Garnelen

Schnecken, Krebse und Krabben, Garnelen oder ähnliches sind hier das Thema

Garnelen

Beitragvon Neonos » 25.08.2004, 17:10

hallo Leute
ich hab ma ne frage was ihr von garnelen ahltet im Becken?!

ich hab auf einer Aquariumpage diese entdeckt :
In fast allen Aquarien haben sich mittlerweile kleine, farblose Garnelen breitgemacht. Diese kleinen Racker arbeiten den ganzen Tag an kleineren Algenaufwüchsen und an Futterresten rum. Die Vermehrung dieser kleinen Garnelenart ist enorm. Aus den zehn Garnelen die ich von Bernd und Ute erhielt, sind nun bereits hunderte kleiner Garnelen, verteilt in allen Becken geworden.

^^^^
nach diesem beitrag bin ich am überlegen ob ich mir nicht auch welche zulegen sollte wenn es denn soweit ist mit meinem becken !
ich hab aber auch gehört das garnelen kleien Nesträuber sind, euer Kommentar bitte

danke
gruß
Micha
Neonos
Guppy
 
Beiträge: 40
Registriert: 12.08.2004, 17:00

Beitragvon Frank » 25.08.2004, 17:10

Hallo Micha,

habe Garnelen noch nie in meinen Aquarien gehabt, kann daher leider auch nichts zu sagen. Aber vielleicht können Dir die Anderen ja helfen.

Gruß

Andre
Frank
Skalar
 
Beiträge: 349
Registriert: 29.02.2004, 23:04
Wohnort: Lingen

Beitragvon Goonie » 08.11.2004, 21:41

Hallo Micha,

also ich hatte mir mal die kleinen rot-weiß Amano-Garnele gekauft ich glaube die heißen Crystal Red oder so. Ich hatte sie in einem kleinen 60 l AQ wo sie sich, denke ich, wohlfühlten, ich glaube damals hatte ich Glühlichtsalmer auch mit drin (schon eine Weile her :oops:). Allerdings habe ich sie dann wie ich sie auf einer Aquarienausstellung in Friedrichshafen gesehen hatte, in ein kleines Kristallbecken mit höchstens 8 l Inhalt umgesetzt. Dort hatten sie im Vergleich nicht so viel Pflanzen zum annagen wie in dem anderen Becken. Leider sind sie dann alle nach und nach gestorben.

Ich hatte damals 10 für 60 € gekauft, schade um die schönen Tiere und das Geld. Aber ich würde es auch gerne mal wieder probieren, allerdings käme bei mir nur ein 300l-Becken in Betracht in dem ich auch Diskus habe, aber ob die sich u. a. wegen der Temperatur vertragen, weiß ich leider nicht. Falls du was rausfindest, würde ich mich freuen!!! :D
Goonie
Jungfisch
 
Beiträge: 10
Registriert: 08.11.2004, 12:29
Wohnort: Ehningen

Beitragvon ronny1977 » 30.12.2004, 18:00

Hallo,

ja Garnelen habe auch manchmal die Angewohnheit an Fische (kleinere)friedfertige Fische zu gehen. Sie sind aber auch hervorragende Algenfresser und Futterrestefresser.
Du solltest aber darauf achten, das Du bei Deinem Fischebesatz keine Tiere dabei hast, die widerum die Garnelen zum fressen gerne haben (z.B. Skalare)

Grüße

Ronny :o
ronny1977
Jungfisch
 
Beiträge: 5
Registriert: 30.12.2004, 17:37
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon Martje » 03.02.2005, 21:22

hilfe, habe durch zufall auch 3 garnelen im becken bei meinen babys.fressen die wirklich kleinere fische?vermehrendie sich wirklich so schnell??PANIK.HILFE :shock: :shock:
Martje
Jungfisch
 
Beiträge: 9
Registriert: 31.01.2005, 19:56

Beitragvon kinu01 » 04.02.2005, 11:28

Ich hatte auch mal zwei Garnelen die leider nach dem Häuten gestorben sind. Wahrscheinlich sind sie von anderen Fischen gefressen worden! Sahen dann aus wie kleine Shrimps aus dem Supermarkt!

Ich glaube auch das Garnelen kälteres Wasser bevorzugen! Ansonsten glaube ich weniger das sie kleine Fische fressen!

Gruß Kinu01
Benutzeravatar
kinu01
Skalar
 
Beiträge: 406
Registriert: 26.01.2005, 21:33
Wohnort: Berlin

Beitragvon stephengroell » 13.02.2005, 07:37

:D Hallo,

also ich habe Amano-Garnelen in mienem 320 ltr. Becken. So schnell wie oben beschrieben haben sie sich bei mir allerdings noch nicht vermehrt.

Sie sind super Algenvernichter und auch sonst echt cool zu beobachten (wenn keine Feindfische anwesend sind)! Zusammen mit Discus glaube ich werde sie nicht überleben,habe gehört das Diskus sowie auch Skalare in den kleinen garnelen einen Leckerbissen sehen.
Ich kann nur positives über die Gesellen sagen.

Meine Wasserwerte: 27 Grad, Nitrit 0, Nitrat ca 10,
PH 7, KH 6 , GH 14
Regenbogenfisch
stephengroell
Jungfisch
 
Beiträge: 10
Registriert: 13.02.2005, 07:01
Wohnort: 46446 Emmerich

Beitragvon DataMaex » 05.06.2005, 12:13

Hallo Ihr alle!

Ich freue mich ein Forum gefunden zu haben wo man mal ein paar Fragen zu diesem Thema stellen kann! :D

Ich habe auch seid einiger Zeit Garnelen und bin schon sehr zufrieden (auch wenn ich trotzdem noch ein Algenprobloem habe :cry: ).

Nun würde mich sehr interessieren wie die Garnelen sich vermehren. Ich habe heute festgestellt, dass eine meiner Garnelen irgendwas zwischen diesen vielen kleinen Beinchen am unteren Bauch hat, was duraus ein wenig wie Eier aussieht.

Kann das sein? Hat jemand erfahrung?

Liebe Gruße!
Benutzeravatar
DataMaex
Guppy
 
Beiträge: 54
Registriert: 05.06.2005, 11:53
Wohnort: Aschau i. Ch.

Beitragvon keks110772 » 05.06.2005, 12:45

Hallo!

Weißt Du, wie Deine Garnelenart heißt?

LG
Tatjana
Heute ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage!!!
Benutzeravatar
keks110772
Diskus
 
Beiträge: 1163
Registriert: 23.04.2005, 16:23
Wohnort: 94315 Straubing

Beitragvon DataMaex » 05.06.2005, 12:48

Hallo Tatjana,

Leider nicht... ich werde versuchen ein Foto zu machen und es hier zu posten. (Das geht doch, oder?)
Benutzeravatar
DataMaex
Guppy
 
Beiträge: 54
Registriert: 05.06.2005, 11:53
Wohnort: Aschau i. Ch.

Beitragvon Frank » 05.06.2005, 12:52

Hallo,

zuerst einmal herzlich Willkommen hier bei uns im Forum. :wink:

Garnelen vom sogenannten spezialisierten Fortpflanzungstyp vermehren sich relativ einfach.
Nach einer Tragzeit von ca. 4 Wochen werden die weitentwickelten Larven vom Weibchen entlassen. Die weitere Entwicklung findet im Süßwasser statt.

Die Larven der Garnelen des sogenannten einfachen Fortpflanzungstyp benötigen Brackwasser und sind nicht so einfach zu vermehren.

Das was unterm Bauch ist, werden wohl defenitiv Eier sein.
Hast Du die Möglichkeit ein Bild hier reinzustellen?

Ansonsten besuche doch mal folgenden Link. Viel Spaß beim stöbern!

http://www.wirbellose.de/

Gruß

Frank
Frank
Skalar
 
Beiträge: 349
Registriert: 29.02.2004, 23:04
Wohnort: Lingen

Beitragvon keks110772 » 05.06.2005, 12:59

Hallo!

Hier mal ein Foto von einer Eiertragenden Garnele...

http://www.garnelenaquarium.de/White%20 ... rnele1.jpg

Schaut es ungefähr so aus?

LG
Tatjana
Heute ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage!!!
Benutzeravatar
keks110772
Diskus
 
Beiträge: 1163
Registriert: 23.04.2005, 16:23
Wohnort: 94315 Straubing

Beitragvon DataMaex » 05.06.2005, 13:11

Hi Frank!

vielen Dank für die nette Begrüßung!

Das sind sehr interessante Infos. Danke.

Tatjana, Ja genau so sieht das bei meiner auch aus, nur dass meine Garnelen grauer (dunkler) sind.

Ich hab versucht ein Bild zu machen aber meine Kamera will einfach nicht focussieren. Das beste was dabei rauskahm (Kreis um Bauch):

Bild

Hoffe Ihr könnt was erkennen...
Benutzeravatar
DataMaex
Guppy
 
Beiträge: 54
Registriert: 05.06.2005, 11:53
Wohnort: Aschau i. Ch.

Beitragvon keks110772 » 05.06.2005, 13:24

Hallo!

Ja. Die Garnele kann ich erkennen. Dürfen schon Eier sein. Aber falls es eine Amanogarnele ist, was ich vermute, dann wird das mit Nachwuchs leider nicht. Bei denen müssen die Kleinen gleich nach dem schlüpfen ins Brackwasser. Sonst überleben sie nicht. Hab mal ein schönes Bild von einer Amano da. Ist sie das?

http://217.172.172.50/shop2/index.php?u ... 92&skat=67

LG
Tatjana
Heute ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage!!!
Benutzeravatar
keks110772
Diskus
 
Beiträge: 1163
Registriert: 23.04.2005, 16:23
Wohnort: 94315 Straubing

Beitragvon keks110772 » 05.06.2005, 13:27

Noch ne Frage.
Kann es sein, dass die auf dem Bild schon geschlüpft sind?

LG
Tatjana
Heute ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage!!!
Benutzeravatar
keks110772
Diskus
 
Beiträge: 1163
Registriert: 23.04.2005, 16:23
Wohnort: 94315 Straubing

Nächste

Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast