dennerle eckfilter - garnelenfalle?

Schnecken, Krebse und Krabben, Garnelen oder ähnliches sind hier das Thema

dennerle eckfilter - garnelenfalle?

Beitragvon lemming » 08.07.2009, 16:41

hallo,
betreibe mit o.a. filter ein 20l becken. besatz 10 tigergarnelen und 3 geweihschnecken.
leider ist der nachwuchs meist nach 1-2 tagen verschwunden.muß der filter "garnelentauglich " gemacht werden
oder wird der nachwuchs gefressen ?
kh = 5
ph= 7,0
no2=0
no3= 1
grüße andre

edit. Sy.
lemming
Schwertträger
 
Beiträge: 219
Registriert: 28.06.2008, 09:01
Wohnort: 07334 kamsdorf

Re: dennerle eckfilter - garnelenfalle?

Beitragvon dieter » 08.07.2009, 18:23

Hallo

Das der Garnelennachwuchs gefressen wird kann ich mir nicht vorstellen. Ausser Du hast Planarien im Becken.
Schau doch mal in den Filter, ob Jungtiere an den feinen Filterfließ sitzen. Du kannst auch einen Dederonstrumpf, als Garnelensicherung, über die Einlassschlitze ziehen.

VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: dennerle eckfilter - garnelenfalle?

Beitragvon elber286 » 09.07.2009, 07:18

Hallo,

ich habe den selben Filter in meinem 30 l-Garnelenbecken. Er ist für Junggarnelen nicht gefährlich. Die Todesursache ist also woanders zu suchen (Wasser?!).

Schönen Gruß,
Micha
elber286
 

Re: dennerle eckfilter - garnelenfalle?

Beitragvon Symphysodon » 09.07.2009, 17:00

Wen's am Wasserliegen sollte, käme nur Ammoniak infrage. Aber da müssten auch die Elternriere betroffen sein.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: dennerle eckfilter - garnelenfalle?

Beitragvon lemming » 10.07.2009, 11:01

hallo,
hab die filterleistung ein wenig reduziert und werde die sache mal im auge behalten.
grüße andre
lemming
Schwertträger
 
Beiträge: 219
Registriert: 28.06.2008, 09:01
Wohnort: 07334 kamsdorf

Re: dennerle eckfilter - garnelenfalle?

Beitragvon lemming » 11.07.2009, 16:05

hallo
habe eine winzige planarie entdeckt (weiß, ca 1mm ). was nun?
grüße andre
lemming
Schwertträger
 
Beiträge: 219
Registriert: 28.06.2008, 09:01
Wohnort: 07334 kamsdorf

Re: dennerle eckfilter - garnelenfalle?

Beitragvon Symphysodon » 11.07.2009, 16:35

Hi,
erst mal entfernen, so gut es geht. Eine Planarie sind viele Planarien.
Ich musste mich bisher noch nie damit auseinandersetzen, so kann ich wenig zu deren Beseitigung sagen.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: dennerle eckfilter - garnelenfalle?

Beitragvon dieter » 11.07.2009, 18:01

Hallo

Planarien kann man entweder mit Flubenol oder mit Panacur bekämpfen. Beides ist beim Tierarzt erhältlich.
Planarien haben bei mir schon dazu geführt das keine Junggarnelen mehr groß wurden.
Ich bekämpfe sie mit Panacur. Dosierung 1/4 Tablette mit 250mg Wirkstoff auf 100 l Wasser, am 3. Tag Wasserwechsel, am 7. Tag die Bekämpfung noch einmal wiederholen. Ich lass mir es immer gleich vom Tierarzt für die entsprechende Aquariengröße anrühren, denn das Mittel gibt es als Tablette oder als Emulsion. Hatte bisher noch keine negativen Erfahrungen mit Panacur bei meinen Garnelen Krebsen und Schnecken.
Über Flubenol kann ich nichts sagen habe ich noch nicht benutzt.

VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: dennerle eckfilter - garnelenfalle?

Beitragvon lemming » 14.07.2009, 20:14

hallo
meine gute war heute beim tierartzt und hat mir eine panacur 500 mg geholt.die 250mg hatte die ärtztin nicht, oder konnte sie vor lachen nicht finden als meine frau ihr gesagt hat wofür ich das zeug brauche.
hab eine halbe in 400ml wasser angerührt und 18,5 ml davon ins becken gegeben.werd mich melden ob das funktioniert
grüße andre
lemming
Schwertträger
 
Beiträge: 219
Registriert: 28.06.2008, 09:01
Wohnort: 07334 kamsdorf

Re: dennerle eckfilter - garnelenfalle?

Beitragvon Sven 76 » 16.07.2009, 19:40

Hallo mal wieder.

Ich betreibe den gleichen Eckfilter seit über einem Jahr in meinem Garnelenbecken. Vorher hatte ich einen Luftheber installiert, den meine Angetraute aber als "Schlafzimmeruntauglich" klariert hatte.
Also raus damit und rein mit dem Dennerle-Filter.
Einen Unterschied in der Nachswuchsrate kann ich mit dem "Elektromotor" nicht feststellen, unsere Crystal Red vermehren sich munter weiter.

Zu Zeiten des Lufthebers hatte ich aber auch mal mit Planarien zu kämpfen und konnte während dieser Zeit keinen Nachwuchs verzeichnen.
Ich hab die "Untermieter" dann durch Zufall entdeckt,als das Becken durch eine Spielerei unserer Tochter einen Tag lang unbeleuchtet blieb bis ich nach Feierabend das Licht einschaltete.
Die Scheiben waren übersäht von Plattwürmern.

Als Behandlung habe ich dann Flubenol gewählt, 0,4mg dosiert auf 100l Wasser wöchentlich.
Das ganze dann ein viertel Jahr durchgezogen und seitdem habe ich keine Probleme mehr den Nachwuchs durch zu kriegen.

Mein Tierarzt hat mich auch reichlich schräg angeguckt, als ich ihm erzählte das ich das Mittel ins AQ schütten will : " Das is ne Wurmkur für Schweine!!!" :-)

Abgesehen von den Planarien sind alle Schnecken draufgegangen, aber unsere Nelchen erfreuen sich bester Gesundheit.

Viele Grüsse

Sven
Bild

seashepherd.org
blog.migaloo.de/
sharkproject.org
sharkwater.de/?x=trailer
narrenschiffsbruecke.blogspot.com
earthfirst.org
Benutzeravatar
Sven 76
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 17.05.2007, 14:59
Wohnort: Hamm

Re: dennerle eckfilter - garnelenfalle?

Beitragvon Rene » 17.07.2009, 08:29

Sven 76 hat geschrieben:
Zu Zeiten des Lufthebers hatte ich aber auch mal mit Planarien zu kämpfen und konnte während dieser Zeit keinen Nachwuchs verzeichnen.



Ich hab da mal ne Frage:
Und zwar lese ich immer wieder von diesen Planarien, und habe angst das ich die Dinger auch bekommen könnte.
Ich betreibe ein 60 Liter Becken mit ein Paar Garnelen darin.
Kommen immer mal ein paar Winzlinge dazu(habe die angewohnheit immer zwei drei Garnelen mitzunehmen wenn ich bei meinem Stammfischdealer bin)
Hoffe das sie sich bald mal vermehren.
Als Filter benutze ich einen Nonamefilter wo ich den Ansaugbereich mit zugeschnittener Filtermatte dicht gemacht habe.
Der Hauptsächliche zweck des Beckens ist allerdings ein anderer, und zwar gebe ich trächtige Weibchen hinein, und ziehe dort drin die Babyfische groß, auch kommt ab nächste Woche ein junges Procambarus Alleni Weibchen rein (zum wachsen).
Lange rede kurzer Sinn: Reicht der Jungfisch besatzt um Planarien vorzubeugen oder gibt es eine Andere Maßnahme die ich vornehmen sollte?

Ach ja zwei AS sind da auch noch zu hause.

Lg
Benutzeravatar
Rene
Guppy
 
Beiträge: 59
Registriert: 06.06.2009, 09:08
Wohnort: Telfs (A)

Re: dennerle eckfilter - garnelenfalle?

Beitragvon dieter » 17.07.2009, 12:01

Hallo

Mir ist kein Fisch bekannt der Planarien frisst. Planarien sollen ein Sekret absondern was Fische veranlasst sie nicht zu fressen.
Es heißt zwar das hunrige Makropoden und Fadenfische diese fressen würden,das kann ich aber nicht bestätigen. Ich hatte auch schon in mit Fadenfischen besetzten Becken Planarien.


VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: dennerle eckfilter - garnelenfalle?

Beitragvon Rene » 17.07.2009, 12:06

Ach so ich dachte es wäre eher ein Problem von zb Garnelenbecken, weil dort keine Fische drin sind.
Hm und wieder was gelernt.
Vielen Dank

Lg

Renè
Benutzeravatar
Rene
Guppy
 
Beiträge: 59
Registriert: 06.06.2009, 09:08
Wohnort: Telfs (A)

Re: dennerle eckfilter - garnelenfalle?

Beitragvon lemming » 27.07.2009, 16:31

hallo,
habe nach der "kur" keine planarien mehr feststellen können. leider sind mir einige geweihschnecken eingegangen. den tds hat es nicht geschadet.währe anders rum nich so tragisch gewesen, aber jetzt hab ich hoffentlich die chance auf nachwuchs. danke für die hilfe.
grüße andre
lemming
Schwertträger
 
Beiträge: 219
Registriert: 28.06.2008, 09:01
Wohnort: 07334 kamsdorf


Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron