Schneckenwachstum

Schnecken, Krebse und Krabben, Garnelen oder ähnliches sind hier das Thema

Schneckenwachstum

Beitragvon rothi » 15.11.2007, 13:19

Wer kann mir sagen, welcher Fisch für den Schneckenfraß bei einem 54l-Becken sinnvoll ist?

Es sind im Moment zwar nur ein paar Kleine, aber ich zähle jeden Tag mehr.
rothi
Platy
 
Beiträge: 115
Registriert: 13.11.2007, 15:09
Wohnort: 36124 Eichenzell

Beitragvon Zippo2005 » 15.11.2007, 13:23

Hi,

eigentlich keine Fische! Der Beste Tipp gegen Schnecken: Sparsam Füttern.

Absammeln geht auch noch. Am besten eine Gurke über nacht ins Aquarium und morgens raus mit der Gurke und den Schnecken.

PS: Mich stören die Schnecken nicht. ICh sammel sie ab wenn es zu viele werden...
Gruß

Joachim
Benutzeravatar
Zippo2005
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 757
Registriert: 30.09.2006, 22:52
Wohnort: Neustadt

Beitragvon rothi » 15.11.2007, 13:47

eine Salatgurke? roh? Schwimmt die nicht oben? Meine Schnecken sind meistens unten?
rothi
Platy
 
Beiträge: 115
Registriert: 13.11.2007, 15:09
Wohnort: 36124 Eichenzell

Beitragvon Zippo2005 » 15.11.2007, 13:50

rothi hat geschrieben:eine Salatgurke? roh? Schwimmt die nicht oben? Meine Schnecken sind meistens unten?


Du kannst sie mit einem Stein z.b. beschweren, oder kürz mit heißem Wasser überbrühen.
Gruß

Joachim
Benutzeravatar
Zippo2005
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 757
Registriert: 30.09.2006, 22:52
Wohnort: Neustadt

Beitragvon keylin » 15.11.2007, 15:09

moin!

oder eine gabel durchpieken...
keylin
 

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 15.11.2007, 20:30

Hallo,

wichtig ist sparsam füttern. Erstens verfetten so nicht die Fische und eine Schneckenplage entsteht nicht. 3-4 mal die Woche füttern reicht völlig aus. Auch das füttern mit Frost- und Lebendfutter mindert die Gefahr von zu vielen Schnecken.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Koimaxe » 15.11.2007, 21:44

Viele Grüße

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier ebenso geahndet wird wie das Verbrechen am Menschen.
(Leonardo da Vinci)


Wer etwas Tun will sucht Wege es zu tun...Wer etwas nicht will sucht Gründe es nicht zu tun...
Koimaxe
Diskus
 
Beiträge: 1620
Registriert: 14.07.2006, 11:43

Beitragvon rothi » 19.11.2007, 13:52

Funktionieren auch Karotten?
Oder sind die für die Fische zu hart?
rothi
Platy
 
Beiträge: 115
Registriert: 13.11.2007, 15:09
Wohnort: 36124 Eichenzell

Beitragvon gezina » 19.11.2007, 15:34

Hallo!

Das ist natürlich alles Geschmackssache, wobei die Schnecken wohl nicht so anspruchsvoll wie die Fische sein werden. Ich würde die Karotte erst schälen und dann wenge Minuten überbrühen.

LG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Beitragvon Symphysodon » 19.11.2007, 20:08

Verschoben nach "Wirbellose"
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Beitragvon Ispup » 07.12.2007, 13:50

schau mal in die rubrick suchen . da gibt es immer leute die schnecken suchen .
450 L Juwel Visio
2 Prachtschmerle
15 Kielfleckbarben
10 Wels
5 Garnelen ??
7 Tiegerdornaugen
1 Neon
1 Skalare
Ispup
Guppy
 
Beiträge: 78
Registriert: 01.04.2007, 15:43

Beitragvon rothi » 08.12.2007, 10:51

Mein Schneckenproblem hat sich verbessert, ich bin immer mal am Absuchen.
So, hoffe ich, das ich das Problem in den Griff bekommen werde.
rothi
Platy
 
Beiträge: 115
Registriert: 13.11.2007, 15:09
Wohnort: 36124 Eichenzell


Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron