CO2 Funktioniert das???

selbst gemacht! Hier findet ihr Bauanleitungen für nützliche Dinge im Aquarium

CO2 Funktioniert das???

Beitragvon Filip Carlos Twelsiek » 01.02.2008, 21:12

Hallo, ich habe schon seit längerer Zeit eine Bio CO2anlage, aber der PH schwankt mir desswegen zu sehr. Da eine CO2anlage für Aquarien sehr teuer ist habe ich mir folgendes ausgedacht:

Bild

Der Luftheber pumpt die Luft durch ein Tonrohr mit einer glühendem Spule, und dadurch wird der Sauerstoff verbrannt. Nun wird der CO2 ins Aquarium geleitet. Funktioniert das???Entstehen Giftstoffe bei der Verbrennung von Sauerstoff????
Filip Carlos Twelsiek
Platy
 
Beiträge: 139
Registriert: 06.12.2007, 23:54
Wohnort: Santa Rita do Sapucaí Brasilien

Beitragvon RainerD. » 02.02.2008, 17:54

Solange du an der glühenden Spule nicht noch einen kohlenstoffhaltigen Brennstoff hast, wird nur die Luft aufgewärmt, aber kein CO2 erzeugt.

Und ja, bei der Verbrennung entstehen neben CO2 noch einige giftige Gase.
RainerD.
Skalar
 
Beiträge: 364
Registriert: 11.06.2006, 11:04
Wohnort: Krumbach (Schwaben)

Beitragvon Filip Carlos Twelsiek » 02.02.2008, 21:18

Hallo, ich möchte ja keinen CO2 entstehen lassen, sonder nur den Sauerstoff wegbrennen. Dadurch hat man einen sehr geringen sauerstoffgehalt.
Filip Carlos Twelsiek
Platy
 
Beiträge: 139
Registriert: 06.12.2007, 23:54
Wohnort: Santa Rita do Sapucaí Brasilien

Beitragvon RainerD. » 03.02.2008, 14:27

Wie gesagt, die Luft wird dadurch nur erhitzt, mehr nicht. Der Sauerstoffgehalt wird dadurch nicht großartig sinken, bzw. das CO2 wird nicht viel mehr

In unserer Luft sind gerade mal 0,036% CO2, dagegen aber 20% Sauerstoff und 79% Stickstoff.

Selbst wenn man den Sauerstoff heraus-reduzieren könnte, wäre die CO2 Ausbeute so gering und der Ausströmende Stickstoff würde mehr CO2 austreiben wie man einbringt.

Sauerstoff selbst ist übrigens nicht brennbar, aber Unterhält die Verbrennung.
RainerD.
Skalar
 
Beiträge: 364
Registriert: 11.06.2006, 11:04
Wohnort: Krumbach (Schwaben)

Beitragvon Filip Carlos Twelsiek » 03.02.2008, 14:44

Hallo, ist Stickstoff nicht auch ein guter Pflanzendünger???
Filip Carlos Twelsiek
Platy
 
Beiträge: 139
Registriert: 06.12.2007, 23:54
Wohnort: Santa Rita do Sapucaí Brasilien

Beitragvon RainerD. » 04.02.2008, 20:27

Jopp, Stickstoff ist ein guter Pflanzendünger. Aber ich glaube nicht, dass man soviel N2 im Wasser lösen kann. Durch den Luftsprudler wird bestimmt wieder einiges ausgetrieben. Und außerdem ist schon genug Nitrat im Becken.

Was aber immernoch das große Problem ist: Der Sauerstoff lässt sich nicht so leicht aus der Luft holen. Du bräuchtest irgendwas, das den Luftsauerstoff reduziert. Da käme eine CO2 Anlage mit Controller billiger. Die Ausbeute wäre vernachlässigbar gering.

Was ich mir eher vorstellen kann: eine "kalte" Verbrennung von Kohlenstoffhaltigem Material zu CO2. Man sollte dabei aber sichergehen, dass kein Schwefel oder ähnliches enthalten ist und dass keine Stickoxide sowie Kohlenmonoxid übrig bleiben.

Aber ich glaube das wäre alles zu aufwändig.

Kannst du nicht die BIO-CO2 Anlage feiner regeln? Ein schwankender PH Wert ist bei CO2 Einsatz glaube ich sowieso normal.
RainerD.
Skalar
 
Beiträge: 364
Registriert: 11.06.2006, 11:04
Wohnort: Krumbach (Schwaben)

Re: CO2 Funktioniert das???

Beitragvon D-Man » 08.01.2009, 03:49

Du kannst das Wasser aufhärten, dann schwankt der Ph Wert auch nicht mehr. Kommt aber sehr auf den Besatz an, ob diese Technik erfolg verspricht.

Aber dein Aufbau kann wirklich nicht funktionieren... Nebenbei: So eine glühend heiße Spule irgendwo rumstehen zu haben ist schon ein großes Sicherheitsrisiko. Ausserdem verbraucht das Ding doch auch jede Menge Strom? Kann mir nicht vorstellen, dass das auf dauer was bringen würde, selbst wenn das so ginge.
D-Man
Jungfisch
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.01.2009, 01:09


Zurück zu Bauanleitungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron