Seite 1 von 1

Friedliche und Pflanzenfreundliche Cherax Arten :)

BeitragVerfasst: 07.09.2011, 23:31
von anni89
Hallo erstmal :)
ich hab mich grad erst angemeldet und hab schon die erste Frage. Ich hab ein Malawisee-becken mit 450l volumen dort wächst javafarn und anubias außerdem hab ich große Schieferaufbauten ins Aquarium gebaut :)
Jetzt also ma die Frage :D :
Ich würde sehr gern ein Krebs ins Aquarium setzen der sich mit den Fischen verträgt und auch die Pflanzen nicht frisst. Für die empfindliche Zeit nach der Häutung hätte er auch genügend Verstecke. Ich hab mich bereits ein wenig nach Krebsen erkundigt und habe gehört das Cherax Arten nur den Boden umwühlen wie verrückt. Das wäre aber egal da die Pflanzen auf den Steinen befestigt sind. Ich weiß inzwischen auch das es von Krebs zu Krebs unterschiedlich ist ob sie die Pflanzen fressen oder nicht..
Aber gibt es eine Krebsart, die die Pflanzen und Fische garantiert in ruhe lässt? bin ich mit den Cherax schon auf der richtigen Fährte?
Ich würde nur einen oder höchstens 2 krebse ins Becken setzen.
Außerdem finde ich bunte Krebse wesentlich schöner als grau-braune die auchnoch 20cm groß werden :oops:

Re: Friedliche und Pflanzenfreundliche Cherax Arten :)

BeitragVerfasst: 08.09.2011, 11:52
von Aqua-Aquaristik
Hallo,

ich kenne eigentlich nur den CPO den orangenen Zerghummerkrebs, der die Pflanzen in Ruhe lässt. Der ist aber deutlich kleiner als der Cherax. Würde sagen ca 5cm.

Achso herzlich Willkommen an Board.

Gruß

Matthias

Re: Friedliche und Pflanzenfreundliche Cherax Arten :)

BeitragVerfasst: 08.09.2011, 12:09
von anni89
Hallo Matthias und danke für die Antwort :)
auf den CPO bin ich beim recherchieren auch schnon gestoßen aber bei ihm habe ich Angst das er vielleicht von den Malawibarschen gefressen wird, weil er so klein ist.
Ich denke an einen Krebs mit einer Größe von maximal 15 cm :)
Gibt es da welche? Ich hab auch schon den Blauen Floridakrebs gefunden aber bei ihm ist es ja sehr wahrscheinlich das er an die Pflanzen geht deswegen habe ich mich gegen ihn entschieden!

Re: Friedliche und Pflanzenfreundliche Cherax Arten :)

BeitragVerfasst: 08.09.2011, 18:11
von Symphysodon
Hi,
ich kann ja keine verbindliche Aussage treffen, da ich mit Wirbellosen nichts weiter am Hut habe. Eins musst du aber recherchieren ob diese Tiere mit der hohen Karbonathärte zurecht kommen. Malawiwasser hat eine KH von > 12 °.

Re: Friedliche und Pflanzenfreundliche Cherax Arten :)

BeitragVerfasst: 08.09.2011, 19:31
von dieter
Hallo

Mit gemeinsamer Pflege von Malawis und Cherax habe ich zwar persönlich keine Erfahrungen aber, aber Chris Lukhaup / Reinhard Pekny beschreiben in Ihren "Buch Krebse im Aquarium" zwei Arten die mit Malawis gehalten werden könnten.
Cherax quadricarinatus (ca 20 cm) mit Labidochromis-, Aulonocara- und Melanochromis-Arten im 1000 l Becken
Cherax sp. "tiger" / Cherax sp. "zebra" (ca 12cm) mit friedlicheren Labidochromis sp. und Aulonocara sp.
Es sollten aber viele Verstecke vorhanden sein. Ob die Cherax die Pflanzen in Ruhe lassen kann ich aber nicht sagen, laut Buch eher nicht.
Den CPO, den Matthias vorgeschlagen hat, ist schon von der Größe her völlig ungeeignet für ein Malawibecken. Den würden sie sicherlich als Futter betrachten.

VG Dieter

Re: Friedliche und Pflanzenfreundliche Cherax Arten :)

BeitragVerfasst: 08.09.2011, 21:26
von anni89
Hi danke für die vielen Antworten!
kann ich denn kein Cherax blue moon oder ein Aprikosenkrebs ins Becken setzen?
Denn überall steht das die keine Pflanzen fressen und die Fische in Ruhe lassen stimmt das :?:
Gruß Anja

Re: Friedliche und Pflanzenfreundliche Cherax Arten :)

BeitragVerfasst: 10.09.2011, 08:22
von dieter
Hallo

Das Problem ist nicht das die Krebse die Fische in Ruhe lassen, das Problem liegt anders herum. Lassen die Malawis die Krebse in Ruhe?
Der Aprikosenkrebs ist nach meinen Erfahrungen mit ihn auf alle Fälle nicht geeignet. Den sollte man wirklich nur mit kleinen Lebendgebärenden oder Salmlern zu sammen halten. Ich hatte ihn mit Leopardbuschfischen zusammen, das ging bis zur ersten Häutung gut, obwohl die Buschfische mit ca 8 - 10 cm noch nicht ausgewachsen waren. Zum Cherax blue moon kann ich nichts sagen. Aber von der Größe her ca 10 cm scheint er mir auch nicht geeignet.
Seitdem habe ich meine Krebse nur noch mit Garnelen oder Lebendgebärenden vergesellschaftet. An Cherax habe ich z. Z. nur den C. sp."OrangeTip", den würde ich aber auch nie mit Barschen vergesellschaften.


VG Dieter

Re: Friedliche und Pflanzenfreundliche Cherax Arten :)

BeitragVerfasst: 11.09.2011, 11:21
von christian79
Hallo , meine Blue Moon gehen an keine Pflanzen , dennoch halte ich sie für nicht geeignet für ein Malawibecken . Der Red claw ist dafür besser geeignet .