Guppy-Babies umsetzen

Mit Fragen und Ratschlägen zur Zucht von Fischen seid ihr hier genau richtig. Bitte keine Wirbellose.

Guppy-Babies umsetzen

Beitragvon Feli » 15.01.2012, 20:11

Hi, hier kommt nach längerer Zeit mal wieder was von mir :)
Ich habe seit ein paar Monaten Guppys in meinem 64L-Aquarium und sehr viel Freude mit ihnen.
Heute kam der erste Wurf und ich habe an die 10 kleine Guppys "retten" können, sie sind jetzt in so einem schwimmenden Brutkasten.
Das ist für mich nur eine Übergangslösung, weil ich sie gerne in mein sehr dicht bepflanztes 112L-Becken setzen würde, in dem momentan nur ein Ancistrus wohnt.
Mein Problem ist eigentlich nur, dass ich nicht weiß ob die Kleinen das Umsetzen jetzt schon verkraften würden. Die Wasserwerte sind zwar ähnlich, aber es gibt natürlich auch viele Unterschiede..... Also wollte ich mich mal nach euren Meinungen umhören, ab wann ich die kleinen Guppys umsetzen sollte, weil ich diesen Brutkasten eigentlich unmöglich finde, aber ich nicht will, dass sie alle gefressen werden.
Ich möchte auch keine große Guppyzucht anfangen, ich kenn ja die Millionenfische, aber es wäre schön, einen Wurf aufzuziehen und wieder ein bisschen Leben in mein großes Becken zu bringen.
Achja, und dann noch eine kleine Frage am Rande: das klingt vielleicht doof, aber sind Guppys am Anfang immer weiblich? Ich habe nämlich schonmal was von Geschlechtsumwandlungen gelesen, eigentlich total verrückt, aber bisher ist der gesamte Wurf weiblich. Habe mich nur gewundert. Ich weiß es ist auch Temperaturabhängig, aber die Temperatur ím Becken liegt bei ungefähr 23 °C, man kann also nicht unbedingt sagen sie ist zu hoch oder zu tief um bestimmte Geschlechter auszuschließen. Also ich hoffe ich rede hier nicht totalen Schwachsinn, korriegiert mich wenn ich was Falsches schreibe :D
So, jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Abend, ich freue mich über Antworten :)
Ganz liebe Grüße vom Starnberger See

:D

"Entscheide lieber ungefähr richtig als genau falsch."
Johann Wolfgang Goethe


"Gewalt ist die Kapitulation des Geistes"
Benutzeravatar
Feli
Antennenwels
 
Beiträge: 197
Registriert: 29.03.2007, 14:56
Wohnort: Fünfseenland

Re: Guppy-Babies umsetzen

Beitragvon elber286 » 01.02.2012, 11:44

Hallo Feli,

hast du die Kleinen inzwischen umgesetzt? Wenn du in beiden Becken die selben Wasserwerte hast, sollte eigentlich nichts gegen ein vorsichtiges Umsetzen sprechen. Geschlechtsunterschiede sind übrigens nicht von Anfang an zu erkennen, die bilden sich erst später aus. Das hat aber nichts damit zu tun, dass alle am Anfang weiblich sind. Geschlechtsumwandlungen gibt es zwar bei einigen Fischarten, hat in diesem Fall aber rein gar nichts zu tun ;)

Schönen Gruß
Micha
elber286
 

Re: Guppy-Babies umsetzen

Beitragvon Feli » 09.02.2012, 18:15

Hi Micha,

inzwischen haben alle drei Guppy-Damen Babies bekommen, und ich konnte mich einfach nicht zurückhalten und habe sie alle "gerettet" :D
Ich habe sie auch erfolgreich umgesetzt, ganz vorsichtig, und es geht allen gut, soweit ich das beurteilen kann :)
Inzwischen kann man sogar schon Musterungen erkennen, es macht wirklich Spaß den Kleinen beim Wachsen zuzuschauen!
Ich bin schon gespannt, in welche Geschlechter sie sich entwickeln werden, gibt es da sowas wie eine 50:50 Rate oder ist das rein zufällig?
Ganz liebe Grüße vom Starnberger See

:D

"Entscheide lieber ungefähr richtig als genau falsch."
Johann Wolfgang Goethe


"Gewalt ist die Kapitulation des Geistes"
Benutzeravatar
Feli
Antennenwels
 
Beiträge: 197
Registriert: 29.03.2007, 14:56
Wohnort: Fünfseenland

Re: Guppy-Babies umsetzen

Beitragvon bestfriend » 11.01.2014, 06:24

Besser ist ein Pflanzendickicht wo sich die Jungfische verstecken können, dann klappt es auch mit Nachwuchs.
pass 4 sure pass 4 sure
bestfriend
Jungfisch
 
Beiträge: 1
Registriert: 11.01.2014, 06:13
Wohnort: newyork

Re: Guppy-Babies umsetzen

Beitragvon DeniZ » 12.01.2014, 15:50

Nach 2 Jahren wird geantwortet...
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet


Zurück zu Zucht und Aufzucht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast