Filter Selbstbau

selbst gemacht! Hier findet ihr Bauanleitungen für nützliche Dinge im Aquarium

Filter Selbstbau

Beitragvon Filip Carlos Twelsiek » 04.01.2008, 23:38

Hallo, mir ist der Filter im Zuchtbeckn zerbrochen :cry: , und das nähchste Geschäft liegt 20km von hir, also musste ich einen Filter erfinden. Einen alten Luftheber hatte ich noch. Hir wie ich es gemacht habe:

Um den Filter zu baun braucht man einen noch nie benutzten Putzschwamm, eine 510ml Plastikflasche, ca 50cm Luftschlauch, ein 12cm langes Rohr mit einem durchmesser von 21mm, so ein Winkelrohr dass genau auf das Rohr passt (ich habe was anderes genommen was ich gefunden habe :wink: ), Eine Schere, ein Messer, Isoliermaterial für Rohre, ein Handbohrer, eine Feile und nur.

Bild

Als erstes wird der Aufkleber entfernt, und dann ein Rechteck in die Flasche geschnitten dass etwas kleiner ist als der Schwamm.So:

Bild

Nun wird das Rohr von oben in die Flasche gesteckt, und aufs Rohr das Winkelrohr.Alles gut isolieren, mit dem Handbohrer ein Loch oben in das Winkalrohr bohren, und das Loch so lang auffeilen bis der Luftschlauch genau hineinpasst. Luftschlauch bis zum unteren Ende des Rohres hineinstecken.

Bild

Nun Kommt der Schwamm in das ausgeschnittene Rechteck und Fertig. :D
So wird der fertige Filter aussehen:

Bild

Der Filter wird ca 4cm mit gewaschenem Kies gefüllt, dammit er stehen bleibt, und wenn man möchte auch noch mit Aktivkohle oder Keramikröhrchen.
Der Filter wird in eine Ecke des Aquariums gestellt, und an den Luftheber angeschlossen(ich habe den Schwamm noch mit Bakterien aus einem anderen Filter geimpft). Da der Filter nicht besonders gut aussieht kann man Pflanzen um ihn herum pflanzen. Der filter reicht für ein 40Liter-Becken, und ist vieeeeeeeeeeeeeeel billiger als ein gekaufter Filter.

Wie findet ihr mienen Filter???????????
Filip Carlos Twelsiek
Platy
 
Beiträge: 139
Registriert: 06.12.2007, 23:54
Wohnort: Santa Rita do Sapucaí Brasilien

Beitragvon Manfred T. » 05.01.2008, 00:19

Hallo.
Das ist eine billige und tolle Lösung.
Der Filter ist nicht nur für Notfälle gut.
Biologische Schwamfilterung die lange Reinigungsintervalle braucht.
Prinzip HMF.
Genial
viele Grüße
Manfred

Bild
Benutzeravatar
Manfred T.
Skalar
 
Beiträge: 431
Registriert: 16.09.2006, 15:14
Wohnort: Oberharz

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 05.01.2008, 10:47

Hallo,

finde ich auch nicht schlecht. Eine einfache aber gute Lösung. Hoffe nur, dass der feine Schwamm sich nicht zu schnel zu setzt. Ein gröberer wäre besserm aber der ist ja schlecht bei euch zu bekommen, hattest du ja schon geschrieben. Aber so ist das doch wirklich eine gute Idee.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Angel » 05.01.2008, 11:37

Genial! Das meinte ich mit "einfach creative werden". Echt klasse idee!
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon BjörnN » 15.01.2008, 13:31

Idee und Umsetzung finde ich wirklich gut. Und in einem Zuchtbecken ist die Optik m.E. nicht so wichtig...

Hut ab!
BjörnN
Guppy
 
Beiträge: 26
Registriert: 08.11.2007, 10:40
Wohnort: Zürich - Höngg

Beitragvon Red-8iked » 23.02.2008, 13:54

Finde ich auch echt gut, aber beinhaltet der Schwamm nicht irgend welche chemischen Mittel, die den Fischen schaden können?
Benutzeravatar
Red-8iked
Jungfisch
 
Beiträge: 16
Registriert: 26.01.2008, 23:19
Wohnort: ...

Beitragvon TrauermantelSalmler » 23.02.2008, 14:14

Wenns ein neuer ungebrauchter ist und nicht mit I-welchen lösungen behandelt ist ist nichts dabei..
Man kann ja auch eine Filtermatte nehmen.

Aber die Idee gefällt mir ^^
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl


Zurück zu Bauanleitungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron