Was für einen Krebs hab ich hier?

Schnecken, Krebse und Krabben, Garnelen oder ähnliches sind hier das Thema

Was für einen Krebs hab ich hier?

Beitragvon ashey2000 » 08.03.2012, 23:21

Hi!
Ich habe eine Frage. Ich habe hier einen Krebs - den habe ich eigentlich als Cherax gekauft.
Aber mittlerweile glaube ich, dass es sich um einen Clarkii handelt - vor allem weil sie (wenn es ein Clarkii ist wohl eindeutig ein Weibchen) gerne die dünnstengeligen Pflanzen frisst.
Wie unterscheiden sich denn Cherax von Clarkii? Ich frage, weil ich gerne einen dazu setzen würde und natürlich die gleiche Art erwischen will.
Hier sind zwei Fotos im Angang.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eine kluge Frau widerspricht keinem Mann.
Sie wartet, bis er selbst es tut.
Benutzeravatar
ashey2000
Guppy
 
Beiträge: 48
Registriert: 28.04.2009, 13:11
Wohnort: Dortmund

Re: Was für einen Krebs hab ich hier?

Beitragvon dieter » 09.03.2012, 16:36

Hallo

Man kann beide an den Geschlechtsorganen unterscheiden. Und zwar haben männlich Clarkii Begattungsgriffel ausgebildet und bei den Weibchen sind die Gonoporen am 2. Schreitbeinpaar am Ansatz zum Carapax. Außerdem besitzen die Weibchen eine Geschlechtsöffnung(Annulus ventralis) zwischen dem 3. und 4. Schreitbeinpaar. Die Geschlechtsmerkmale der Cherax sind etwas anders gestaltet und zwar haben Männchen keine Begattungsgriffel und die männlichen Gonopren sitzen kurz hinter dem 4. Schreitbeinpaar. Die weibliche Gonoporen sitzen zwischen 2. un 3 Schreitbeinpaar.
Der Link zeigt Dir die Unterschiede.
http://www.aquarienkrebse.de/geschlechtsbestimmung.html
Also fangen und von unten schauen.

VG dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: Was für einen Krebs hab ich hier?

Beitragvon stan » 03.04.2014, 11:34

Hallo,

es könnte auch ein Procambarus allenii (Blauer Floridaflusskrebs) sein. Habe gelesen dass die Clarkii Blue Pearl noch leichte rötliche Farbpigmente haben können.
Ich habe einen Allenii gehabt. Von der Farbe her würde ich sagen dass du auch so einen hat.
Den Scheren zu folge sieht es so aus als wäre es ein weibchen.
Die weibchen haben kurze dicke Scheren, und die männchen haben längere schmale Scheren.

Hoffe das Hilft ein bisschen weiter.

Gruß Stan.
stan
Jungfisch
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.04.2014, 16:52
Wohnort: Metzingen


Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron