Haus von AS löst sich auf??!!

Schnecken, Krebse und Krabben, Garnelen oder ähnliches sind hier das Thema

Haus von AS löst sich auf??!!

Beitragvon Monty » 20.12.2007, 13:27

Habe eben gesehen,das die Häuser von meinen 4 AS sich auflösen.fängt am "Wirbel" als erstes an.Oder besser ist es da sehr stark.

Weiss jemand,was das sein könnte?

Wenn es weiter hilft,mache ich ein Foto!!
Wer den Fisch nicht ehrt,ist des Aquariums nicht wert!!
Monty
Guppy
 
Beiträge: 68
Registriert: 17.01.2007, 13:57
Wohnort: Löhne

Beitragvon Yviss » 20.12.2007, 13:30

das wasser ist nicht hart genug...
manche legen Sepiascheiben ins wasser, daran können die AS "nagen" und führen sich zusätzlich kalk zu.
Benutzeravatar
Yviss
Diskus
 
Beiträge: 6212
Registriert: 26.12.2005, 18:46
Wohnort: Oppossumshausen

Beitragvon Monty » 20.12.2007, 13:42

uiui.
erstmal danke für die schnelle Antwort.
Kannst du mir denn vielleicht auch sagen,was ich schnell dagegen tun kann?

Sepiaschale haben wir,allerdings nur geraspelt für unsere Reptis.
Wer den Fisch nicht ehrt,ist des Aquariums nicht wert!!
Monty
Guppy
 
Beiträge: 68
Registriert: 17.01.2007, 13:57
Wohnort: Löhne

Beitragvon Yviss » 20.12.2007, 13:45

Da fällt mir nun wirklichnur die Sepia ein...wie sind denn die wasserwerte? ich denke das das wasser eine zu geringe härte hat um beim hausbau auszureichen...auf die schnelle geht da gar nix. ich denke das geraspelte wird sie wohl leider nicht annehmen....
Benutzeravatar
Yviss
Diskus
 
Beiträge: 6212
Registriert: 26.12.2005, 18:46
Wohnort: Oppossumshausen

Beitragvon Monty » 20.12.2007, 14:06

Ja,zumal das auch oben schwimmt.

Werde dann wohl gleich mal sepia bestellen.für unsere Reptilien bekommen wir ja auch immer ganze stücke,und raspeln die dann selbst!
Wer den Fisch nicht ehrt,ist des Aquariums nicht wert!!
Monty
Guppy
 
Beiträge: 68
Registriert: 17.01.2007, 13:57
Wohnort: Löhne

Beitragvon ulrike2007 » 20.12.2007, 14:55

hallo ihr beiden,
weiß zwar nicht was AS sind :wink:
aber hab erfahrung mit sephiaschalen. lass sie im wasser treiben,
mit der zeit (einige tage) gehn sie von selbst unter.
ein weiterer kaziumlieferant sind eierschalen. die sinken sofort.
entweder die schale vom frühstücksei verwenden, oder frische vorher abkochen (wegen salmonellen)

lg ulrike
ulrike2007
Guppy
 
Beiträge: 39
Registriert: 28.11.2007, 23:09
Wohnort: 5400 hallein

Beitragvon FischMac » 20.12.2007, 15:07

AS = Apfelschnecken :) 8)
Gruß Silvio
--------------------------------------------------------------------------
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Spencer Churchill
Benutzeravatar
FischMac
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 822
Registriert: 05.12.2005, 14:44
Wohnort: Riesa / Sa.

Beitragvon Yviss » 20.12.2007, 18:02

Ich hätte die sepiaschale nun an einen stein gebunden....
Benutzeravatar
Yviss
Diskus
 
Beiträge: 6212
Registriert: 26.12.2005, 18:46
Wohnort: Oppossumshausen

Beitragvon ulrike2007 » 20.12.2007, 18:13

thanks silvio.....
:lol: auf das hät ich auch kommen können
aber bei der flut an abkürzungen :roll:
ulrike2007
Guppy
 
Beiträge: 39
Registriert: 28.11.2007, 23:09
Wohnort: 5400 hallein

Beitragvon aliena4 » 20.12.2007, 19:53

hi,

eierschalen hatte ich auch mal probiert, um mein wasser aufzuhärten. auf 54 l hatte ich eine schale (also von einem ei). hatte aber keinen erfolg.

Mit dem aufhärten musst du auch vorsichtig sein, je nachdem, was du für fische im becken hast. Und vorher mal kh messen, nicht einfach so loslegen.
Liebe Grüße

Andrea

94l: Salmler, Dornaugen, Amanos; 54l:Kap Lopez ,Corys, Amanos; 25l: Beta Splendens, Red Cherrys
Benutzeravatar
aliena4
Diskus
 
Beiträge: 1634
Registriert: 05.01.2006, 11:49
Wohnort: Kreis Düren

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 20.12.2007, 23:58

Hallo,

welche Fische hast du denn im Becken? Vertragen die denn das härtere Wasser? Hast du schon mal deine Werte bestimmt, damit du siehst wie weit du erhöht hast`?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Monty » 21.12.2007, 13:00

Hallo.also in dem Becken sind unmengen an PPPB`s,ein paar marmorfadenfische,3 trauermantelsalmler,2 KF`s,2 (oder 1) augenfleckstachelaal,3 antennenwelse,glasbarsche!
das war es im grossen und ganzen!
Wer den Fisch nicht ehrt,ist des Aquariums nicht wert!!
Monty
Guppy
 
Beiträge: 68
Registriert: 17.01.2007, 13:57
Wohnort: Löhne

Beitragvon aliena4 » 22.12.2007, 16:33

na, das ist ja ne nette mischung!! wie groß ist dein becken denn? muss ja riesig sein.
Liebe Grüße

Andrea

94l: Salmler, Dornaugen, Amanos; 54l:Kap Lopez ,Corys, Amanos; 25l: Beta Splendens, Red Cherrys
Benutzeravatar
aliena4
Diskus
 
Beiträge: 1634
Registriert: 05.01.2006, 11:49
Wohnort: Kreis Düren

Beitragvon Monty » 22.12.2007, 18:07

Ist ein 200l becken
Wer den Fisch nicht ehrt,ist des Aquariums nicht wert!!
Monty
Guppy
 
Beiträge: 68
Registriert: 17.01.2007, 13:57
Wohnort: Löhne

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 22.12.2007, 21:46

Hallo,

da solltest du dein Besatz ein weni optimieren. Die drei Tauermantelsalmler würde ich in einen anderen Schwarm abgeben, wenn möglich. Zu alleine mögen die nicht sein. Den restlichen Besatz anhand der Wasserwerte optimieren.

Hast du die Werte mal getestet?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Nächste

Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast