UVC-Klärer

Wirft eure Technik Fragen auf? Ist euch die Wasserchemie ein Rätsel?

UVC-Klärer

Beitragvon Symphysodon » 10.12.2006, 14:48

Hallo!

Wie ich schon mehrfach in anderen Foren gelesen habe, sind die Gehäuse bei einigen UVC-Klärern nicht 100% UV beständig. Das bedeutet, dass die Materialdicke mit der Zeit dünner und letztlich das Gehäuse undicht wird. Das soll teilweise schon bei ca. 2 Jahren ununterbrochener Laufzeit eintreten.
Also, immer mal die Technik überprüfen.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Beitragvon TrauermantelSalmler » 16.11.2007, 19:27

Was ist ein UVC-Klärer o.Ô
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 16.11.2007, 19:48

Hallo,

ein UV Klärer ist ein Gerät was zwischen Aussenfilter und Aquarium gemacht wird. Das Gerät besteht im Grunde nur aus einer UV-Lampe an dem das Wasser in einer Leitung vorbei fließt. Das UV Licht tötet Algen, Keime und Viren ab.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon TrauermantelSalmler » 16.11.2007, 20:04

Achsoo ^.^
Kuhl ^^

Danke ^^
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Re: UVC-Klärer

Beitragvon Tom112L1 » 21.01.2009, 13:38

hi,weiß einer welche wattzahl ein UVC-Klärer für ein 112l becken haben muss und bringt das echt was???

gruß
Benutzeravatar
Tom112L1
Jungfisch
 
Beiträge: 22
Registriert: 17.01.2009, 23:10

Re: UVC-Klärer

Beitragvon Symphysodon » 21.01.2009, 14:04

11 Watt.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: UVC-Klärer

Beitragvon Tom112L1 » 23.01.2009, 18:33

hi , ich werde mir einen 9 watt klärer von jb...schenken lassen(16.2 :D ), aber ich habe mit jemanden geredet der hat ein gutes argument gegen so ein teil. er hat folgendes gesagt :ich weiss nicht ob das auf dauer eine gut idee ist,da irgendwann das wasser zu sauber ist und die fische dann keine abwehrkräfte mehr haben!!!

was ist nun von der aussage zu halten???


gruß
Benutzeravatar
Tom112L1
Jungfisch
 
Beiträge: 22
Registriert: 17.01.2009, 23:10

Re: UVC-Klärer

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 23.01.2009, 21:06

Hallo,

schau dir mal den Link hier an, da hat Rudi das wichtigste zu dem Thema aufgeschrieben.

viewtopic.php?f=14&t=4332

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: UVC-Klärer

Beitragvon Tom112L1 » 23.01.2009, 21:43

Hi,ich betreibe mein 112l becken mit einem fluval 105 AF.Bei euch steht ab 100L sollte ein klärer 11 watt haben,aber wenn ich den bodengrund(ca.5cm hoch) abziehe sind es nur noch 98 l dann die große wurzel und pflanzen sind es ev.so um die 95l.Ich frage weil der sprung von 9watt auf 11 watt von 69 euro auf 120 euro geht(bei uns im laden)!!!Man bekommt im internet einen 11 klärer im 50 euro bereich,das sind dann aber firmen,die man so nicht kennt. :?:

gruß
Benutzeravatar
Tom112L1
Jungfisch
 
Beiträge: 22
Registriert: 17.01.2009, 23:10

Re: UVC-Klärer

Beitragvon Symphysodon » 24.01.2009, 13:51

Tom112L1 hat geschrieben:Hi,ich betreibe mein 112l becken mit einem fluval 105 AF.Bei euch steht ab 100L sollte ein klärer 11 watt haben,aber wenn ich den bodengrund(ca.5cm hoch) abziehe sind es nur noch 98 l dann die große wurzel und pflanzen sind es ev.so um die 95l.Ich frage weil der sprung von 9watt auf 11 watt von 69 euro auf 120 euro geht(bei uns im laden)!!!Man bekommt im internet einen 11 klärer im 50 euro bereich,das sind dann aber firmen,die man so nicht kennt. :?:

gruß


Hi,
wenn der UV-Klärer nur Zeitweise genutzt werden soll so, würde ich schon für 11 Watt plädieren. Für einen Dauereinsatz (ratsam) sind bei der Wassermenge die 9 Watt gerade noch akzeptabel.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: UVC-Klärer

Beitragvon Tom112L1 » 28.01.2009, 20:40

hi,haste schon mal das gesehen,ein I.Filter mit uv dioden.kann mir nicht vorstellen das es was bringen soll,da die dioden kaum leistung haben.das wollte mir der verkäufer aufschwatzen.

gruß

Anmerkung Moderator: Bitte keine Bilder einstellen, auf die ihr nicht das Copyright habt, diese nur verlinken.
Micha



oh sorry,gut hier ein link damit man weiß was ich meine und kann ja sein das jemand so ein teil hat und zu was sagt.

http://www.lunapet.de/unifilter-1000-in ... f8cac2f4d4
Benutzeravatar
Tom112L1
Jungfisch
 
Beiträge: 22
Registriert: 17.01.2009, 23:10

Re: UVC-Klärer

Beitragvon Tom112L1 » 23.02.2009, 18:24

HI,so habe meinen klärer 9 watt,was noch zu sagen ist:

1.Die dinger brauchen platz,sind recht unhandlich und sperrig.

2.Die anschlüsse von klärer harmonieren nicht unbedingt mit denen des filters,
hatte zwei mal wasser im zimmer :D :D :D .

aber jetzt läuft alles,werde mir in den nächten tagen noch was anderes überlegen und schraubschellen kaufen um sicher zu sein das alles dicht ist.

gruß
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Tom112L1
Jungfisch
 
Beiträge: 22
Registriert: 17.01.2009, 23:10

Re: UVC-Klärer

Beitragvon aquarius » 08.09.2009, 09:18

Wollte hier nochmal anknüpfen:

Der UVC-Klärer unterscheidet doch nicht "gute" von "schlechten" Keimen. Vermindert er diese gute Bakterien-Flora so sehr, dass es für das Mini-Ökosystem schlecht ist? Denn es gibt ja auch gute Keime, die für das Funktionieren des Beckens wichtig sind.

Grüße, Thomas
aquarius
Guppy
 
Beiträge: 41
Registriert: 24.12.2006, 14:16
Wohnort: Minden (Westf)

Re: UVC-Klärer

Beitragvon Symphysodon » 08.09.2009, 11:19

Hi,
es befinden sich nur sehr wenige "gute" Bakterien im freien Wasser. Der überwiegende Teil ist im Filter angesiedelt und am Bodengrund so wie Deko. Also keine Panick, da passiert nichts negatives.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: UVC-Klärer

Beitragvon Brochis01 » 15.09.2009, 01:31

Hallo,

mal eine ganz bescheidene Frage: "Warum wird denn von einigen Usern hier überhaupt ein UV Klärer betrieben ?"
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Nächste

Zurück zu Technik/Wasserchemie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast