Apfelschnecken und Nitrit- Werte

Schnecken, Krebse und Krabben, Garnelen oder ähnliches sind hier das Thema

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 12.06.2005, 13:37

Hallo,

ist trozdem wirklich verwunderlich wie sehr die meinungen auseinandergehen.


da gebe ich dir völlig Recht. Vielleicht liege ich damit auch völlig Falsch, sind aber so weit meine eigenen Erfahrungen.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon keks110772 » 13.06.2005, 10:49

Hallo Matthias!

Ich kann jetzt nur von meiner Erfahrung von dem neuen Hummerbecken sprechen.
Ich habe da neuen Kies drin, und einen neuen kleinen Außenhängefilter. Ich habe das Wasser, 2 Pflanzen, 1 Wurzel und paar Lavasteine aus den beiden alten Becken genommen. Und ich habe meine beiden Filter im neuen Becken ausgewaschen.
Ich hatte überhaupt keinen Peak.
Das muß aber nicht bei jedem gleich sein. :nix:

LG
Tatjana
Heute ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage!!!
Benutzeravatar
keks110772
Diskus
 
Beiträge: 1163
Registriert: 23.04.2005, 16:23
Wohnort: 94315 Straubing

Beitragvon Annette » 15.06.2005, 22:53

Hallo,

unser 54l Becken steckt jetzt seit 1 Woche im Peak bei 0,8.
Wie lange dauert das denn noch, bis der Nirtit Wert endlich wieder abfällt???
Ist diese (für mich) lange Zeit ok?

LG Annette
Benutzeravatar
Annette
Diskus
 
Beiträge: 5471
Registriert: 28.05.2005, 13:23
Wohnort: NRW/Märkischer Kreis

Beitragvon Botia » 15.06.2005, 23:29

Hallöchen!

Also das mit dem, dass die Bakterien wieder eingehen stimmt schon. Aber man sollte es nicht missinterpretieren.
Tatsache ist, es kommen auch in ein neues Becken übers Leitungswasser, und die Pflanzen Bakterien ins Becken. Damit diese wachsen können brauchen sie aber erst mal genügend Futter und das ist in diesem Fall das Nitrit. Dieses entsteht aber erst langsam durch die ersten Abbauvorgänge im Becken (z.B. verrotten von Pflanzen). Dashalb kann es mitunter recht lange dauern bis man in den Nitritpeak kommt. Mehrere Wochen sind durchaus möglich. Ist dann genug Nitrit da, können die Bakterien sich rasant vermehren. Das ist der Grund, warum der Nitritwert langsam wieder absinkt. Zugleich mit dem Nitritwert sinkt aber auch die Anzahl der im Becken vorhandenen Bakterien wieder. Da diese zusehends weniger "zu fressen" finden. Ist dann der Nitritpeak überstanden befindet sich eine stabile Bakterienpopulation im Becken, die ohne Zugabe von weiterer Biomasse (z.B. in Form von Fischen mit ihrem Stoffwechsel) nicht mehr weiter anwächst. Auch wenn man noch wochenlang weiter warten würde, würden es dann trotzdem nicht mehr mehr Bakterien werden. Eher weniger. Deshalb sollte man nach überstandenem Nitritpeak LANGSAM nach und nach mit dem Besatz beginnen. Dann können sich die Bakterien in ihrer Population langsam den neuen Gegebenheiten anpassen. Sprich, es werden wieder mehr werden, weil das Nahrungsangebot an Nitrit stiegt.

Nun kann man, wenn man das weiß, z.B. die Einlaufphase verkürzen in dem man täglich ein wenig zerriebenes Flockenfutter ins Becken gibt. Das sorgt für einen schnelleren Anstieg des Nitrit-Wertes und damit auch dafür, dass dieser schneller wieder sinken kann, weil die Bakterien früher viel "Futter" finden.
Hat man aber z.B. den Filterschlamm eines eingefahrenen Beckens für ein neues Becken zur Verfügung, dann kann es auch ganz ohne Peak und ohne Einfahren funktionieren. So wie bei meinem 200l Becken. Allerdings ist das eine Methode, die ich nicht unbedingt einem Anfänger empfehlen würde, weil sie ein ständiges genaues Überwachen der Wasserwerte und gegebenenfalls schnelles Eingreifen erfordert.

Ich hoffe damit konnte ich ein wenig Licht ins Dunkel bringen.

VLG Moni
Nothing comes easy in life, at least not that which is worth living for...
Do you have anything worth living for?

I´m thankful for having you in my life, mi corazón!
Benutzeravatar
Botia
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 945
Registriert: 22.05.2005, 20:22
Wohnort: Allgäu

Vorherige

Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast