Turmdeckelschnecknen, also!

Schnecken, Krebse und Krabben, Garnelen oder ähnliches sind hier das Thema

Turmdeckelschnecknen, also!

Beitragvon Yellowfish » 16.06.2005, 15:01

Hey!
Ich wollt nur mal so fragen, wegen den schnecken, ob man da wirklich eine co2 anlage braucht damit die sich nicht so schnell vermehren!?
Ich habe gehört wenn man da ein salatblatt reintut funktioniert das auch?!!?
Wenn ja wie oft muss man das machen und funktioniert das auch gut????? Wie groß sind die schnecken eigentlich und wie alt werden die??????!
So viele Fragen auf einmal *gg*
Menno ich bin vielleicht nervig *gg*
lg, danke schon jetzt
Peace Stef
Yellowfish
Guppy
 
Beiträge: 86
Registriert: 12.06.2005, 17:04
Wohnort: Wien

Beitragvon keks110772 » 16.06.2005, 15:10

Hallo!

Wenn es Turmdeckelschnecken sind, würde ich erstmal gar nichts dagegen tun. Die graben Dir den Boden um, und zeigen Dir an, wenn Nitrit zu hoch ist. Dann kommen sie aus dem boden und gehen die SCheiben hoch...

LG
Tatjana
Heute ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage!!!
Benutzeravatar
keks110772
Diskus
 
Beiträge: 1163
Registriert: 23.04.2005, 16:23
Wohnort: 94315 Straubing

Beitragvon Jonny » 16.06.2005, 15:12

Hallo

Also per Pflanzen kommen meistens nur Turmdeckel oder Blasenschnecjen ins Becken. die sind vielleicht 1 cm. groß. Das mit dem Salatblatt machst du nach Gefühl. Immer wenn du meinst das du zu viele Schnecken im Becken hast legst du halt mal ne Gurkenscheibe oder en Salatblatt rein. Wie alt die werden kann ich net sagen. Eine einzelne Schnecke von denen zu beobachten halt ich für ziemlich uninteressant und man verliert sie leicht aus den Augen. In so fern hab ich keine Hanung wie alt die werden :!: :!: :!:

Gruß Jonny
Benutzeravatar
Jonny
Guppy
 
Beiträge: 98
Registriert: 05.04.2005, 13:38
Wohnort: Heppenheim

Beitragvon Yellowfish » 16.06.2005, 15:16

Danke
okay dann mach ich das mit den Turmschnecken und dem Salatblatt

Das klingt wie ein Buchtitel *gg*
Peace Stef
Yellowfish
Guppy
 
Beiträge: 86
Registriert: 12.06.2005, 17:04
Wohnort: Wien

Beitragvon missy » 16.06.2005, 15:17

Ich glaub die werden net so alt. schätze 1 jahr oder so aber genau weiß ich es nicht. finde nur manchmal leere ausgeblichene schalen im AQ.
aber dass sie in deinem AQ aussterben, darüber brauchst du dir keine sorgen zu machen. eher andersrum
LG Missy
missy
Guppy
 
Beiträge: 95
Registriert: 13.06.2005, 19:31
Wohnort: Berlin

Beitragvon Yellowfish » 16.06.2005, 15:28

wenns zu viele werden .....salat
und mir ist eh oft faad *gg* dann such ich sie raus *gg*

ahhhhhhhhhhhh bevor ichs vergesse!
Passt da jetzt überhaupt nich her aber, man muss ja irgendwann auch das ganze aq neu machen oder?!
und wenn muss man die fische einfach in einen Kübel geben oder was?
Wenn ich blödsinn daherrede müsst ihr das entschuldigen *gg*
Peace Stef
Yellowfish
Guppy
 
Beiträge: 86
Registriert: 12.06.2005, 17:04
Wohnort: Wien

Beitragvon missy » 16.06.2005, 15:33

hallo yellowfish.
Ja du hast recht, aber das hatt noch zeit. wenn sich der boden nach 2-3 (manchmal auch erst nach5 jahren oder mehr) zugesetzt hatt dann muss man ihn erneuern. also muss alles raus, die pflanzen kannst du aber behalten, den boden musst du nur gründlich waschen. die fische musst du dann in nen eimer, ersatzAQ oder ähnliches tun. wenn du 40-50% von dem alten wasser behältst und den filter auch musst du es nciht nochmal neu einfahren.
LG Missy
missy
Guppy
 
Beiträge: 95
Registriert: 13.06.2005, 19:31
Wohnort: Berlin

Beitragvon Yellowfish » 16.06.2005, 15:37

dankeschön
ähm filter einfahren????????
ist das das wo man dann die bakterien reingibt?
ich muss noch viel lesen *gg*
Peace Stef
Yellowfish
Guppy
 
Beiträge: 86
Registriert: 12.06.2005, 17:04
Wohnort: Wien

Beitragvon missy » 16.06.2005, 15:47

JA im filter sind bakterien die giftige abfallstoffe umwandeln. diese müssen sich erstmal bilden und das braucht seine zeit.
LG Missy
missy
Guppy
 
Beiträge: 95
Registriert: 13.06.2005, 19:31
Wohnort: Berlin

Beitragvon Yellowfish » 16.06.2005, 15:49

aber die bakterien muss man da extra kaufen die sind noch nich dabei, oder?
Peace Stef
Yellowfish
Guppy
 
Beiträge: 86
Registriert: 12.06.2005, 17:04
Wohnort: Wien

Beitragvon Jonny » 16.06.2005, 16:26

Hallo

Nein :D :D :D

kaufen musst du die Bakterien nicht. In der Einlaufphase des Aq bilden die sich von ganz allein. Frag mich jetzt aber bitte nicht warum :lol:

Wenn sich dann genügend Bakterien gesammelt haben geht der Nitritpeak langsam vorbei und man kann die Fische reinsetzen.

Die Bakterien bilden sich aber auch im Kies bzw. Sand.

Gruß Jonny
Benutzeravatar
Jonny
Guppy
 
Beiträge: 98
Registriert: 05.04.2005, 13:38
Wohnort: Heppenheim

Beitragvon Yellowfish » 16.06.2005, 16:34

Okay danke
und was is der Nitritpeak
ist das der Nitritwert?oder was?
ich bin so unerfahren *gg*
Peace Stef
Yellowfish
Guppy
 
Beiträge: 86
Registriert: 12.06.2005, 17:04
Wohnort: Wien

Beitragvon Frank » 16.06.2005, 21:34

Hallo,

und was is der Nitritpeak


In einem frisch eingerichteten Aq reicht die Anzahl der Nutzbakterien noch nicht aus um die Schadstoffe ausreichend abzubauen. Es kommt zu einem drastischen Anstieg der Nitritwerte. Dieser ganz natürliche Vorgang reguliert sich von selbst sobald sich ausreichend Bakterien gebildet haben. Je nach Zusammensetzung des Wassers kann der Nitritpeak nach wenigen Tagen oder erst nach 4 Wochen auftreten. Die Werte können problemlos auf 5,0mg/l NO2 ansteigen. Sollten sich schon Fische im Aq befinden, führen solche Werte in kürzester Zeit zum Tod.

Gruß

Frank
Frank
Skalar
 
Beiträge: 349
Registriert: 29.02.2004, 23:04
Wohnort: Lingen


Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron