Zwergfadenfisch Schaumnest und nun?

Mit Fragen und Ratschlägen zur Zucht von Fischen seid ihr hier genau richtig. Bitte keine Wirbellose.

Beitragvon Alysha » 29.09.2008, 10:34

Hm, gelblich seh ich da nicht wirklich viel.
Aber die sind auch noch so klein, dass es so schon schwer ist die zu entdecken. Da noch farben auszumachen ist quasi unmöglich.

Also die Temperatur hat sich so bei 27-28 Grad eingepegelt.
Will die auch so lassen, da die Tierchen anscheinend erstmal damit klar kommen.
Ich wechsel da regemlmässig wasser (mit der Regendüse auf der Gieskanne) da kommt ja dann auch sauerstoff rein.

Bin momentan auch gespannt, ob ich demnächst noch mehr Junge Umsetzen kann. Diesmal dann auch mit dem Herren Papa.
Er balzt ja und ich dachte auch schon, dass da wieder was passiert ist, weil er Frau Fafi doch recht heftig verjagte. Aber das hat wieder nachgelassen.
12l-Garnelentümpel
25l- Goldringelgrundeln
54l- Garnelen und Jungfischbecken
180l- Gesellschaftsbecken
Alysha
Guppy
 
Beiträge: 82
Registriert: 03.01.2008, 15:16
Wohnort: Duisburg

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 29.09.2008, 11:53

Hallo,

ja die Temperatur kannst du dann so lassen. Wenn die Kleinen es so weit schon gebracht haben, dann wird schon ok für sie sein.

Hast du schon mit füttern angefangen? Das Becken ist ja nicht eingefahren, also besonders viel Kleinstlebewesen sind da nicht drinnen.

Woher nimmst du das Wechselwasser? Aus dem Haltungsbecken der Eltern oder frisches Leitungswasser.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Alysha » 29.09.2008, 14:43

Ich nehm das aus dem Becken der Eltern. Das leitungswasser wäre wohl zu hart und der PH Wert zu hoch.
Daher nehm ich das andere Wasser.
Ich hab mal ein paar tropfen Flüssigfutter reingegeben. Aber die haben da nicht wirklich drauf reagiert.
Wenn die schon futtern würden, würden die da dann hinschwimmen?
Oder sind die am Anfang eher teilnahmslos.?
12l-Garnelentümpel
25l- Goldringelgrundeln
54l- Garnelen und Jungfischbecken
180l- Gesellschaftsbecken
Alysha
Guppy
 
Beiträge: 82
Registriert: 03.01.2008, 15:16
Wohnort: Duisburg

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 29.09.2008, 19:52

Hallo,

viel schwimmen ist am Anfang nicht, ist eher ein Paddeln. Was hast du denn als Flüssigfutter.

Gut mit dem Wechselwasser aus dem Haltungsbecken, damit bringst du auch noch ein paar Kleinstlebewesen mit ins Becken. Sind zwar nicht viel, aber ein paar.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Alysha » 29.09.2008, 20:31

hab das JBL Nobilfluid. Eigentlich wollte ich Liquifry, das gabs aber beim Zoohändler nicht. Daher das. Aber soweit ich das erlesen habe, sollte das doch auch okay sein.

naja, dann muss ich wohl jetzt noch etwas geduld haben. Die kleinen sind auch sobald das licht angeht eher unter den Pflanzen verschwunden.
Schalte ich es aus, komen sie raus.
Ist wohl eine Art Schutzmechanismus, nehme ich an.

Und ja, über das Wasser scheinen auch kleinstlebewesen mitzukommen. Ich glaub ich hab nen Miniwasserfloh letztens entdeckt...
12l-Garnelentümpel
25l- Goldringelgrundeln
54l- Garnelen und Jungfischbecken
180l- Gesellschaftsbecken
Alysha
Guppy
 
Beiträge: 82
Registriert: 03.01.2008, 15:16
Wohnort: Duisburg

Re: Zwergfadenfisch Schaumnest und nun?

Beitragvon Alysha » 05.10.2008, 22:14

So, auf ein letztes mal... mir wird hier immer mein geschriebenes geklaut.

Meine Fische sind mittlerweile ins neue Becken gezogen.
Das kleine ist jetzt aufzuchtbecken.
Meine Zwergfafis haben heimlich nen zweiten Wurf gelegt, den ich jetzt umgezogen habe.
Danach hat der kleine Potenzprotz drekt wieder genestelt und die beiden haben unterm Nest heute getanzt.
:roll:
Sie scheint das alles gut wegzustecken. Und im grossen Becken haben auch alle noch genug platz, auch wenn er seine Nestecke verteidigt.

Ich frag mich nur, wann er endlich aufhört??
Brintgt es was, wenn ich in Zukunft seine Bauanstätze verhindere? Irgendwann wird das doch sonst zuviel... :oops:
12l-Garnelentümpel
25l- Goldringelgrundeln
54l- Garnelen und Jungfischbecken
180l- Gesellschaftsbecken
Alysha
Guppy
 
Beiträge: 82
Registriert: 03.01.2008, 15:16
Wohnort: Duisburg

Re: Zwergfadenfisch Schaumnest und nun?

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 06.10.2008, 20:11

Hallo,

ja könntest du machen indem du für ein wenig Strömung an der Wasseroberfläche sorgst. Füttere ihn auf jedenfall in der nächsten Zeit gut mit Frost- und Lebendfutter, damit er bei Kräften bleibt. Sie natürlich auch.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Zwergfadenfisch Schaumnest und nun?

Beitragvon Alysha » 07.10.2008, 08:11

Das mit der Strömun ist schwierig. Er baut echt in der genau gegenüber gelegenen Ecke von der Pumpe. Und bis dahin geht nichts an Strömung. Ich müsste dann wohl ne stärkere Pumpe besorgen.
Vielleicht verminder ich auch einfach die Schwimmplanzen oder bugsier die eher in die unruhige Ecke. Dann hat er nichts zum Nestbauen...
Gestern hab ich zugesehen, wie aus den Eiern die Jungtiere schlüpfen. So langsam hab ich echt alle Anfangsstadien der Fafizucht erlebt.
Diesmal werde ich alle im grossen becken lassen. Vielleicht wird er dann danach ruhe geben. :roll:

Die anderen kleinen wachsen und gedeihen. Ich denke aus dem erste Wurf sind noch zwei übrig. Aus dem zweiten dürften es noch ca. 10 sein. Diese scheinen aber auch recht stabil. Die Umzieherei war wohl das schlimmste.
Alysha
Guppy
 
Beiträge: 82
Registriert: 03.01.2008, 15:16
Wohnort: Duisburg

Re: Zwergfadenfisch Schaumnest und nun?

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 07.10.2008, 20:12

Hallo,

glaube ich gerne, der Umzug ist stress für die Tiere. Lass sie einfach im Becken, das ist keine schlechte Idee.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Zwergfadenfisch Schaumnest und nun?

Beitragvon Alysha » 14.10.2008, 21:56

Ich wollte mal ein bild von meiner ertsen Generation beifügen.
So sahen sie letzte Woche aus.

Und sie wachsen und gedeihen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
12l-Garnelentümpel
25l- Goldringelgrundeln
54l- Garnelen und Jungfischbecken
180l- Gesellschaftsbecken
Alysha
Guppy
 
Beiträge: 82
Registriert: 03.01.2008, 15:16
Wohnort: Duisburg

Re: Zwergfadenfisch Schaumnest und nun?

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 15.10.2008, 11:57

Hallo,

na der hat aber noch einiges an Wachstum vor sicht :lol: Niedlich!

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Zwergfadenfisch Schaumnest und nun?

Beitragvon Alysha » 15.10.2008, 12:25

Ja, wachsen müssen die noch.
Wobei die heute schon bisschen mehr nach Fisch aussehen.
Die haben da seit letzter Woche durchaus nen Schub gemacht.
Bin mal gespannt, wann die an Farbe gewinnen.

Heute steht wieder Wasserwechsel bei allen an.

Im grossen Becken hab ich jetzt auch die Temperatur gesenkt.
Mal sehen, ob das wirklich hilft... noch ist mein Männchen ja schon am ständigen nestbau.
Und weil ich den Jungens wenigstens ansatzweise ne Chance lassen will, reduzier ich auch gerade meine Schwimmpflanzen nicht.
Und das wuchert...
12l-Garnelentümpel
25l- Goldringelgrundeln
54l- Garnelen und Jungfischbecken
180l- Gesellschaftsbecken
Alysha
Guppy
 
Beiträge: 82
Registriert: 03.01.2008, 15:16
Wohnort: Duisburg

Re: Zwergfadenfisch Schaumnest und nun?

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 16.10.2008, 20:59

Hallo,

das dauert noch eine Weile, vielleicht noch ein paar Wochen, bis sie Farbe bekommen. Am Anfang sind die Jungfische wegen der Tarnung noch eher grau bis durchsichtig.

Die Jungfische wachsen immer in Schüben, dass ist völlig normal. Es kommt dann wieder die Zeit, wo man denkt sie wachsen jetzt gar nicht mehr.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Zwergfadenfisch Schaumnest und nun?

Beitragvon Alysha » 17.10.2008, 12:10

So, hab beim Wasserwechsel direkt wieder ein paar befruchtete Eier aus dem grossen becken umgesetzt.
Nachdem ich das Wasser reinregnen liess, trieben die durchs becken.
Die Salmler hätten die sonst wohl weggeputzt.
Jetzt hab ich wieder ganz frische pfleglinge die hauptsächlich noch an der Wassergrenze an der Scheibe hängen.

Die Grossen seh ich seit dem Wasserwechsel nicht mehr. Keine Ahnung, ob ich die so verschreckt habe, oder die doch mit ins Wechselwasser gekommen sind.
Dabei kann letzteres eigentlich nicht sein, hab ja extra aufgepasst...
Ich hoffe mal, die verstecken sich nur gut :|

Mein Fafi hat die gesunkene Temperatur bisher irgendwie ignoriert... ne wesentliche Änderung in seinem Verhalten bemerke ich nicht. Im grossen Becken seh ich immer mal noch einen Minifisch rumflitzen. Vielleicht überlebt da im Dickicht der Pflanzen doch auch was. In der einen Ecke wuchert es doch dank schnell wachsender Pflanzen doch recht gut. Die Schwimmpflanzen ergeben ja auch ne dicke Decke.

und so langsam sind meine Salmler wohl doch vom Fafimann genervt... Vereinzelt scheint er doch energischer zu picken. Ich hab die Temperatur jetzt auf 22-23 grad nachts, tagsüber 23-24 grad. ich hoffe, dass seine Hormone bald abkühlen. :oops:
Ansonsten fürchte ich, dass sich der Stress schlecht auf die anderen Fische auswirkt. sie trauen sich momentan schon kaum mehr an die Wasseroberfläche...

Danke für deine ganzen guten tipps und ratschläge!

Gruss,
Alysha
12l-Garnelentümpel
25l- Goldringelgrundeln
54l- Garnelen und Jungfischbecken
180l- Gesellschaftsbecken
Alysha
Guppy
 
Beiträge: 82
Registriert: 03.01.2008, 15:16
Wohnort: Duisburg

Re: Zwergfadenfisch Schaumnest und nun?

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 17.10.2008, 12:31

Hallo,

zur Not muss das Weibchen oder das Männchen getrennt gesetzt werden. Hast du da die Möglichkeit?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

VorherigeNächste

Zurück zu Zucht und Aufzucht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast