rückenstrich und red fire

Schnecken, Krebse und Krabben, Garnelen oder ähnliches sind hier das Thema

rückenstrich und red fire

Beitragvon mutok » 01.10.2007, 15:17

hi
sehen rückenstrich babies und red fire babies sich sehr änlich?
LG
mutok
meine homepage:
www.muto.22o.de

bitte nicht auf den unteren link klicken
www.nachrichten.coolix.com
_._______
´\____,----\
..//\\\\.............,
mutok
Schwertträger
 
Beiträge: 214
Registriert: 05.01.2007, 18:00
Wohnort: Raunheim(nähe frankfurt a.m.)

Beitragvon mutok » 03.10.2007, 15:19

ich weiß das ist eine sehr schwere frage.gibt es keine züchter von red fires und rückenstrich garnelen?
LG
mutok
meine homepage:
www.muto.22o.de

bitte nicht auf den unteren link klicken
www.nachrichten.coolix.com
_._______
´\____,----\
..//\\\\.............,
mutok
Schwertträger
 
Beiträge: 214
Registriert: 05.01.2007, 18:00
Wohnort: Raunheim(nähe frankfurt a.m.)

Beitragvon Poecilia sphenops » 03.10.2007, 15:31

Huhu,

vermutlich sehen sie sich ähnlich...

Ich habe jedenfalls "damals" 10 Red Fire gekauft. Entwickelt haben sich
daraus 8 Fires und 2 Rückenstrichgarnelen (jedenfalls sind die mehr als
doppelt so groß und haben nen Rückenstrich :roll: )

Sorry ... aber mehr kann ich dazu nicht sagen 8)

LG
Astrid
Edit: Da fällt mir ein: Wo ist denn der Unterschied zwischen Red Cherrys
und Red Fire??? :?
3 Platys, 2 A-Welse, 11 Dornaugen, 15 schw. Phantome, 14 5er-Barben, 3 Rennschnecken, 8 Amanos
1 Schmerle
250l, GH ~8, <PH 7,0, KH ~7, 25°C

60l, PH 6,5, GH, KH ~8, 25°C: 11 Neons, 1 Rennschnecke

10l Garnelenbecken
Poecilia sphenops
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 538
Registriert: 09.07.2006, 18:49
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Silvio » 03.10.2007, 16:39

Poecilia sphenops hat geschrieben:Edit: Da fällt mir ein: Wo ist denn der Unterschied zwischen Red Cherrys
und Red Fire??? :?


Alleine der Name und wer welchen bevorzugt... die Garnelen sind die gleichen... übrigens auch die Rückenstrichgarnele.

Red Fire/Red Cherry ist lediglich die rote (Zucht?)Form der Rückenstrichgarnele
Insofern sehen auch Rückenstrichgarnelen und Red Fire Babies sich nicht nur ähnlich sondern sogar gleich aus... nur die einen werden mit der Zeit halt (mehr) rot (als die anderen).

Grüße Silvio
Benutzeravatar
Silvio
Skalar
 
Beiträge: 377
Registriert: 21.06.2005, 14:08
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon Poecilia sphenops » 03.10.2007, 23:23

Huhu,

axo ... Was hab ich dann im Becken??? Die beiden "Rückenstrichgarnelen"
sind mehr als doppelt so groß wie die Cherrys :roll:

Da könnt ich ja prompt noch mal fragen, obs schlimm ist, dass die beiden
alleine sind (bin ja froh, dass sich eine 2.te gefunden hat - anfangs hab ich
gedacht ich hab nur eine *ggg*) ... Sonst müsste ich mir welche dazu
holen ...

LG
Astrid
3 Platys, 2 A-Welse, 11 Dornaugen, 15 schw. Phantome, 14 5er-Barben, 3 Rennschnecken, 8 Amanos
1 Schmerle
250l, GH ~8, <PH 7,0, KH ~7, 25°C

60l, PH 6,5, GH, KH ~8, 25°C: 11 Neons, 1 Rennschnecke

10l Garnelenbecken
Poecilia sphenops
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 538
Registriert: 09.07.2006, 18:49
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Silvio » 04.10.2007, 01:14

Hm Kannst du Bilder machen?
Aber vielleicht ist es auch einfach so, dass die beiden schneller gewachsen sind als die anderen, bzw älter sind? Oder es sind (zusätzlich noch?) Männchen - Weibchen unterschiede, denn die Weibchen sind größer, kräftiger und man sieht den Rückenstrich deutlicher bei ihnen.
Schau dir mal bei wirbellose.de die Bilder an:
http://www.wirbellose.de/arten.cgi?acti ... &artNo=205

Besonders die beim Fressen, bei mir war das mit denen damals auch so, dass es krasse Unterschiede bei den größen und dem Strich auf dem Rücken gab. Also wenn das nicht noch viel Stärker als auf dem Bild ist, dann denke ich ist bei dir alles "normal" ;)
Grüße
Benutzeravatar
Silvio
Skalar
 
Beiträge: 377
Registriert: 21.06.2005, 14:08
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon Poecilia sphenops » 04.10.2007, 10:49

Huhu,

mit den Bildern muss ich es mal probieren ... Die Garnelen sind nur recht
selten zu finden.

Defintiv sind das keine ausgewachsenen Cherrys - das kann ich auch
als Laie sagen :roll:

In der Datenbank kann ich die soooo nicht finden. In die Richtung
"Glasgarnelen" gehen sie aber wohl. Jedenfalls sind sie durchsichtig
(nicht milchig) und ziemlich gerade - nicht so, wie die Glasgarnelen auf
dem Foto. Vielleicht in Richtung bräunlich - kann aber auch immer der
Untergrund sein, der durchschimmert... und, wie gesagt, mehr als
doppelt so groß!

LG
Astrid

Edit: Hab nen Foto geschossen - leider funktionierte das mit dem Up-Load
hier im Board nicht :cry:
Sie sitzt auf der Mooskugel !

Bild
3 Platys, 2 A-Welse, 11 Dornaugen, 15 schw. Phantome, 14 5er-Barben, 3 Rennschnecken, 8 Amanos
1 Schmerle
250l, GH ~8, <PH 7,0, KH ~7, 25°C

60l, PH 6,5, GH, KH ~8, 25°C: 11 Neons, 1 Rennschnecke

10l Garnelenbecken
Poecilia sphenops
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 538
Registriert: 09.07.2006, 18:49
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Kerstin » 05.10.2007, 07:20

Hallo,

Nahaufnahme wäre besser. Aber soweit man erkennen kann, würde ich mal eine Amanogarnele vermuten.

Aber du kannst die Tiere ja am besten vergleichen. Schau mal hier:
http://crusta.de/garnelen/amanogarnele- ... tidentata/

LG
Kerstin
Bild
Kerstin
Guppy
 
Beiträge: 59
Registriert: 26.08.2007, 09:10
Wohnort: Dormagen

Beitragvon Poecilia sphenops » 05.10.2007, 14:20

Kerstin hat geschrieben:Nahaufnahme wäre besser.


Äh jo - War ne Scheibe zwischen :lol:

Doch, lt. dem Bildchen tippe ich auch auf Amano - endlich hat
mein Tier nen Namen! :D

Sollen die zwei allein bleiben bzw. fühlen die sich zwischen meinen
Cherrys wohl?

LG
Astrid
3 Platys, 2 A-Welse, 11 Dornaugen, 15 schw. Phantome, 14 5er-Barben, 3 Rennschnecken, 8 Amanos
1 Schmerle
250l, GH ~8, <PH 7,0, KH ~7, 25°C

60l, PH 6,5, GH, KH ~8, 25°C: 11 Neons, 1 Rennschnecke

10l Garnelenbecken
Poecilia sphenops
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 538
Registriert: 09.07.2006, 18:49
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast