Wie sollte das perfekte Becken sein?

Schnecken, Krebse und Krabben, Garnelen oder ähnliches sind hier das Thema

Wie sollte das perfekte Becken sein?

Beitragvon Taffy » 18.09.2005, 11:02

Hi, Ihr mit den gleichen interessen dadrausen.
Ich forsche seit einiger Zeit im Netz. Erst nach Garnelen, habe nun auch ein 40 l Becken mit 13 Red Fire Garnelen und einige scheinen Nachwuchs zubekommen. Ausserdem habe ich noch 2 Apfelschnecken, die letzte Nacht nachdem ich das Licht ausgemacht habe, sich auf einander gestürzt haben und nen Quickie hatten. 1 Schlammschnecke, die ich Batmen getauft habe weil sie so niedliche Hörner hat. Und dann sind da noch viele kleine, was ich glaube Posthornschnecken am wachsen, die ich aber nicht eingeladen habe.

Was ich aber noch nirgens richtig gefunden habe ist, wie das optimale Artenbecken den nun aussehen soll. Größe und Bepflanzung. Ich hab halt nach gutem glauben gemacht und natürlich auch schon dazu gelernt. Ich hätte gerne ein weiteres Becken, dann erstmal mit Schnecken.

Ausserdem suche ich immer noch Leute in der Nähe, wohne im Pot in Bottrop, zum austauschen von Erfahrungen und Pflanzen und Tieren.

Schönen Sonntag
Stefanie
Grass wächst auch nicht schneller wenn man dran zieht!
Benutzeravatar
Taffy
Antennenwels
 
Beiträge: 182
Registriert: 18.09.2005, 10:49
Wohnort: Bottrop

Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste