Fotobecken

Fertige Selbstbauanleitungen, Zuchtberichte, Ideen oder ähnliches könnt ihr hier einstellen. Später können sie dann in die Datenbank übernommen werden.

Fotobecken

Beitragvon Brochis01 » 15.02.2012, 18:18

Hallo,

da ich des öfteren schon Probleme bei der "Ablichtung" von Zierfischen hatte, habe ich mir zwei Fotobecken anfertigen lasse. Nachdem ich nun heute diese per Post erhalten habe, wurden somit auch gleich Versuche gefahren

Bild 1 Fotobecken 300x300.jpg


Bild 2 Fotobecken 300x300.jpg


Abmaße des Beckens sind 30x30x2 cm, ich habe mir auch noch ein zweites fertigen lassen mit einer Tiefe von 8 cm

Und hier sind die ersten Testbilder aufgenommen in dem Becken mit der Tiefe von 2 cm

Bild 1 P.Wingei Japan Blue Mann 300x300.jpg


Bild 5 P.wingei Japan Blue männlich 400x400.jpg


Und wer noch wissen möchte, wo ich mir die Becken anfertigen lassen habe, der kann sichhier "erkundigen"

Aufgenommen wurden die Bilder mit einer NIKON D 3000 und einem AF-S Micro NIKKOR 60 mm 1:2,8 G
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Re: Fotobecken

Beitragvon elber286 » 16.02.2012, 10:32

Danke fürs zeigen Ulli! Hast du vor noch was am Hintergrund zu ändern? ;)
elber286
 

Re: Fotobecken

Beitragvon Brochis01 » 16.02.2012, 10:56

Hallo Micha,

elber286 hat geschrieben:......Hast du vor noch was am Hintergrund zu ändern?


nein, denn wenn Du nur den reinen Fisch mit Deiner Kamera "an fokussierst" dann "erscheint" der Hintergrund auf Grund der Schärfentiefe so wie so verschwommen und der Betrachter "konzentriert" sich auf den reinen Fisch. Nun, bedenkt man, dass ich ein Macro-Objektiv verwendet habe, dann spielt der Hintergrund eh keine Rolle. Ich habe auch schon in der kürze der Zeit mal versucht ein weises Blatt Papier als Hintergrund zu verwenden, dies verfälscht ebenfalls die natürlichen Farben des Fische bzw. es kommt zu Reflektionen beim Blitzen. Ich werde in der kommenden Zeit noch mehr "Versuche fahren" und werde dann hier mal darüber berichten, weil ich auch verschiedene Nahlinsen "besitze, mit denen man "ebenfalls fotografieren" kann.
Noch ein Hinweis ! Ich hatte mir dieses Fotobecken rein dafür anfertigen lassen, weil ich als "Beifische" zu meinen Panzerwelsen einen schönen Stamm Poecilia reticulata Japan Blue im vergangenen Herbst erstanden habe. Da aber die Tiere nur sehr schwer zu fotografieren waren, suchte ich,nach einer für mich, befriedigenden Lösung. Lange habe ich gegoogelt um des Rätsels Lösung zu finden.
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Re: Fotobecken

Beitragvon elber286 » 16.02.2012, 15:57

bei dem Hintergrund dachte ich auch eher an schwarz oder so. Dass der bei dem 60er Makro nicht mehr in der Schärfeebene liegt, dachte ich mir schon ;)
elber286
 


Zurück zu Tutorials

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron