Was paßt zu Neons + Gupppys ?

Schnecken, Krebse und Krabben, Garnelen oder ähnliches sind hier das Thema

Was paßt zu Neons + Gupppys ?

Beitragvon rothi » 09.06.2008, 05:39

Hallo,

ich bin Anfänger bei Garnelen und Krebsen und würde mir gerne etwas zu
meinen Neons, Guppys und Platys setzen. Es dürfte aber nichts sein, was kleine Fische auffrißt.
Ich habe einen Kies-Bodengrund 3 - 5 mm.
Gerne würde ich Garnelen oder Krebse dazu setzen.
Zu was würdet ihr mir raten?

Viele Grüße
Katja
rothi
Platy
 
Beiträge: 115
Registriert: 13.11.2007, 15:09
Wohnort: 36124 Eichenzell

Beitragvon catherine » 09.06.2008, 06:56

Hallo

zu Neons und Guppies passt leider überhaupt nichts. Diese 2 Fischarten brauchen völlig unterschiedliches Wasser, sodass man sie nicht zusammenhalten kann....
Hast du Wasserwerte, die du per Tropfentest gemessen hast?
Vorwärts, wir müssen zurück!



http://catherine-sud.myminicity.com/
Benutzeravatar
catherine
Diskus
 
Beiträge: 1730
Registriert: 02.12.2006, 13:46
Wohnort: Bei Wolfstein

Beitragvon DeniZ » 09.06.2008, 09:24

Hi,

erstens stimmt das was catherine sagte, und desweiteren wollt ich mal fragen wie groß dein Becken denn überhaupt ist, und wie viele Tiere bereits vorhanden sind.

Gruß
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon rothi » 09.06.2008, 09:46

Meinen Neons und Guppys gefällt das Wasser.
Hatte mal gemessen: ph: 7,6, gH: 7,5, No3: 25, No2:0.

Es sind ca. 12 Guppys und 8 Neons. Im Moment sind sie noch im 60l Becken.
Sie sollen aber umziehen in ein 240l Becken.
rothi
Platy
 
Beiträge: 115
Registriert: 13.11.2007, 15:09
Wohnort: 36124 Eichenzell

Beitragvon DeniZ » 09.06.2008, 09:53

rothi hat geschrieben:Meinen Neons und Guppys gefällt das Wasser.


Das ist Schwachsinn! Das gefällt ihnen bestimmt nicht, oder haben sie es dir gesagt? Da wo die Tiere in der Natur herkommen herrscht ein pH Wert, von maximal 6 , und nicht 7,6. Klar die Tiere überleben auch bei deinen Werten, aber artgerecht ist es nicht.
Nichts desto Trotz.

Suchst du Beibesatz für das 60er oder schon für das 240er?

Gruß
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon rothi » 09.06.2008, 11:28

Ich möchte das 240er neu einrichten.
Passen zu den Garnelen bzw. Krebsen Salmer?
rothi
Platy
 
Beiträge: 115
Registriert: 13.11.2007, 15:09
Wohnort: 36124 Eichenzell

Beitragvon DeniZ » 09.06.2008, 12:43

rothi hat geschrieben:Ich möchte das 240er neu einrichten.
Passen zu den Garnelen bzw. Krebsen Salmer?


Ok also den Besatz für 240L.
Bevor wir den neuen Besatz planen erstmal die Frage:
Welche Tiere möchstest du aus dem 60er übernehmen?

Gruß
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Was paßt zu Neons + Gupppys ?

Beitragvon Brochis01 » 09.06.2008, 13:17

ich bin Anfänger bei Garnelen und Krebsen und würde mir gerne etwas zu
meinen Neons, Guppys und Platys setzen. Es dürfte aber nichts sein, was kleine Fische auffrißt.


Hallo Katja,

leider stimmen die Ratschläge der bisherigen Autoren überhaut nicht mit der Praxis überein und wiederstreben völlig denen die sich für ein Gesellschaftsaquarium entschieden haben und es auch betreiben.

Es gibt eine ganze Menge Zierfischarten die zu Deinen Neons und Platys passen,aber das war ja nicht Deine Frage. Auch unter den Wirbellosen gibt es Arten die zu den genannten Fischen "vergesellschaftet" werden können.

Bei den Garnelen hängt das meist vom Preis ab und von der Auswahl in den betreffenden ZOO-Geschäften,aber wie du schreibst bist Du Anfänger und daher rate ich Dir zu "einfachen,sprich preiswerten Arten" am Anfang.

Bei den Krebsen sieht das schon wieder anders aus und eine Vergesellschaftung ist nicht ganz so einfach,da diese meist "sehr" groß werden und nachtaktiv sind was schon wieder ein Problem für die anderen Fische werden könnte.

Aber mittlerweile gibt es auf dem Markt und bei ausgewählten Zierfischhändlern Krebse die max. 4 bis 6 cm samt Scheren lang werden und völlig ungefährlich für Deine Fische sind.Obendrein sehen diese Tiere noch orange aus und wenn du sie mal zu Gesicht bekommen solltest ein kleine Augenweide sind.
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Beitragvon rothi » 09.06.2008, 13:46

Danke, das ist doch mal eine Antwort.
Dann würde ich vielleicht mal mit Red Fire anfangen.
Die Neons sollen auf jeden Fall mit ins 240er.
Dann noch ein paar dazukaufen.
Auch das Pärchen Antennenwelse soll umziehen.

Welche Fische passen noch zu ihnen?
rothi
Platy
 
Beiträge: 115
Registriert: 13.11.2007, 15:09
Wohnort: 36124 Eichenzell

Beitragvon rothi » 09.06.2008, 20:47

Wie groß sind sie denn bei Geburt?
rothi
Platy
 
Beiträge: 115
Registriert: 13.11.2007, 15:09
Wohnort: 36124 Eichenzell


Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast