Fadenwürmer (?!?)

Schnecken, Krebse und Krabben, Garnelen oder ähnliches sind hier das Thema

Fadenwürmer (?!?)

Beitragvon NeuDelWin » 20.12.2011, 10:06

Hi zusammen, ich habe vor ein paar Tagen aus einer Beckenauflösung ein paar Tiere (5 Otos, 2 Dornaugen, 2 Antennenwelse, 15 Neons, gefühlte millionen (waren wohl ca. 50) red fire Garnelen und ca. 30 Anentome Helena gekauft. Ach ja: ein "gelber Antennenwels" war auch dabei. Bei genauerer Betrachtung hat der sich aber als ca. 10cm große Zitronenschmerle entpuppt. Ich werde nie begreifen, wie jemand Tiere halten kann ohne sich zu informieren (Das war ein Eckaquarium 220L mit Schenkellänge 50cm und Höhe 60 cm. Dazu ein Mattenfilter). Außerdem gab es den Pflanzenbesatz mit dazu. Und hier fängt mein (vileicht aufkommendes) Problem an: Fadenwürmer (also ich vermute es zumindest, die Würmer sind ca. 5 cm lang un vieleicht 1mm dick). Die Viecher treiben sich in den Wurzeln der Pflanzen herum, setzen sich aber auch anderweitig im Substrat fest wenn sie können. Die gekauften Tiere sind zum Glück in meinen Nanos erstmal in Quarantäne, wenn ich mir da was gefangen habe bleibt es erstmal dort. Die Pflanzen habe ich entsorgt ... so leid es mir tut...
So, nun zu meinem eigentlichen Thema: Die Würmer (und nein, es sind KEINE Planarien. Ich habe schon welche live gesehen). Wo kommen die her? Was kann gegen die Viecher tun falls ich sie mir in die Nanos eingeschleppt habe? Kann ich die Fische mit gutem Gewissen ins große Becken setzen? Sind die Würmer überhaupt Schädlinge? Ich habe gegoogelt das es sich evtl. um Nematoden handelt (die Beschreibung passt sehr gut). Vieleicht kann das jemand bestätigen? Ok, viele Fragen. Ich hoffe, jemand kann mir ein paar brauchbare Antworten und/oder Tips geben. Vieleicht mache ich ja nur unnötig Panik.

Ach ja: Die Zitronenschmerle wird in ein 1000L Becken (meines Schwagers) umziehen falls diese Würmer es nicht verhindern und die Neons und Antennenwelse kommen in ein 120L Becken meines Kollegen. Die anderen Tiere bleiben bei mir, die Otos in einem 60L Becken und die Dornaufgen ins 170L. Die Garnelen und Heleneas werden in den Nanos verteilt und bei Gelegenheit teilweise verkauft. Das nur am Rande damit keiner meckert weil ich diese ganzen Tiere geholt habe. Ich wollte nämlich nur die Otos und die Dornaugen ^^ ... der Rest war halt dabei.
Benutzeravatar
NeuDelWin
Skalar
 
Beiträge: 305
Registriert: 13.01.2011, 20:37
Wohnort: Friedrichdorf

Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron