Frage zur Guppyzucht??

Mit Fragen und Ratschlägen zur Zucht von Fischen seid ihr hier genau richtig. Bitte keine Wirbellose.

Frage zur Guppyzucht??

Beitragvon hfr996 » 15.11.2008, 20:29

Hallo,
bin Anfänger in Aquaristik und habe da mal ein paar fragen zu einem Aufzuchtbecken..
Ich wollte mal Fragen worauf ich bei der Einrichtung des Beckens alles achten muss?
Und zwar habe ich mir ein 10l Becken geholt inkl. Pumpe & Filter, Kies und Pflanze.
Jetzt wollte ich meine Kleinen Umsetzten und musste voller Schrecken feststellen, das ich keinen Heizstab habe.
Brauche ich einen, bzw. was für einen?
Ich hoffe mir kann hier jemand helfen, habe leider noch nicht so die Ahnung.....
Bin für Hilfe echt Dankbar....
Lieben Gruss André
hfr996
Jungfisch
 
Beiträge: 1
Registriert: 15.11.2008, 20:17

Re: Frage zur Guppyzucht??

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 16.11.2008, 21:57

Hallo André,

herzlich Willkommen im Forum.

24 Grad sollten die Fische haben. Wenn es warm genug in dem Zimmer ist, dann brauchst du keinen. Ansonsten gibt es Mircoheizer, die sind für solche Becken passend. Musst mal schauen bei Ebay, im Netz oder im Handel. Die haben glaube ich 25 W oder so in die Richtung.

Wenn du Guppys nachziehst, muss du dir aber bewusst sein, dass die Kerle sich rasend vermehren. Sie heißen nicht ohne Grund Millionenfisch.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Frage zur Guppyzucht??

Beitragvon DeniZ » 17.11.2008, 05:27

Hi Andre,

Ich kanns nur allzuoft sagen:

Weißt du auch wohin mit den Nachzuchten?
Diese Frage sollte man sich vor dem züchten stellen ;)

Gruß
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Frage zur Guppyzucht??

Beitragvon Ina1709 » 28.11.2008, 19:16

Hallo Andre,

wie ist denn der Besatz und die Bepflanzung deines "großen" Beckens? Bei dichter Bepflanzung und guten Versteckmöglichkeiten können die Guppys durchaus überleben. Nicht alle, aber so ein bis zwei pro Wurf bestimmt. Und Guppys können alle 3 - 6 Wochen Nachwuchs bekommen :lol:

Grüße von Ina
112er Becken
-12x Neonsalmler, -2x Roter Neon, -1x Schwarzer Neon, -2x Antennenwels, -7x Marmorierter Panzerwels, -1x Fadenfisch (w) bekommt Gnadenbrot, ist schon 10!
Benutzeravatar
Ina1709
Antennenwels
 
Beiträge: 178
Registriert: 26.12.2007, 19:11
Wohnort: Adelebsen

Re: Frage zur Guppyzucht??

Beitragvon nobody » 28.11.2008, 22:57

ja die werden zur plage^^ selbst wenn man ein nicht sehr bepflanztes becken hat ;)
Benutzeravatar
nobody
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 533
Registriert: 14.04.2006, 17:50
Wohnort: 34212 Melsungen

Re: Frage zur Guppyzucht??

Beitragvon Casandra » 29.11.2008, 15:07

Tja ja... Aber jeder muss seine Erfahrungen selbst machen ;)
Lasst ihn machen, da muss er durch genauso wie ich mit den Mollys :nod:
Casandra
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.02.2008, 22:39
Wohnort: Torgau

Re: Frage zur Guppyzucht??

Beitragvon Water-Paradise » 01.03.2009, 18:32

Hi!

Wie sehr sie zur "Plage" werden könen kannste Dir auf meiner HP ansehen. (Unter Tierübersicht->Guppys->Mehr zum Nachwuchs-> Guppynachwuchstagebuch)

Oder ums kurz zu machen: Seit Mitte Dezember habe ich etwa 600 Jungtiere gehabt. Da ich immer mal wieder Abnehmer habe ziehe ich diese auch groß.

Aber meine Vorredner haben schon recht. Die Zucht ansich ist garkein Problem, aber man sollte wissen wohin mit der wuselnden Masse 8)

Ich halte mein Tiere übrigens bei ca. 24 Grad und das Becken ist recht dicht bepflanzt. Auf der HP sind allerdings noch keine neuen Fotos drin, so dass es ein wenig kahl aussieht...

Kannst ja mal posten wie es bei Dir aussieht in Sachen Nachwuchs.


LG, Fred / Water-Paradise
Besucht doch mal meine Aquarien-Homepage unter

http://water-paradise.de
Benutzeravatar
Water-Paradise
Jungfisch
 
Beiträge: 17
Registriert: 19.01.2009, 18:04
Wohnort: Köln


Zurück zu Zucht und Aufzucht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron