Krebs trocken. HILFE!!!

Schnecken, Krebse und Krabben, Garnelen oder ähnliches sind hier das Thema

Krebs trocken. HILFE!!!

Beitragvon Haustierzoo » 18.11.2008, 22:29

Hallo zusammen,



Mir ist heute nacht mein Procambarus alleni ausgebüxt. Nun hab ich ihn wiedergefunden, jedoch ist er sehr ausgetrocknet.



Dss ich ihn nicht direkt ins Wasser geben kann weiss ich. Aber wie mache ich das genau?



Schnelle Hilfe wäre klasse...



Danke, Fred
Besucht doch mal meinen Haustierzoo unter

http://haustierzoo.de.tl/

Da gibts mehr über meine Aquarien und mehr.
Haustierzoo
Guppy
 
Beiträge: 26
Registriert: 14.01.2008, 00:34
Wohnort: Köln

Re: Krebs trocken. HILFE!!!

Beitragvon Haustierzoo » 19.11.2008, 01:39

Es ist zu spät. Der Krebs ist im Waschbecken verendet. Ich denke er war durch den Sturz aus ca. 1,5 m schon verletzt...

LG, Fred / Haustierzoo
Zuletzt geändert von Haustierzoo am 20.11.2008, 00:47, insgesamt 1-mal geändert.
Besucht doch mal meinen Haustierzoo unter

http://haustierzoo.de.tl/

Da gibts mehr über meine Aquarien und mehr.
Haustierzoo
Guppy
 
Beiträge: 26
Registriert: 14.01.2008, 00:34
Wohnort: Köln

Re: Krebs trocken. HILFE!!!

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 20.11.2008, 00:03

Hallo,

ohh das tut mir leid, leider bin ich nicht der Wirbellosenexperte und konnte daher nicht helfen.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg


Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron