Selber flüssig Dünger herstellen!

Fertige Selbstbauanleitungen, Zuchtberichte, Ideen oder ähnliches könnt ihr hier einstellen. Später können sie dann in die Datenbank übernommen werden.

Beitragvon chris » 30.12.2005, 15:09

Hi,
das macht mich doch neugierig, wenn man also katzenstreu nimmt, welches zu 100% aus bentonit besteht, kann man das bedenkenlos verwenden??
Gruß Chris
"Ich werde Ihre Meinung bis an mein Lebensende bekämpfen,
aber ich werde mich mit allen Mitteln dafür einsetzen, daß Sie sie haben und aussprechen dürfen."
Benutzeravatar
chris
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 727
Registriert: 28.12.2004, 17:11
Wohnort: Sigmaringen

Beitragvon chris » 31.12.2005, 13:30

Nochmal ich, ich habs einfach mal riskiert und nen sack öko Katzenstreu gekauft. Bin mir dabei ziemlich doof vorgekommen, ich hasse Katzen und wenn einen dann jeder mit nem Sack katzenstreu sieht macht sich das richtig gut :D
Hab das ganze dann gestern glech mit heilerde gemischt und ins aq gekippt. Bis jetzt bin ich begeistert, das wasserist glasklar, keine Schwebeteilchen mehr und die fische sind auch noch alle fit.
Mal abwarten ob der hohe eisenanteil in dem katzenstreu sich als Dünger noch gut auswirkt.
Gruß Chris
"Ich werde Ihre Meinung bis an mein Lebensende bekämpfen,
aber ich werde mich mit allen Mitteln dafür einsetzen, daß Sie sie haben und aussprechen dürfen."
Benutzeravatar
chris
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 727
Registriert: 28.12.2004, 17:11
Wohnort: Sigmaringen

Beitragvon chris » 20.01.2006, 22:38

Mal ein kleiner Zwischenbericht, habs jetzt drei Wochen getestet, an meinen Wasserwerten hat sich eigentlich nichts geändert ( hab nur die wichtigsten getestet, für Eisen hatte ich leider keinen Test mehr). Die Pflanzen wachsen deutlich besser und sind auch viel grüner als vorher.
Wenn ich dann noch an den günstigen Preis denke kann ich mich noch nicht beschweren. Übrigens den Fischen gefällts auch. Und das Wasser wurde schon nach der ersten Anwendung deutlich klarer. Mehr gibts noch nicht zu sagen.
Gruß Chris
"Ich werde Ihre Meinung bis an mein Lebensende bekämpfen,
aber ich werde mich mit allen Mitteln dafür einsetzen, daß Sie sie haben und aussprechen dürfen."
Benutzeravatar
chris
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 727
Registriert: 28.12.2004, 17:11
Wohnort: Sigmaringen

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 21.01.2006, 00:39

Hallo Chris,

finde ich sehr interessant, halte uns bitte weiter auf dem laufenden. Interessiert mich wie es weiter geht.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Lijah » 23.01.2006, 20:12

Hallo.
Ich bin neu hier und habe vor, mir morgen ein kleines Aquarium zu kaufen. Nun wollte ich einmal fragen, wie oft man das mit der Heilerde denn anwenden sollte.
Danke.
MfG,

Lij.
Benutzeravatar
Lijah
Schwertträger
 
Beiträge: 214
Registriert: 23.01.2006, 20:08
Wohnort: NRW

Beitragvon Symphysodon » 24.01.2006, 08:07

Pete2000 hat geschrieben:Ich hab keine Erfahrung mit normaler Heilerde. Sie sollte auf jeden Fall für innere Anwendung sein und so fein wie möglich. Ultra deutet auf jeden Fall auf die Aufnahmefähigkeit hin. Bolus Alba ist weisser Ton, kommt auch unter vielen Markennamen in den Handel, einfach mal googeln nach Bolus Alba und dann einen Drogerieshop anklicken.
Welche Funktion der Traubenzucker hat kann ich Dir auch nicht sagen. Ich hab das Rezept auch nur kopiert und bin zufrieden. Durauch möglich, dass das alles auch nur mit Heilerde oder nur mit Bentonit funktioniert, keine Ahnung.
Ich verwende die Mischung z.Zt. vermehrt, wegen der Barschbabies. Hoffentlich kommen welche durch.


Hi,
der Traubenzucker soll als Bakteriennahrung dienen. Man kann immer Traubenzucker verwenden wenn die Bakterienkultur beschädigt ist.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Beitragvon Lijah » 31.01.2006, 23:19

Hallo ;)
Kann man auch einfach Lavaerde nehmen? Ist das das Gleiche?
Benutzeravatar
Lijah
Schwertträger
 
Beiträge: 214
Registriert: 23.01.2006, 20:08
Wohnort: NRW

Beitragvon Lijah » 14.02.2006, 07:54

Hallo.
Habe mir das mal vorgestellt... die Heilerde, setzt die sich nicht auf die Blätter aller Pflanzen und verdreckt alles?
Also Kies etc. haben doch sicherlich drunter zu leiden..?
Danke + Gruß, Lij.
Benutzeravatar
Lijah
Schwertträger
 
Beiträge: 214
Registriert: 23.01.2006, 20:08
Wohnort: NRW

Beitragvon chris » 14.02.2006, 08:39

Hi,

im ersten Moment setzt sich das ganze Zeug schon auf den Blättern ab, der Dreck bleibt aber nicht allzu lang dort, fällt halt ziemlich schnell auf den Boden. Der Kies hat sich bei mir nicht verändert, und beim Mulm absaugen kommt auch nicht mehr Dreck als sonst raus.

Gruß Chris
"Ich werde Ihre Meinung bis an mein Lebensende bekämpfen,
aber ich werde mich mit allen Mitteln dafür einsetzen, daß Sie sie haben und aussprechen dürfen."
Benutzeravatar
chris
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 727
Registriert: 28.12.2004, 17:11
Wohnort: Sigmaringen

Beitragvon Lijah » 15.02.2006, 17:41

Und muss man ganz unbedingt Heilerde für die innerliche Anwendung nehmen, oder kann man auch die für die äusserliche Anwendung verwenden?
Benutzeravatar
Lijah
Schwertträger
 
Beiträge: 214
Registriert: 23.01.2006, 20:08
Wohnort: NRW

Beitragvon d.M0rd3x » 07.05.2006, 10:20

Naja wahrscheinlich ist es völlig egal.Würde aber trotzdem eher das für innerliche Anwendung nehmen da es feiner ist und sich besser auflöst.
TIPP: 1.Wöchentlich ein Pipette (von Nasentropfen) mit dem gemisch ins Aquarium geben.
Mfg
d.M0rd3x
Guppy
 
Beiträge: 70
Registriert: 28.08.2005, 12:54
Wohnort: Borsfleth (S-H)

Beitragvon Piranha_Fan » 11.05.2007, 22:21

Hmm...
Ich habe mir nun alle Beiträge mal durchgelesen, finde ich alles sehr interessant und man kann viel Geld sparen durch solche Dinge sparen :)
Nun habe ichs nicht ganze verstanden:

1. Variante:
-3 Teelöffel Betonit
-2 Teelöffel innere Heilerde
Das alles auf 1 Liter Wasser

2.Variante:
-3 Teelöffel Betonit
-2 Teelöffel innere Heilerde
-2 Teelöffel reiner Traubenzucker
-5 Teelöffel Bolus Alba
Das alles auf 1 Liter destiliertem Wasser

Was ist denn nun die bessere Lösung?
Und Dosierung beim ersten mal 10ml auf 30 L. Wasser?
Und dann jede Woche eine Pipette des Gemischs?
Piranha_Fan
Neon
 
Beiträge: 297
Registriert: 06.05.2007, 19:16
Wohnort: NRW

Beitragvon Maschinenkanone » 06.08.2007, 10:41

Hallo Leute.

Ich habe nach etwa 10 Jahren aquaristischer Pause vor einem Monat mein Aquarium reanimiert (240L, "Südamerika", hauptsächlich Brochis Splendens) und bei meinen Recherchen dieses Forum und diesen Thread entdeckt.

Erstmal: Sehr schönes Forum! Hat mir bereits viele Fragen beantwortet, bevor ich eine aktiv stellen musste.

Jetzt meine erste aktive Frage :wink: , und zwar an Chris:
Gibt es ne Art "Langzeitergebnis" deines empirischen "Heilerde-Bentonit"-Experimentes? (Vielleicht kann auch jemand anderes noch was dazu sagen.)

Habe mir letzten Sonnabend nämlich auch einen 10Kg-Sack Katzenstreu gekauft. Wen's interessiert - gekauft bei "Marktkauf" für 2,55€ (wenn Heilerde nur auch so billig wäre :( ) und das Zeug heißt "EDEKA Domino - Klumpstreu Natur-Produkt" (sollte es also auch bei EDEKA geben) und hinten drauf steht dunkelblau auf hellblau "aus Bentonit hergestellt" ... ach wartet, ich mach ein Foto. Ich hoffe, es gilt nicht als Werbung. Ist ja für einen guten Zweck. :D

Bild
Sterben ist echt das Letzte, was ich mache.
Maschinenkanone
Jungfisch
 
Beiträge: 9
Registriert: 06.08.2007, 09:44
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Waller » 07.08.2007, 09:56

Bentonit ist Steinmehl, man findet es in gutem Katzenstreu.

Ich nutze Bentonit im Garten um sandigen Boden in wasserspeichernden Boden umzuwandeln.

Bentonit Steinmehl bekommt man im Landhandel z.B. in den Raiffeisen Märkten.

Das in Drogerien zu kaufen würde glaube ich meinen Geldbeutel sprengen. :-)

Im Herbst bringe ich davon so ungefähr 50 kg in meine Beete.

Einfach mal im Baumarkt oder Landhandel des Vertrauens nach Steinmehl schauen, nach meiner Erfahrung ist das zu 99 % Bentonit.
Waller
Guppy
 
Beiträge: 25
Registriert: 06.07.2007, 17:33
Wohnort: Oberhausen/Rheinland

Vorherige

Zurück zu Tutorials

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast