Discusnachwuchs Opfer eigener Elterntiere?

Mit Fragen und Ratschlägen zur Zucht von Fischen seid ihr hier genau richtig. Bitte keine Wirbellose.

Discusnachwuchs Opfer eigener Elterntiere?

Beitragvon Nice76 » 29.12.2008, 19:14

Hallo!

Meine Discusfische haben innerhalb einer Woche 3x Eier abgelegt. Das erste Gelege war dann über Nacht wieder verschwunden. Hat wohl nicht mit der Befruchtung geklappt. Na ja das kenne ich auch noch von früheren Jahren von meinen Skalaren. Der zweite Versuch 1 Tag später auf der anderen Seite des Beckens sah nach zwei Tagen ganz gut aus. Rein optisch war mit einer hohen Befruchtungsrate zu rechnen, doch weit gefehlt. Die Elterntiere gaben das Gelege trotzdem auf und legten wiedermal an der Position des ersten Versuches das dritte mal Eier ab. Gestern nach 2 Tagen schlüpten die Jungen :D und wurden von den Elterntieren liebevoll betreut. Heute morgen jedoch war von den Jungfischen nichts mehr zu sehen. Es lagen da noch ca. 30 Eier die nicht befruchtet waren. Das war heute morgen. Jetzt ist mal wieder nichts da. :cry: :cry: :cry:



Meine
1. Vermutung: Die Elterntiere haben sie gefressen.
Kontra: Sie hätten die Eier auch gefressen und nicht erst bis zum nächsten Tag gewartet.


2. Vermutung: Andere Fische(z.B. Antennenwels)haben sie gefressen.
Kontra: siehe erste Vermutung

3. Vermutung: Sie haben sie woanders angebracht(abseits der Eier).
Kontra: Wieso wurden die Eier und nicht die Jungfische von beiden Elterntieren bewacht?

Wer kann helfen?

Grüsse an alle!

Daniel
300 l
JBL e1500
Co2

2 Diskus Snake Skin Blue
2 Discus Red Screbble
2 Discus Marlboro red
12 Neon´s
3 Antennenwelse
8 Goldstreifenpanzerwelse
Benutzeravatar
Nice76
Guppy
 
Beiträge: 26
Registriert: 09.01.2007, 15:34
Wohnort: Krakow am See MV

Re: Discusnachwuchs Opfer eigener Elterntiere?

Beitragvon Haui » 30.12.2008, 22:51

Was sind denn noch für andere Fische in dem Becken, die als eventuelle Räuber in Frage kommen?

Hast du schon ein Mondlicht montiert?
Das könnte den Eltern helfen die Brut in der Nacht zu verteidigen.

Mfg Haui
Benutzeravatar
Haui
Guppy
 
Beiträge: 37
Registriert: 08.03.2006, 19:01

Re: Discusnachwuchs Opfer eigener Elterntiere?

Beitragvon Nice76 » 31.12.2008, 00:38

Hallo Haui!

Ich habe noch 12 Neons, 8 Panzerwelse, 2 Antennenwelse und ca. 10 Guppys+Nachwuchs(wurde mir früher mal geraten als Lebendfutter für die Discusfische aber........ ha ha ha, da gehen die garnicht ran).

Ans Licht habe ich auch schon mal gedacht. Wollte es eigentlich anlassen, aber die Nächte davor hat es ja auch geklappt(ohne Räuberei).

????????

Gruss Daniel


PS: Guppys sind jetzt umgezogen zu meinem Schwiegervater.
300 l
JBL e1500
Co2

2 Diskus Snake Skin Blue
2 Discus Red Screbble
2 Discus Marlboro red
12 Neon´s
3 Antennenwelse
8 Goldstreifenpanzerwelse
Benutzeravatar
Nice76
Guppy
 
Beiträge: 26
Registriert: 09.01.2007, 15:34
Wohnort: Krakow am See MV

Re: Discusnachwuchs Opfer eigener Elterntiere?

Beitragvon Helene » 31.12.2008, 13:32

Hallo Haui,
die Neons sind da ganz flink. In der Nacht sind es aber wohl eher die Panzerwelse. Oft ist es auch so, dass die Eltern "spüren", dass es nichts wird. Gerade bei Diskus spielen die Wasserwerte eine große Rolle.
Ich verstehe, dass du gern Diskusnachwuchs haben möchtest. Es ist zu imposant, wenn die Elterntiere führen, aber hast du schon mal überlegt, was du mit dem Nachwuchs machen willst, wenn sie durchkommen? Erst fressen sie einem die Haare vom Kopf und dann muss man sie verschenken oder weit unterm Futterpreis abgeben...
KLUGHEIT STECKT NICHT NUR IN DEN JAHREN; SONDERN IM KOPF- Kurt Tucholsky 1890-1935/ Freitod
______________________
Herzliche Grüße aus Berlin
von Helene
Helene
Diskus
 
Beiträge: 1821
Registriert: 18.10.2005, 19:27
Wohnort: Berlin

Re: Discusnachwuchs Opfer eigener Elterntiere?

Beitragvon Nice76 » 01.01.2009, 19:39

Hallo an alle und frohes Neues!

Heute bzw. gestern Abend(war Silvester unterwegs)haben sie wieder Eier gelegt. Ein kleines Gelege mit ca. 30-40 Eiern. Ich werde mal über Nacht etwas Licht anlassen. Mal schauen was passiert.

Gruss Daniel
300 l
JBL e1500
Co2

2 Diskus Snake Skin Blue
2 Discus Red Screbble
2 Discus Marlboro red
12 Neon´s
3 Antennenwelse
8 Goldstreifenpanzerwelse
Benutzeravatar
Nice76
Guppy
 
Beiträge: 26
Registriert: 09.01.2007, 15:34
Wohnort: Krakow am See MV

Re: Discusnachwuchs Opfer eigener Elterntiere?

Beitragvon Symphysodon » 03.01.2009, 09:10

Hi,
wie sieht denn das Wasser aus? Ich meine, wie sind die Werte, pH und KH? Außerdem, wenn du schon Nachwuchs haben möchtest, geht das nur vernünftig mit einem Zuchtwürfel.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis


Zurück zu Zucht und Aufzucht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron