Ein paar Tipps und Tricks für brauchbares!

Fertige Selbstbauanleitungen, Zuchtberichte, Ideen oder ähnliches könnt ihr hier einstellen. Später können sie dann in die Datenbank übernommen werden.

Ein paar Tipps und Tricks für brauchbares!

Beitragvon Dani01 » 17.01.2006, 22:56

Hallo alle zusammen!

Hab mal ein wenig im Net gestöbert und bin auf so manch interessanntes gestoßen!
Natürlich lass ich euch dran teilhaben! :wink:

1:Frische Bananenblätter(ungespritzt)können sehr gut als Heilmittel bei Transportschäden von Zierfischen angewandt werden!
Derjenige,der das probiert hat,hatte sehr gute Erfahrungen bei verpilzten Bißwunden von Kampffischen.Sogar bei denen,wo er alle Hoffnung aufgab heilten die Wunden innerhalb weniger Tage!
Der Tipp stammte von einem Chinesen des Bangkoker Fischmarktes!

2:Co2-Diffusion einmal anders:
Jeder kennt die hohen Anschaffungskosten diverser Diffusionsgeräte.
Beim nächsten Hausarztbesuche ne Injektionsnadel abstauben und sich selber was basteln.
Über eine Injektionsnadel das Co2 direkt in das Ansaugrohr eines Eheim-Außenfilters leiten.
Durch den geringen anülendurchmesser wird das Gas in kleine Bläschen in das vorbeiströmende Wasser eingeleitet und im Filtertopf aufgelöst.
Die Nadeln halten ca.1/2 bis 1 Jahr.Dann müssen sie ausgetauscht werden,da sie mit der Zeit zusetzen.
Wenn das Einlaßloch noch unter der Wasseroberfläche angebracht ist,muß die Nadel nicht unbedingt 100%ig mit dem Filterrohr abschließen.
Das Loch mit ner heißen Stopfnadel(mit nem Feuerzeug erhitzt)in den Kunststoff stechen.

3:Reinigungsmittel für Leuchtstoffröhrenreflektoren:
Eine Flasche Eichenextrakt-besteht fast ausschließlich aus verdünnter Phosphorsäure.
Mit einem getränkten Tuch lassen sich Kalkränder durch bloßes abwischen entfernen.
Da bei unverdünnten Einsatz das Eichenextrakt die Haut in nicht unerheblichem Maße angreift,sollte man auf jeden Fall Handschuhe tragen(natürlich Gummihandschuhe!!! :wink: )

4:als alternative zu bedruckten Hintergrundmotiven:
Einfach schwarzes Tonpapier-es verstärkt die Tiefenwirkung des Aq nd wirkt keinesfalls kitschig.

5:Selbstgemachte Futtersticks:
Besonders für Garnelen ohne Wasserttrübung.
Wie füttert man da am besten Spirulinapulver?
Und so funktionierts:Man nehme eine kleine Dose gekochte Erbsen und drücke sie durch ein Kaffeesieb.Den hierdurch entstehenden erbsenbrei vermische man mit Spirulinapulver(ca.ein drittel der Gesamtmenge).
Das ganze ergibt eine sehr feste blaugrüne Pampe,die man dann in eine 60ml Spritze aus der Apotheke befüllt.
Wenn man jetzt die Spritze(ohne Nadel)wie eine Sahnespritze benutzt,lassen sich damit wunderbar Würstchen mit ca.1,5 mm Durchmesser auf eine Unterlage spritzen.
Diese Würstchen läßt man dann einen Tag lang trocken.
Danach sind sie so fest,dass man sie brechen kann.Im Aq.lösen sie sich selbst nach einem Tag nicht von allein auf.
Größere Mengen,der noch nicht getrockneten Masse kann man einfrieren-einfach in Plastiktütchen,abgemessen in 60 lm Portionen.



So,ich denkt das war´s fürs erste!
Dann viel Spaß beim basteln und werken!

Lg,Dani!
Über ein Glück,dass du flüchtig besessen-tröstet Erinnerung
-tröstet Vergessen.
Aber die Träume,die nie errungen,
nie bezwungen-nie mehr verlässt dich ihr sehnendes Leid!

:.•.. ><((((º>`•.¸¸.• ´¯`•...¸><((((º>•´¯`•:.
Benutzeravatar
Dani01
Skalar
 
Beiträge: 482
Registriert: 23.08.2005, 17:04
Wohnort: Steiermark

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 17.01.2006, 23:28

Hallo,

super Danke Dani! Einige kannte ich noch gar nicht. Die Sticks werde ich mal ausprobieren.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Dani01 » 19.01.2006, 21:24

Hallo!

Ja,dass mit den Sticks ist toll!
Was man dann so alles im Gefrierschrank hat?,... :roll:

Lg,Dani!
Über ein Glück,dass du flüchtig besessen-tröstet Erinnerung
-tröstet Vergessen.
Aber die Träume,die nie errungen,
nie bezwungen-nie mehr verlässt dich ihr sehnendes Leid!

:.•.. ><((((º>`•.¸¸.• ´¯`•...¸><((((º>•´¯`•:.
Benutzeravatar
Dani01
Skalar
 
Beiträge: 482
Registriert: 23.08.2005, 17:04
Wohnort: Steiermark

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 19.01.2006, 22:16

Hallo,

wieso was hast du denn noch alles für Leckereien für deine Fische im Tiefkühler?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Dani01 » 19.01.2006, 22:33

Hi!

Also:Das was ich selber in Tümpeln gefangen hab,hab ich einfach schockgefroren.
Das sind:schwarze Mückenlarven,Wasserflöhe,Hüpferlinge(aber nicht so viele,da die Dinger so klein sind),Eintagsfleigenlarven,Bachflokrebse,komische Larven,von denen ich nicht weiß,was das ist-ich glaube es sind auch so ne Art Mückenlarven.

Dann hab ich im Sommer gezüchtet :Maden,Obstfleigen,-natürlich auch gefroren,sodass meine Fische auch im Winter was leckeres haben!

Dann noch gekochte Erbsen,rohe Erbsen,Möhren(die sie aber nicht grad lieben)

div.anderes Gemüse,nur für die Fische!

Dann noch im Handel erhältliches,wie: Artemia,Mückenlarven und jetzt möchte ich auch Muschelfleisch probieren!

Aber jetzt kommt dann wieder die Zeit des züchtens :D ,da möcht ich Enchyträen züchten,Mehlmotten,Fruchtfliegen,..
Das wird dann auch alles eingefroren,wenn mehr übrig bleibt!
Aber jetzt ist schon fast alles aufgebraucht.

Ich glaub,dass war´s dann mal!

Lg,Dani!
Über ein Glück,dass du flüchtig besessen-tröstet Erinnerung
-tröstet Vergessen.
Aber die Träume,die nie errungen,
nie bezwungen-nie mehr verlässt dich ihr sehnendes Leid!

:.•.. ><((((º>`•.¸¸.• ´¯`•...¸><((((º>•´¯`•:.
Benutzeravatar
Dani01
Skalar
 
Beiträge: 482
Registriert: 23.08.2005, 17:04
Wohnort: Steiermark

Beitragvon Lijah » 29.01.2006, 13:17

wie machst du das denn mit den Fruchtfliegen?
also wie friest du die ein und wie züchtest du die?
Benutzeravatar
Lijah
Schwertträger
 
Beiträge: 214
Registriert: 23.01.2006, 20:08
Wohnort: NRW

Beitragvon Binesumm » 29.01.2006, 13:55

Vor allen Dingen wie fängt man die Viecher wenn man dann welche gezüchtet hat, denn die sind sooooooo klein und verdammt schnell!

(Bine weiss das weil sie die Biester immer im Sommer von der Obstschale jagen muss :dagegen: )

Mit dem Kescher ist wohl keine gute Idee :respekt: .

Binchen :D
Bild
Benutzeravatar
Binesumm
Diskus
 
Beiträge: 2748
Registriert: 15.05.2005, 18:39
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitragvon Lijah » 29.01.2006, 14:28

schnell? meine sind immer ganz träge und sehen so aus, als hätten sie zu nichts Lust ;)
Benutzeravatar
Lijah
Schwertträger
 
Beiträge: 214
Registriert: 23.01.2006, 20:08
Wohnort: NRW

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 29.01.2006, 23:36

Hallo,

da geht es ja deinen Fischen richtig gut. Die haben ja eine Abwechslungsreiche Kost.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Dani01 » 31.01.2006, 16:28

Hallo!

Biene,und genau mit der Obstschale fängst du die Tierchen! :lol:

Also,man stelle ein Obstglas oder Einmach Glas draußen im freien auf!
Darin gebe man eine Banane(ein kleines Stück)oder einfach Bienes Schalen*g*
Dann wartet man,bis sich einige Fliegen gesammeln haben!
Dann nehme man den dazupassenden Deckel und verschließt das Glas-die Fliegen sitzen dann in der Falle!

Entweder man wartet bis Ihnen die Luft ausgeht oder,einfacher,man gibt das Glas mit den Fliegen einfach in den Kühlschrank und wartet 10 Minuten!
Die Fliegen fallen in eine Art winterstarre,danach Deckel öffnen und mit der Pinzette Fliegen rausfischen und verfüttern-Feritg-Malhzeit! :wink:
Das war das selber fangen.Man kann die aber auch kaufen,die Maden oder Eier,aber wenn´s auch so geht,...

Lg,Dani
Über ein Glück,dass du flüchtig besessen-tröstet Erinnerung
-tröstet Vergessen.
Aber die Träume,die nie errungen,
nie bezwungen-nie mehr verlässt dich ihr sehnendes Leid!

:.•.. ><((((º>`•.¸¸.• ´¯`•...¸><((((º>•´¯`•:.
Benutzeravatar
Dani01
Skalar
 
Beiträge: 482
Registriert: 23.08.2005, 17:04
Wohnort: Steiermark

Beitragvon Dani01 » 31.01.2006, 16:43

Hi!

Jetzt hätt ich beinahe die Zucht vergessen,von den Fruchtfliegen!

Also,wie oben beschrieben fangen.

Zuchtanleitung:

Glasgefäß mit ca.400 ml,
Futterbrei:Haferflocken,Banane und Kinderbrei (von Milupa).
Verhältnis 2:1:1-mit wasser zu einem dickflüssigen Brei verkochen.
Den Brei etwa 1 Zentimeter hoch ins Glas einfüllen.
Darauf ein Papeirknäuel für die erwachsenen Tiere.
Gefäß mit Nylonstrumpf verschließen.
14 Tage später ist der Zuchtansatz zu entnehmen.

Tipp:2 Zuchtansätze gleichzeitig betreiben,falls einer schimmlig wird.
20 Fleigen reichen für einen zuchtansatz.

Lg,Dani!
Über ein Glück,dass du flüchtig besessen-tröstet Erinnerung
-tröstet Vergessen.
Aber die Träume,die nie errungen,
nie bezwungen-nie mehr verlässt dich ihr sehnendes Leid!

:.•.. ><((((º>`•.¸¸.• ´¯`•...¸><((((º>•´¯`•:.
Benutzeravatar
Dani01
Skalar
 
Beiträge: 482
Registriert: 23.08.2005, 17:04
Wohnort: Steiermark

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 01.02.2006, 00:13

Hallo,

bleiben die Fruchtfliegen in der Winterstarre, wenn ich sie dann ins Becken gebe? Also fallen sie dann auf die Wasseroberfläche?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Lijah » 02.02.2006, 17:35

Also so Obstfliegen zu züchten könnte ich mir bei mir auch gut vorstellen =)
Aber man kann die Fliegen auch lebendig in das Wasser rein'legen', oder?
Benutzeravatar
Lijah
Schwertträger
 
Beiträge: 214
Registriert: 23.01.2006, 20:08
Wohnort: NRW

Beitragvon Dani01 » 02.02.2006, 19:09

@Lijah und Matthias:

Ja,wenn man die Fliegen gleich rausfischt(aus dem Glas in der Winterstarre) und auf die Wasseroberfläche legt,können die nicht mehr entwischen!
Außerdem brauchen die eine weile bis sie wieder aktiv werden und wenn sie einmal auf der Wasseroberfläche sind,können die nicht mehr weg!
Meistens sind die Fische eh schneller,als die sich erhohlen!

@Dieter:Von Essig hab ich auch schon mal gehört,hab´s aber noch nicht probiert!

:klatsch: An das hab ich noch gar nicht gedacht,dass ich gleich den Zuchtansatz in das Glas gebe und somit die Dinger fange!!
Tja,logisches Denken liegt mir einfach nicht! :lol:

Lg,Dani!
Über ein Glück,dass du flüchtig besessen-tröstet Erinnerung
-tröstet Vergessen.
Aber die Träume,die nie errungen,
nie bezwungen-nie mehr verlässt dich ihr sehnendes Leid!

:.•.. ><((((º>`•.¸¸.• ´¯`•...¸><((((º>•´¯`•:.
Benutzeravatar
Dani01
Skalar
 
Beiträge: 482
Registriert: 23.08.2005, 17:04
Wohnort: Steiermark

Nächste

Zurück zu Tutorials

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast