BIO CO2

selbst gemacht! Hier findet ihr Bauanleitungen für nützliche Dinge im Aquarium

BIO CO2

Beitragvon Eddie » 26.12.2004, 17:03

Man nehme eine 0.7 Liter Flasche Wein. Leere den Wein aus oder trinkt ihn oder nimmt gleich eine leere Flasche! :lol: :lol:
Dannach füllt man 500 ml AQ Wasser hinein plus 150 gramm weissen Zucker. Schüttelt das gut, bis der Zucker aufgelöst ist, nun kommt ca. 2 gramm Trochenhefe hinzu (je nachdem wie gross das Becken ist und wie hart das Wasser; Trockenhefe gibt es in jedem Supermarkt!). Nun bohre man ein Loch in den Weinkorken, steckt den CO2 Schlauch hinein und dichtet alles mit Sekundenkleber oder Silikon ab. An das andere Ende kommt ein Lindenholzausströmer und fertig ist es. Wichtig: Keinen Schraubverschluss nehmen (Druck!!!), sonst fliegt euch die Flasche um die Ohren!! Funktioniert super und das schöne Pflanzenwachstum ist euch sicher!!
Gesamtkosten:
-Co2 Schlauch ca. 2 €
-Lindenholzausströmer 1.50 €
-Hefe ist fast umsonst!!
---------------------
Knapp über 3,50 €

Viel Spass damit!!!!
Eddie
Jungfisch
 
Beiträge: 19
Registriert: 26.12.2004, 11:49

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 26.12.2004, 21:05

Hallo Eddi,

danke!

Hmm glaube ich nehme dann die volle Weinflasche. :lol:

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Dropkickmurphy » 18.03.2005, 17:56

Ich habe noch die Erfahrung gemacht, dass die Flasche an einem warmen Ort stehen sollte, damit die Hefe effektiv arbeiten kann.
Neben meinem Kaltwasserbecken bei einer Raumtemperatur von 18° hats nicht richtig funktioniert.
Benutzeravatar
Dropkickmurphy
Antennenwels
 
Beiträge: 189
Registriert: 16.03.2005, 16:14
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon chris » 18.03.2005, 17:58

Stimmt, mein 5l Kanister steht immer direkt an der heizung, grad im Winter hat das echt gut funktioniert :D
"Ich werde Ihre Meinung bis an mein Lebensende bekämpfen,
aber ich werde mich mit allen Mitteln dafür einsetzen, daß Sie sie haben und aussprechen dürfen."
Benutzeravatar
chris
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 727
Registriert: 28.12.2004, 17:11
Wohnort: Sigmaringen

Beitragvon kinu01 » 20.03.2005, 15:54

Super Idee, und echt einfach!

Dann brauch ich mir die Tabletten nicht mehr kaufen! :D
Man muß viel gelernt haben, um über das, was man weiß, fragen zu können!

Mfg Kinu01

Bild
Benutzeravatar
kinu01
Skalar
 
Beiträge: 406
Registriert: 26.01.2005, 21:33
Wohnort: Berlin

Beitragvon kai » 20.03.2005, 16:41

Hallo Kinu,

auf Dauer kommst du billiger mit der Bio CO2 Anlage. Die Tabletten bringend das CO2 auch nur immer Schubweise ins Becken.

Kai
kai
Guppy
 
Beiträge: 90
Registriert: 01.03.2004, 14:51

Beitragvon Apistogramma » 27.03.2005, 21:14

Hallöchen und frohe ostern.

ich beschäftige mich auch schon eine zeit mit dem gedanken mir eine bio-co2 anlage zu bauen um den schnecken und algen in meinem kleinen becken(112 liter) herr zu werden und habe heute durch zufall eine wie ich finde sehr brauchbare anleitung gefunden die ich wohl nachbauen werde. hier der link zu der anleitung
http://www.sprachenzentrum.hu-berlin.de ... eitung.htm
Apistogramma
Jungfisch
 
Beiträge: 20
Registriert: 21.03.2005, 12:59

Beitragvon chris » 27.03.2005, 21:34

Hi,
die anleitung hatte ich auch gefunden bevor ich mir meine anlage gebaut hab, ist echt sehr gut beschrieben. Ich hab das zwar etwas anders gebaut, niaber auch nur weil man auch billigere Teile verwenden kann. Die Anlage ist top, viel Spass beim Basteln :D
Gruß Chris
"Ich werde Ihre Meinung bis an mein Lebensende bekämpfen,
aber ich werde mich mit allen Mitteln dafür einsetzen, daß Sie sie haben und aussprechen dürfen."
Benutzeravatar
chris
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 727
Registriert: 28.12.2004, 17:11
Wohnort: Sigmaringen

Beitragvon Rudi » 19.05.2005, 19:44

ich will mir jetzt auch eine Bio CO₂ - Anlage bauen !

Für mein 60 Liter-Becken wird doch sicherlich EINE Flasche als Gärflasche reichen,oder?
ich hab nämlich noch 2 alte (Verfallsdatum abgelaufen) Flaschen vom "Wasser Maxx".
Dann nehm ich nämlich eine als "Gärflasche" und die andere als "Waschflasche".

Werd morgen zur nächstbesten Zoohandlung fahren...
(H****g Baumarkt - Zooabteilung [Magdeburg])

Hier meine Anlage im Bau ;)
https://fotoalbum.web.de/transfer/downl ... 47C32EE5E4

Ich bekomme die Fotos hier irgendwie nicht rein!
Woran kann das liegen?
Benutzeravatar
Rudi
Neon
 
Beiträge: 259
Registriert: 18.05.2005, 19:58
Wohnort: Hannover

Beitragvon Rudi » 21.05.2005, 18:03

ich habe heute nach allen anweisungen eine Bio-CO2 anlage gebaut.
Und das Rezept genau so genommen wie es beschrieben ist!
Aber irgendwie tut sich noch nichts!
Dauert das erstmal ne Zeit bis das anfängt?
Oder geht das gleich los?
wenn ja,dann muss ich ja was falsch gemacht haben !?! :oops:
Benutzeravatar
Rudi
Neon
 
Beiträge: 259
Registriert: 18.05.2005, 19:58
Wohnort: Hannover

Beitragvon chris » 21.05.2005, 18:16

hi,
das kann schon ne zeit dauern, der gährungsprozess muss ja erst starten. wichtig ist, dass du kein zu warmes wasser nimmst, sonst geht die hefe kaputt.
gruß chris
Zuletzt geändert von chris am 21.05.2005, 21:33, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich werde Ihre Meinung bis an mein Lebensende bekämpfen,
aber ich werde mich mit allen Mitteln dafür einsetzen, daß Sie sie haben und aussprechen dürfen."
Benutzeravatar
chris
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 727
Registriert: 28.12.2004, 17:11
Wohnort: Sigmaringen

Beitragvon Rudi » 21.05.2005, 21:28

was meinst du mit "armes Wasser" ??
Benutzeravatar
Rudi
Neon
 
Beiträge: 259
Registriert: 18.05.2005, 19:58
Wohnort: Hannover

Beitragvon chris » 21.05.2005, 21:34

Oops, hab das mal verbessert, heißt natürlich "warmes Wasser"
"Ich werde Ihre Meinung bis an mein Lebensende bekämpfen,
aber ich werde mich mit allen Mitteln dafür einsetzen, daß Sie sie haben und aussprechen dürfen."
Benutzeravatar
chris
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 727
Registriert: 28.12.2004, 17:11
Wohnort: Sigmaringen

Beitragvon Rudi » 21.05.2005, 21:45

nein ich hatte lauwarmes wasser genommen...

ich habe aber vorhin noch etwas hefe dazugegeben und umgerührt...
das war so 19:45

als ich dann wieder nach Hause kam hat es in meiner Waschflasche geblubbert *freu*

aber auch nicht so doll... das ist ja normal....
bis das ins becken gelangt dauerts bestimmt noch etwas,weil sich die waschflasche ja auch erstmal mit CO2 füllen muss und dann noch durch den schlauch nach oben kommen
Benutzeravatar
Rudi
Neon
 
Beiträge: 259
Registriert: 18.05.2005, 19:58
Wohnort: Hannover

Beitragvon chattingheart » 31.05.2005, 21:17

Hi!
Hätte dazu auch noch eine Frage: Wie sieht es aus mit großen AQ? So um die 250 bis 300 Liter Becken! Könnte man dafür auch noch was bauen!
In meiner Pfütze (60er) brauche ich das eigentlich nicht!

Liebe Grüße
Gaby
chattingheart
Jungfisch
 
Beiträge: 6
Registriert: 31.05.2005, 19:53
Wohnort: N.v. Freiburg

Nächste

Zurück zu Bauanleitungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast