Schneckenhäuser und Garnelen?

Schnecken, Krebse und Krabben, Garnelen oder ähnliches sind hier das Thema

Schneckenhäuser und Garnelen?

Beitragvon rothi » 26.06.2008, 12:45

Hier mal eine Frage:
Mögen Garnelen Schneckenhäuser.
Wenn Bambusröhrchen als Versteck gut sind, müßte es doch ein Schneckenhaus auch tun.
Was würde sonst noch gehen?
rothi
Platy
 
Beiträge: 115
Registriert: 13.11.2007, 15:09
Wohnort: 36124 Eichenzell

Beitragvon Katrin » 26.06.2008, 15:08

Hi!

Also ich hab solche Röhrchen gar nicht drin.
Ich hab ne riesige Wurzel mit Moos bepflanzt und der Rest vom Becken ist gestopft voll mit Pflanzen. Ich denke das reicht mit Verstecken.
Garnelen weiden auch gerne Mooskugeln und Moos ab. Ich finde, das sollte auch rein.

Aber Schneckenhäuser müssten auch gehen zum Verstecken.
Nur wie ist das mit dem Kalk von den Häuschen? Geht da was ins Wasser ab?

Und wenn sich die Garnelen in Süßwasser vermehren können, solltest du ne Lufthebepumpe oder Hamburger Mattenfilter oder ähnliches rein tun. Sonst werden deine Baby-Garnelis vom Filter eingesaugt.
(Ich weiss ja nicht wie weit dein Becken schon ist...)

Gruß

Edit: wie blöd, hast ja vorher schon geschrieben, dass dir Garnelen zugelegt hast... :wand:
300L: 3 Skalare, 14 Denison-Barben, 30 Amanogarnelen, 3 Reusengarnelen
160L: 40 Perlhuhnbärblinge, 14 Ohrgitterharnischwelse
30L: 20 Red Crystal Garnelen, 5 kleine Amanogarnelen
Katrin
Skalar
 
Beiträge: 392
Registriert: 20.03.2008, 14:54
Wohnort: Schwäbisch Hall

Beitragvon rothi » 27.06.2008, 06:18

Es geht mir eigentlich um den Nachwuchs. Bekommen die den einfach so im Becken oder brauchen sie dafür eine Höhle?
Ich habe auch Nixkraut, da können Sie sich etwas verstecken. Das Moos ist noch etwas wenig.
rothi
Platy
 
Beiträge: 115
Registriert: 13.11.2007, 15:09
Wohnort: 36124 Eichenzell

Beitragvon Katrin » 27.06.2008, 17:13

Hi!

Hab grad bei G**gle geschaut, weil ich nicht genau wusste, wir Nixkraut aussieht. Hab ich das hier gelesen.: "Durch den Schutz des Nixkrauts wachsen immer genug Junggarnelen heran, so daß ihr Bestand nie schrumpft."

Ich hatte leider noch keine eigenen Babygarnelis, kann dir da nix genaues sagen wegen verstecken.
Aus meinem Buch: "... nach einer Tragezeit von drei bis fünf Wochen schlüpfen frei im Wasser schwimmende Larven..." können bis zu 2000 Stück sein.
Die anderen haben nur 20-50 Eier, aus denen dann Miniaturausgaben der Eltern schlüpfen. Die sind dann einiges größer.

Ich denke, dass die bestimmt auch in die Schneckenhäuser zum verstecken gehen. Aber wenn du genug Nixkraut und Moos hast reicht auch das.

Was hast denn noch im Becken?
Und welche Garnelen denn?

Gruß
300L: 3 Skalare, 14 Denison-Barben, 30 Amanogarnelen, 3 Reusengarnelen
160L: 40 Perlhuhnbärblinge, 14 Ohrgitterharnischwelse
30L: 20 Red Crystal Garnelen, 5 kleine Amanogarnelen
Katrin
Skalar
 
Beiträge: 392
Registriert: 20.03.2008, 14:54
Wohnort: Schwäbisch Hall

Beitragvon Katrin » 27.06.2008, 17:28

Hi!
Du hast ne Nachricht in deinem Posteingang.
Gruß
300L: 3 Skalare, 14 Denison-Barben, 30 Amanogarnelen, 3 Reusengarnelen
160L: 40 Perlhuhnbärblinge, 14 Ohrgitterharnischwelse
30L: 20 Red Crystal Garnelen, 5 kleine Amanogarnelen
Katrin
Skalar
 
Beiträge: 392
Registriert: 20.03.2008, 14:54
Wohnort: Schwäbisch Hall

Beitragvon rothi » 27.06.2008, 19:49

Danke für die PN, werde ich mal nachschauen.

Habe im Moment nur Rückenstrichler.
Habe mir ein 240l Becken zurecht gemacht. Es ist schon einiges an Pflanzen drin und läuft ohne Fische schon ca. 2 Wochen.
Hoffe, dass ich mit den eingesetzten Garnelen Glück habe. Habe ihnen einiges an Laub reingetan.
Hoffentlich überleben es einige.
Ich denke, die Rückenstrichler werden keine Larven, sondern Miniaturausgaben produzieren.

LG
Katja
rothi
Platy
 
Beiträge: 115
Registriert: 13.11.2007, 15:09
Wohnort: 36124 Eichenzell

Beitragvon Tara » 28.06.2008, 16:46

Hi!

Was super bei Garnelen ankommt sind Lavasteine. Wenn die länger im Aquarium liegen siedelt sich darauf recht viel an ( Algen etc. ). Die Garnelen können da den ganzen Tag nach Futter suchen.

Tara
1. 54 L: Flossensauger, Akysis hendricksoni, Blutendes Herz Platys

2. 54 L: Pelvicachromis taeniats "Moliwe", Panaqolus maccus

30 L: Red Fire, blaue Phs, aussortierte Crystal Red

12 L: schöne Crystal Red, Weißperlen Zwerggarnelen
Benutzeravatar
Tara
Diskus
 
Beiträge: 2052
Registriert: 17.06.2005, 07:59
Wohnort: Oldenburg


Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron