Apfelschnecke erlösen ;(

Schnecken, Krebse und Krabben, Garnelen oder ähnliches sind hier das Thema

Apfelschnecke erlösen ;(

Beitragvon elfe78 » 26.08.2009, 17:58

Huhu ihr Lieben,

leider leider muss ich dieses traurige Thema eröffnen... meine schöne lila Apfelschnecke hat sich heute irgendwie vom Filter (TetraTec In 400) ansaugen lassen.... dabei ist anscheinend der Körper ordentlich gezogen worden. Ins Flügelrad ist sie nicht gekommen.

Hab sie dann ganz vorsichtig befreit, sie lebt auch noch... hatte sich nach der Befreiung erstmal zurückgezogen, sitzt jetzt in ner Tupperschale zur Beobachtung und versucht grad, sich zu "entfalten". Allerdings ist allein der Anblick der Fühler ein Trauerspiel... die sehen total zercrambelt aus, wie abgeknickt, an mehreren Stellen... außerdem scheint sie nicht die Kraft zu haben, sich hochzuziehen. Der Fuß, dort wo der Deckel sitzt, sieht auch irgendwie abgeknickt aus, allerdings kann sie den Deckel noch dichtmachen.

Will ihr jetzt erstmal die Möglichkeit geben, sich zu beruhigen ,das arme Tierchen :crybaby: Nun die unangenehme Frage: Wenn sie sich nicht erholen sollte, wie kann ich ihr den Weg in den Schneckenhimmel erleichtern? Wie beim Fisch = Eiswasser? :crybaby: Oh wie fies.... hab die gute echt lieb gewonnen, ist echt ne hübsche, mit schönen hellen und dunklen Streifen :crybaby:

Danke schonmal für eure Mithilfe !!!
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Re: Apfelschnecke erlösen ;(

Beitragvon Rene » 27.08.2009, 06:43

Servus

Also wie du eine Schnecke erlösen kannst weiß ich nicht.
Aber ich weiß, das wenn die Schnecken mal einen Fühler verliert dann wächst der wieder nach, relativ zügig wie mir scheint.

Es ist bei mir schon vorgekommen das eine Apfelschnecke einem hungrigem Krebs begegnet ist.
Dabei hat sie auch ihre Fühler verloren.

Ich habe sie dann zur Beobachtung in ein anderes Becken gegeben, und schon nach ca 2 Tagen schien es ihr wieder besser zu gehen.
Heute ist sie wieder ganz die Alte.

Lg

Renè
Benutzeravatar
Rene
Guppy
 
Beiträge: 59
Registriert: 06.06.2009, 09:08
Wohnort: Telfs (A)

Re: Apfelschnecke erlösen ;(

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 27.08.2009, 11:42

Hallo,

ohje. Eiswassermethode, dafür dürfte die Schnecke vielleicht zu groß sein. Wie groß ist sie denn umgefähr. Nelkenöl dürfte auch wegfallen.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Apfelschnecke erlösen ;(

Beitragvon elfe78 » 27.08.2009, 13:31

Huhu,

sie ist, bzw. war schon recht groß, Tischtennisballgröße ungefähr :crybaby: War, weil, als ich grad heimkam und die Lage gecheckt hab, musste ich feststellen, dass sie es doch nicht geschafft hat :crybaby: heute morgen hat sie sogar schon ein paar Bewegungen gemacht gehabt, war ja voller Hoffnung :crybaby:

Der "Todesfilter" ist erstmal gesichert worden gestern, das passiert mir nicht nochmal.... hab immo auch lila Babies im Becken, ca. erbsengroß... so hab ich meine Große auch bekommen... ist echt zum Heulen :crybaby:
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Re: Apfelschnecke erlösen ;(

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 28.08.2009, 12:17

Hallo,

das ist echt traurig. Aber gut das du den Filter gesichert hast.

Drück dir die Daumen für den Nachwuchs, dass er groß und stark wird.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg


Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron