CPO Haltung?

Schnecken, Krebse und Krabben, Garnelen oder ähnliches sind hier das Thema

CPO Haltung?

Beitragvon Angel » 30.12.2007, 13:01

Hi,

welche bedigungen koennt ihr mit fuer die Haltung eines CPO Paarchen empfehlen?

AQ Groesse, einrichtung, futter?

Was sollte die so im schnitt kosten?

Eure Erfahrungen?
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Angel » 30.12.2007, 13:03

KH 8 pH 7.5 hier bei uns - Ist ok oder?
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Re: CPO Haltung?

Beitragvon Symphysodon » 30.12.2007, 14:35

Angel hat geschrieben:Hi,

welche bedigungen koennt ihr mit fuer die Haltung eines CPO Paarchen empfehlen?

AQ Groesse, einrichtung, futter?

Was sollte die so im schnitt kosten?

Eure Erfahrungen?


Hi Angel,
gehts auch ohne Abkürzung? Hier sind einige Neustarter. Die wissen nicht was du damit meinst und wollen's sicherlich auch verstehen.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Beitragvon Angel » 30.12.2007, 15:50

Hi,

naja hatte eher an schon bestehende Halter die Fragen adressiert :wink:

Fuer alle anderen CPO:
Cambarellus patzcuarensis Orange oder auch Oranger Zwergkrebs
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Angel » 30.12.2007, 18:11

Danke fuer die Info erst einmal!

Habe einen Zuechter hier an der Hand mit dem ich Garnelen tauschte (Inzucht vermeiden). Dieser hat auch CPO 10E fuer's Paarchen, klingt ok fuer mich.

Ich haette es auch ohne Heizung angelegt, sodass Temp nach jahreszeit schwankt, wobei es in der Whg -/+ 5C recht gleichbleibende Temp sind.

Online finde ich nun wiederspruchliche angaben zu einem Paarchen halten: eine seite sagt nun 30cm kantenlaenge AQ andere 60cm wieder andere ab 12l (aber sowas kleines habe ich garnicht).
Habe ein bereits eingefahrenes 40l, waere halt ideal, aber ich will die nicht in ein zu kleines AQ setzten? Bin sehr unsicher :?

Laub habe ich von den Garnelen schon, das ist gut. Sonst was fuetterst du und wie oft?
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Angel » 30.12.2007, 19:33

Klingt echt alles total gut :D

Danke fuer die Hilfe so weit!!!
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Kerstin » 31.12.2007, 08:57

Hallo,

wenn du dir ein Pärchen holst, setz sie direkt in ein 54 Liter Becken. Als Übergang würde sicherlich auch ein 25er Becken gehen, aber auf Dauer zu klein, für die doch schon etwas aggressiveren und recht vermehrungsfreudigen Zwergkrebse. Gerade erst gelesen, du hast ein 40er.
Ist in meinen Augen wirklich unterste Grenze, um sie auf Dauer zu halten....

Ansonsten findest du hier vielleicht noch etwas Info:

http://crusta.de/krebse/cambarellus-pat ... orange_372

LG
Kerstin
Bild
Kerstin
Guppy
 
Beiträge: 59
Registriert: 26.08.2007, 09:10
Wohnort: Dormagen

Beitragvon Angel » 31.12.2007, 10:47

:? Jetzt bin ich genauso schlau wie vorher. Die einen sagen ja und die anderen nein zum 40l....ich weiss doch auch nicht :?
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Kerstin » 31.12.2007, 11:05

Hallo,

na, ich hab doch geschrieben, ein Pärchen kannst du sicherlich erstmal in ein 40er Becken einsetzen. Aber es wird ja nicht nur bei den beiden Tieren bleiben. Der Nachwuchs wird nicht lange auf sich warten lassen. Desto kleiner das Becken und je höher der Besatz, desto größer die Ausfallrate.

LG
Kerstin
Bild
Kerstin
Guppy
 
Beiträge: 59
Registriert: 26.08.2007, 09:10
Wohnort: Dormagen

Beitragvon Angel » 31.12.2007, 12:34

Nunja schon klar. Aber ich wollte keine Zucht aufmachen sondern den Nachwuchs dann schon abgeben.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Angel » 31.12.2007, 14:28

Wenn ich jetzt alles gelesenen/ gelernt zusammen fasse, kann ich sagen:

AQ groesse& WW OK, wenn Nachwuchs abgegeben wird
Keine Heizung noetig
Futter wie auch bei den Garnelen (abwechslungsreich & frish, Lebend, Gemuese etc pp)
Auch hier viel Laub ins AQ
Pflanzen & verstecke fuer gross & klein einbauen

Einzige Frage die noch bleibt bzgl sauerstoff:
Filter oberhalb der Wasserflaeche anbringen oder Sprudelstein einlegen ins AQ?

Habe ich sonst etwas uebersehen/ vergessen?
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Nächste

Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste