Apfelschneckengelege ablösen??

Schnecken, Krebse und Krabben, Garnelen oder ähnliches sind hier das Thema

Apfelschneckengelege ablösen??

Beitragvon wüste » 22.02.2008, 06:34

Guten Morgen,

heute Nacht hat eine meiner Apfelschnecken ein Gelege an die Abdeckhaube geklebt.

Im Internet habe ich gelesen, dass man das Gelege vorsichtig befeuchten kann - es würde sich dann leicht ablösen lassen - um es z.B. auf ein Stück Styropor zu legen. (Ich wollte es in mein 2tes Aquarium umsiedeln)

Nun ja, ich habe es leicht gefeuchtet, als ich es allerdings ablösen wollte, habe ich es leider kaputtgemacht. Die Eier waren zu weich und sind aufgeplatzt.

Könnt Ihr mir sagen, wie man es richtig macht? Lag es evtl. auch daran, dass ich es zu früh versucht habe?

Grüße

Eva
Benutzeravatar
wüste
Platy
 
Beiträge: 108
Registriert: 16.12.2007, 15:13
Wohnort: Puchheim

Beitragvon Yviss » 22.02.2008, 08:23

ich hätte es nicht angefeuchtet. was trocken ist und wird angefeuchtet, kann durchmatschen. ich hätte etwas spachteliges kleines genommen. DAS Teil hätte ich vorne etwas benässt und wäre direkt an der anringstelle damit druntergegangen....also so stückchenweise. kann dann zwar sein das du eventuell an der stelle verluste hast, aber nicht das ganze gelege.

wie lange hang es denn. ich wurds schon etwas durchstrocknen lassen, bevor ich es ablöse. dauert ja schließlich ein paar tage bis die schlüpfen, also man kann da shcon etwas warten.
Benutzeravatar
Yviss
Diskus
 
Beiträge: 6212
Registriert: 26.12.2005, 18:46
Wohnort: Oppossumshausen

....

Beitragvon wüste » 22.02.2008, 15:48

Hi,

es hing, wie geschrieben, seit gestern Nacht.

Grüße

Eva
Benutzeravatar
wüste
Platy
 
Beiträge: 108
Registriert: 16.12.2007, 15:13
Wohnort: Puchheim

Beitragvon Yviss » 22.02.2008, 17:32

Sorra überlesen, aber trotzem nicht schlimm wenns 3 tage ode rlänger hängt :wink:
Benutzeravatar
Yviss
Diskus
 
Beiträge: 6212
Registriert: 26.12.2005, 18:46
Wohnort: Oppossumshausen

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 22.02.2008, 23:39

Hallo,

vielleicht mit einer Rasierklinge, damit sollte es eigentlich gehen.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

...

Beitragvon wüste » 24.02.2008, 16:39

Hi,

erstmal danke für Eure Antworten. Jetzt muss ich wohl ´ne Weile warten, bis ich das nächste Gelege an der Abdeckung entdecke.

Allerdings ist das mit dem Umlegen in das andere Aquarium wohl doch nicht so eine gute Idee. Hab heute mal ausprobiert, wie mein einsam lebender Kampffisch auf die Schneckis reagiert. Die lagen nach einer Weile nur noch mit geschlossenem Deckel im Aquarium, weil der Kafi sie ständig sehr unsanft anstößt.

Schönen Sonntag noch.

Gruß

Eva
Benutzeravatar
wüste
Platy
 
Beiträge: 108
Registriert: 16.12.2007, 15:13
Wohnort: Puchheim


Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast