebten Diamantneons (nicht allein wegen dem Preis von fast 3.5€ stk), das es dann pflopp und hack hack hack macht und dann is es vorbei mit :fisch: :cry: :cry: !!! Zweitens hab ich mein Komplettes neues Aq 160l bei e-bay ersteigert und hab es noch nicht im betrieb!!! :? jetzt war der Filter so verdreckt das ich ihn zwei Std waschen durfte und meine ganze Wohnung gestunken (trotz geschlossener Tür)hat (Kurz unter Kotzgrenze :puke: )!!! hab ihn Optisch sauber gekriegt allerdings müffelt er noch ein weng!!! Wegwerfen oder behalten??? Ist ein Eheim 2224
"Je mehr man weiss, umso mehr weiss man, das man nichts weiss! "
Benutzeravatar
Martin83
Guppy
 
Beiträge: 91
Registriert: 13.01.2007, 09:04
Wohnort: Waiblingen

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 15.01.2007, 20:52

Hallo,

durch das Sicherheitsloch kann nichts passieren. Es wird ja nur verhindert, dass das Becken leer laufen kann, falls ein Defekt auftritt. Eine Gefahr besteht nicht.

Die Filter richen immer etwas. Daher kannst du ihn ruhig weiter nutzen. Wenn das Filtermaterial zu stark müffelt und du das Becken eh neu einfährst, dann tausch es einfach aus. Dann hast du quasi einen neuen Filter.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Thx

Beitragvon Martin83 » 16.01.2007, 09:06

:würdig: Danke das Filtermaterial hat schon das Zeitliche gesegnet und einfahren muss ich auch noch aber das mit dem einfahren hab ich schon mit bine geschwätzt!!!!! :D :D :D
"Je mehr man weiss, umso mehr weiss man, das man nichts weiss! "
Benutzeravatar
Martin83
Guppy
 
Beiträge: 91
Registriert: 13.01.2007, 09:04
Wohnort: Waiblingen

Vorherige

Zurück zu Technik/Wasserchemie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron