Krankheit bei Garnelen, weiß jemand was es sein könnte?

Schnecken, Krebse und Krabben, Garnelen oder ähnliches sind hier das Thema

Krankheit bei Garnelen, weiß jemand was es sein könnte?

Beitragvon Scarlett » 10.02.2008, 13:16

Huhu liebes Forum,

ich habe auch ein Problem. In meinem Meterbecken leben L46 zusammen mit 3 Garnelenarten seit 3 Jahren zusammen.
Red Cherry Garnelen, Amanogarnelen und eine mir unbekannte Art, die ich als "Algengarnelen" geschenkt bekommen habe. Sieht der Red Cherry sehr ähnlich, etwas buckliger und unscheinbar in der Färbung.

Sowohl Red Cherry als auch Algengarnelen vermehrten sich gut, letztere sogar exponentiell. Das ganze Becken war mit Garnelen bevölkert und ich suchte nach Abnehmern. Da passierte es...
Mir fielen vereinzelt Garnelen auf die weiß verfäbt waren und sich etwas unkoordiniert bewegten, ich hielt den Vorgang für Häutungen obwohl mir das nie so aufgefallen war. Nach nur wenigen Tagen (!) war der ganze Bestand an Algengarnelen komplett verschwunden. Den Cherries und den Amanos geht es nach wie vor prächtig, keine Verluste! Bei meinem Bekannten der vor wenigen Monaten ca. 30 Stück dieser Algengarnelen von mir bekam (und gut vermehrte) hat seit wenigen Tagen auch keine mehr (er hielt sie übrigens im Artbecken).

Nun die Frage, ob jemand ähnliches erlebt hat und ob er weiß welche Krankheit dahinter steckt. Ich habe noch ein 60er mit diesen Garnelen, dort ist noch alles okay...

Für jeglich Hilfe wär ich sehr dankbar...

Viele Grüße!
Scarlett
Guppy
 
Beiträge: 26
Registriert: 04.03.2005, 01:22

Beitragvon Angel » 10.02.2008, 17:06

Hallo,

hilfe kann ich dir zwar nicht anbieten, aber ich hatte ein gleiches Problem nicht allzu lange her: Hatte ca 40-50 Chrystal Red & Red Cherry im Artenbecken gehalten, auch schon eine weile bei mir, alles prima, Nachwuchs etc pp. Ploetzlich ohne auch nur irgend etwas im Garnelen Becken zu aendern find das sterben an, mal 3 am Tag mal 5 - Werte dauergestest mit allen mitteln, googel, froum alles abgefragt nach hilfe, nach der 1. Woche alles ausser die Moose & Pflanzen aus dem AQ raus (also wurzel, Kokusnuss etc pp)...

Ende der Story war: 2 Red Cherry habe ich jetzt noch.
Ich kam niemals dahinter was da passierte, keiner sah krank aus, nichts und ploetzlich alle tot....
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Scarlett » 10.02.2008, 17:24

Da fühlt man sich wirklich machtlos...
ich tippe auf eine Krankheit, da nur eine Art betroffen war...

Die Frage ist nur wie man dagegen vorgehen soll. Mein Bekannter fragte mich, ob er Malachitgrün einsetzen soll, wovon ich ihm jedoch erstmal abgeraten habe. Nun hat er allerdings ein leeres Becken und will dieses desinfizieren. Wäre interessant ob der Erreger wirklich Malachitgrünempfindlich ist...

Hast du auch ein "weißfärben" beobachten können?
Scarlett
Guppy
 
Beiträge: 26
Registriert: 04.03.2005, 01:22

Beitragvon catherine » 10.02.2008, 17:55

Hallo

Ich hatte auch mal ein Ähnliches Problem.
Konnte auch nichts tun....

Guck mal bitte auf dieser Seite www.garnelenkrankheiten.de

Ich würde bei mir persönlich im Nachhinein auf Milchkrankheit tippen.

Warum es plötzich auftritt und nur eine Art bei dir befallen ist... DA steckt man nicht dahinter. Auf dem Gebiet der Wirbellosenkrankheiten ist man wohl nicht so groß vorgestoßen....

LG Catherine
Vorwärts, wir müssen zurück!



http://catherine-sud.myminicity.com/
Benutzeravatar
catherine
Diskus
 
Beiträge: 1730
Registriert: 02.12.2006, 13:46
Wohnort: Bei Wolfstein

Beitragvon Angel » 10.02.2008, 18:33

@Scarlett Hatte bei mir beide arten betroffen ohne unterschied. Ich konnte wie gesagt weder was am Wasser feststellen, noch auch nur einen ansazt von auserlichen veraenderungen, keine weisse faerbung oder farbverlust garrrrnichhhtttsss....Nun sind wie gesagt noch 2 da.

Nun bin ich am ueberlegen ob ich mir wieder Garnelen holen soll, diesmal Alegngarnelen - Aber ich muss sagen ich habe echt angst davor sowas noch mal zu erleben !?
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Scarlett » 10.02.2008, 19:04

Der Link ist wirklich schon mal hilfreich...
Die Ursache raszukriegen, wo nun alle Tiere schon tot sind ist zwar leider unmöglich, aber ich werde meinen verbliebenen Bestand genaustens beobachten...
Scarlett
Guppy
 
Beiträge: 26
Registriert: 04.03.2005, 01:22


Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast