Garnelen verschwunden

Schnecken, Krebse und Krabben, Garnelen oder ähnliches sind hier das Thema

Garnelen verschwunden

Beitragvon Guppyfreund » 15.08.2008, 04:44

Hallo,
erst habe ich ein Problem mit meinen Pflanzen und jetzt das hier, das allerdings noch viel größer ist: MEINE GARNELEN SIND VERSCHWUNDEN!
Gestern Morgen musste ich eine meiner fünf tot aus dem Becken fischen, die Ursache weiß ich nicht, vermute aber, dass mein Buntbarschmännchen die geärgert und dann totgebissen hat. Hättet ihr sonst vielleicht noch eine andere Idee?
Als ich dann Mittags nach Hause kam, habe ich keine einzige Garnele mehr in meinem AQ entdeckt. Meistens hängen die in meinem Lavastein - aber nichts. Heute habe ich meinen Säuberungstag,vielleicht entdecke ich dadurch noch welche.
Aber könnt ihr mir bitte helfen, die Ursache zu finden? Ich glaube, dass das alles mein Buntbarsch war, der auch in letzter Zeit (es scheint Paarungszeit zu sein) mein Bubaweibchen so durchs AQ jagt. Könnte ich Recht haben?

Danke für Hilfe

Gruß
Daniel
Guppyfreund
Guppy
 
Beiträge: 52
Registriert: 20.03.2008, 12:55
Wohnort: Westerwald

Beitragvon Angel » 15.08.2008, 08:30

Was alles genau hast Du den im AQ ausser den Garnelen?

Welche Werte hast du??

Ist das AQ offen oder mit deckel betrieben?
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Yviss » 15.08.2008, 11:16

auch die größe eines herkömmlichen Betta Splendens habe ich kauend mit einer halben großen garnele im Mund schon erwischt.
Benutzeravatar
Yviss
Diskus
 
Beiträge: 6212
Registriert: 26.12.2005, 18:46
Wohnort: Oppossumshausen

Beitragvon Guppyfreund » 15.08.2008, 15:00

Hallo,
erstmal vielen Dank für dien schnelle Hilfe. ;) :wink:

Außer den 5 Garnelen habe ich in meinem AQ noch 5 Guppyweibchen und ein paar Schmetterlingsbuntbarsche, von denen das Männchen momentan sehr aggresiv ist. Das AQ ist mit einem Deckel betrieben und außer die kleine Öffnung für die Kabel gibt es nichts. Es sind übrigens Amano Garnelen, die plötzlich verschwunden sind. Hat der Buntbarsch die etwa verspeißt? Jedenfalls brauche ich in meinem AQ Garnelen, die Algen häufen sich nur so.

Die Werte schreibe ich morgen hier ins Forum, ich hoffe, ihr könnt mir so auch schonmal helfen.

Gruß
Daniel
Guppyfreund
Guppy
 
Beiträge: 52
Registriert: 20.03.2008, 12:55
Wohnort: Westerwald

Beitragvon Guppyfreund » 16.08.2008, 05:22

Hallo,
hat denn hier niemand eine Ahnung was das sein kein? Ich finde meine Garnelen im ganzen Becken nicht mehr!

Gruß
Daniel
Guppyfreund
Guppy
 
Beiträge: 52
Registriert: 20.03.2008, 12:55
Wohnort: Westerwald

Beitragvon Angel » 16.08.2008, 08:18

Ich wuerde schon darauf tipen das dein restlicher besatz sie als Abendessen genommen hat.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Guppyfreund » 16.08.2008, 09:19

Hallo,
na das ist ja alles andere als super. :( Gerade habe ich 5 neue Amano-Garnelen ins Becken gesetzt. 3 davon waren riesig. :D Ich denke nicht, dass die "netten" Buntbarsche an die neuen drangehen werden.
Allerdings sind 2 der fünf noch recht klein, naja, mal sehen. Ich hoffe, dass es gut geht. :shock:

Gruß
Daniel
Guppyfreund
Guppy
 
Beiträge: 52
Registriert: 20.03.2008, 12:55
Wohnort: Westerwald

Beitragvon Angel » 16.08.2008, 18:23

Hast du genueg verstecke fuer sie die auch gescheit schutz vor den BuBa's bieten?
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Guppyfreund » 16.08.2008, 21:28

Hallo,
leider habe ich im Moment von den 5 neuen schon eine aus der Sicht verloren und deswegen sind im Moment nur noch 4 neue Garnelen im Becken. Leider verstecken die sich im Moment alle hinter dem Filter. Ist das durch die Eingewöhnung (vielleicht wollen sie sich häuten) so, oder hat das was mit den Versteckplätzen zu tun?

Gruß
Daniel
Guppyfreund
Guppy
 
Beiträge: 52
Registriert: 20.03.2008, 12:55
Wohnort: Westerwald

Beitragvon Helene » 16.08.2008, 21:59

Hallo Daniel, wie wäre es mal dein Algenproblem anzugehen und da die Ursache zu finden und abzustellen, anstatt neue Tiere dazuzusetzen?
KLUGHEIT STECKT NICHT NUR IN DEN JAHREN; SONDERN IM KOPF- Kurt Tucholsky 1890-1935/ Freitod
______________________
Herzliche Grüße aus Berlin
von Helene
Helene
Diskus
 
Beiträge: 1821
Registriert: 18.10.2005, 19:27
Wohnort: Berlin

Beitragvon Angel » 17.08.2008, 07:57

Guppyfreund hat geschrieben:Hallo,
leider habe ich im Moment von den 5 neuen schon eine aus der Sicht verloren und deswegen sind im Moment nur noch 4 neue Garnelen im Becken. Leider verstecken die sich im Moment alle hinter dem Filter. Ist das durch die Eingewöhnung (vielleicht wollen sie sich häuten) so, oder hat das was mit den Versteckplätzen zu tun?

Gruß
Daniel


Hast Du denn ausser dem Filter noch verstecke fuer sie?

Muss Helene zustimmen, einfach & dauerhafter fuer alle waere es auf jeden Fall dein Algenthema anzugehen.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Katrin » 17.08.2008, 14:23

Hi!

Wie groß sind denn deine Barsche? Und wie groß sind bzw waren deine Garnelen? Ich denke auch, dass die Barsche die gefressen haben.

Und was heisst bei dir, du hast 2 große und drei kleine gekauft? Groß sind bei mir 5cm Garnelen, die sind dann ausgewachsen. Sonst sind die bald wieder weg...?

Amanogarnelen essen die Algen auch nur, wenn die nichts anderes finden. Sie essen auch nicht alle Algensorten. Wenn von deinem Fischfutter für die Garnelen genug abfällt fressen die nur das. Das schmeckt ja auch viel besser. Also diese Tiere nicht wegen Algenproblemen kaufen, das bringt nicht viel.

Wenn sich die Amanogarnelen so sehr verstecken, dass du sie nicht mehr findest, dann fühlen sie sich vielleicht nicht so wohl. Ich hatte bei mir den Eindruck, dass denen meine Fische zu hektisch waren. Seit ich die hektischen raus habe kommen die viel öfter aus ihren Verstecken raus. Du brauchst Höhlen, wo die Barsche nicht rein passen, oder Steine, Wurzeln mit kleinen Ritzen, wo die Garnelen auch mal ihre Ruhe haben.

Gruß Katrin
300L: 3 Skalare, 14 Denison-Barben, 30 Amanogarnelen, 3 Reusengarnelen
160L: 40 Perlhuhnbärblinge, 14 Ohrgitterharnischwelse
30L: 20 Red Crystal Garnelen, 5 kleine Amanogarnelen
Katrin
Skalar
 
Beiträge: 392
Registriert: 20.03.2008, 14:54
Wohnort: Schwäbisch Hall


Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron