Entsorgung von Blasenschnecken und so

Schnecken, Krebse und Krabben, Garnelen oder ähnliches sind hier das Thema

Entsorgung von Blasenschnecken und so

Beitragvon wüste » 06.04.2008, 13:40

Hallo,

wie haltet Ihr das eigentlich?

Wenn ich z.B. Blasenschnecken oder TDS absammle, habe ich sie Anfangs immer in die Toilette geworfen.

Seit einiger Zeit Frage ich mich aber, ob es nicht besser ist, sie z.B. über den Kompost zu entsorgen um sie nicht in die heimische Natur zu entlassen.

Oder sterben die vorher in der Kanalisation ab?

Eva
Benutzeravatar
wüste
Platy
 
Beiträge: 108
Registriert: 16.12.2007, 15:13
Wohnort: Puchheim

Beitragvon Ina1709 » 06.04.2008, 15:32

Hallo,

ich sammle immer die Schnecken ab, an die ich mit einer Pinzette dran komme, die werden dann mit der Pinzette gleich zerquetscht und kommen in den Mülleimer. :?

Ich weiß aber nicht, ob das die beste Methode ist :shock:
112er Becken
-12x Neonsalmler, -2x Roter Neon, -1x Schwarzer Neon, -2x Antennenwels, -7x Marmorierter Panzerwels, -1x Fadenfisch (w) bekommt Gnadenbrot, ist schon 10!
Benutzeravatar
Ina1709
Antennenwels
 
Beiträge: 178
Registriert: 26.12.2007, 19:11
Wohnort: Adelebsen

Beitragvon Angel » 06.04.2008, 18:14

Ich kann da schlecht was sagen, hatte noch nie eine Schnecken plage in den AQs und die paar die ich habe behalte ich weil sie nuetzlich sind.

Aber wenn ihr wirklich so massiv viele Schnecken habt, wieso nicht an die Leute abgeben die sie als Futter (zb. fuer Kugelfishe) immer suchen? Dann haette jeder was davon.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

...

Beitragvon wüste » 06.04.2008, 18:48

Hi,

na ja, viele Blasenschnecken sind es ja nicht gerade. Eigentlich habe ich mir ganz grundsätzlich dazu Gedanken gemacht.

Eva
Benutzeravatar
wüste
Platy
 
Beiträge: 108
Registriert: 16.12.2007, 15:13
Wohnort: Puchheim

Beitragvon Angel » 06.04.2008, 20:32

Also wenn weg damit dann wuerde ich sie glaube ich noch irgendwie draussen (Feld oder so) entsorgen, damit Voegel & Co was davon haben.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Re: Entsorgung von Blasenschnecken und so

Beitragvon wildkatze3866 » 06.04.2008, 21:04

wüste hat geschrieben:Hallo,

wie haltet Ihr das eigentlich?

Wenn ich z.B. Blasenschnecken oder TDS absammle, habe ich sie Anfangs immer in die Toilette geworfen.

Seit einiger Zeit Frage ich mich aber, ob es nicht besser ist, sie z.B. über den Kompost zu entsorgen um sie nicht in die heimische Natur zu entlassen.

Oder sterben die vorher in der Kanalisation ab?

Eva


Hei Eva!

Ich finde den Gadanken schon richtig und würde sie nicht, wie Angel vorschlägt der Natur überlassen, weil es hier eben nicht ihre Natur ist! Wir haben ja schon Probs mit eingeschleppten Arten. Allerdings finde ich die Idee sie an Leute anzugeben, die sie als Futtertiere benötigen auch gut. Über Schneckenplagen kann ich auch nichts sagen, da ich mir sogar welche gekauft habe! Schaden können sie ja eigentlich nicht, höchstens den Pflanzen :P
Tschüß!
Irina

In Hamburg sagt man "Tschüß" beim Auseinandergehen! In Hamburg sagt man "Tschüß", das heißt "Auf Wiedersehen"!
Benutzeravatar
wildkatze3866
Antennenwels
 
Beiträge: 196
Registriert: 15.03.2008, 12:57
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast