Das Entstehen meines 450 Literbeckens

Hier könnt ihr eure Aquarien vorstellen.
Aufgrund der Bilder kann es zu längeren Ladezeiten kommen

Re: Das Entstehen meines 450 Literbeckens

Beitragvon Angel » 11.10.2008, 09:06

Echt :shock: haette ich jetzt den Bilder nach garnicht gedackt....so taeuschen Bilder doch schnell.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Re: Das Entstehen meines 450 Literbeckens

Beitragvon Feli » 11.10.2008, 17:32

Hey,
sieht doch schon cool aus.
Weißt du eigentlich schon welche Fische später rein sollen?
Ganz liebe Grüße vom Starnberger See

:D

"Entscheide lieber ungefähr richtig als genau falsch."
Johann Wolfgang Goethe


"Gewalt ist die Kapitulation des Geistes"
Benutzeravatar
Feli
Antennenwels
 
Beiträge: 197
Registriert: 29.03.2007, 14:56
Wohnort: Fünfseenland

Re: Das Entstehen meines 450 Literbeckens

Beitragvon Teddy » 11.10.2008, 21:11

Hallo Matthias

Sieht Klasse aus, aber die Krönung ist die Wurzel. Finde aber auch den Rest sehr gelungen.

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch

Re: Das Entstehen meines 450 Literbeckens

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 12.10.2008, 21:20

Hallo,

zumindestens habe ich deinen heller in Erinnerung. Muss noch mal bei H******h deinen anschauen. Habe ihn dort das letzte mal gesehen.

Als Besatz kommen Sklare rein, daher auch die Höhe und Prachtschmerlen. Dann irgenden schönen großen Salmlerschwarm. Den Rest muss ich mir mal überlegen, wenn es soweit ist.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Das Entstehen meines 450 Literbeckens

Beitragvon Angel » 13.10.2008, 11:36

Boa das AQ wird am ende echt so genail aussehen & mit dem Besatz noch......also wenn ich bis zum "Vollbesatzt" noch hier bin muss ich echt mal schauen kommen bei euch :-)
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Re: Das Entstehen meines 450 Literbeckens

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 13.10.2008, 20:25

Hallo,

klar kannst gerne vorbei kommen.

Mal als kleines Update nach einer Woche. Die Pflanzen wachsen gut an. Besonders gut ist die Gitterpflanze vorne links. Wenn ich euch hier neue Bilder einstelle als Vergleich. Wahnsinn!. Muss unbedingt welche machen.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Das Entstehen meines 450 Literbeckens

Beitragvon Angel » 14.10.2008, 07:33

Das ist doch echt schoen zu hoeren :nod:
Jaaa bildaaaaa
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Re: Das Entstehen meines 450 Literbeckens

Beitragvon maggi » 14.10.2008, 08:08

Moinsen,
kann mich da Angel nur anschliessen, BILDER...

Grüßchen,
Maggi
maggi
Diskus
 
Beiträge: 1212
Registriert: 18.05.2006, 15:12
Wohnort: Herrnburg

Re: Das Entstehen meines 450 Literbeckens

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 14.10.2008, 11:51

Hallo,

werde ich nachreichen. Vorher wie gesagt noch mal kurz die Scheiben reinigen. Denke die Pflanzen müssten jetzt schon ein wenig angewachsen sein, so dass sie nicht gleich wieder oben schwimmen.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Das Entstehen meines 450 Literbeckens

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 19.10.2008, 20:55

Hallo,

so mal wieder ein paar Bilder. Leider spiegelt sich das Licht im Becken, muss das nächste mal Bilder am Tag machen.
PICT1434.JPG



Ein paar Bewohner sind auch schon drinnen. Einige Posthorn und Turmdeckelschnecken und drei RedCherry Garnelen. Die letzteren sind beim Animpfen des Filters mit Mulm aus dem Wirbellosenbecken wohl mit eingezogen. Bisher geht es ihnen aber gut und sie dürfen bleiben. Müssen sich halt nur gegen die Fischbesatz durchsetzen. Aber genügend Pflanzen habe ich ja drinnen.

Gestern habe ich noch mal eine Plexiglasplatte zwischen Wasser und Abdeckung gelegt, da doch recht viel Wasser verdunstet und die Abdeckung sich leicht gewölbt hat.

Reflektoren will ich noch einbauen, befürchte es ist ohne zu dunkel.

Gruß

Matthias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Das Entstehen meines 450 Literbeckens

Beitragvon Katrin » 20.10.2008, 11:12

Hi!

Ich find super. Sieht aber in echt bestimmt noch viel besser aus. Dann sieht man erst wie groß es wirklich ist.
Und die Gitterpflanze find ich auch klasse.

Apropos Reflektoren...
Ich habe seit dem Wochenende 4 Reflektoren übrig, da ich mir eine Hängelampe gekauft habe und die Abdeckung entsorgt habe. Die Reflektoren sind 1,20m lang. Du kannst die nicht zufällig gebrauchen? :D

Gruß Katrin
300L: 3 Skalare, 14 Denison-Barben, 30 Amanogarnelen, 3 Reusengarnelen
160L: 40 Perlhuhnbärblinge, 14 Ohrgitterharnischwelse
30L: 20 Red Crystal Garnelen, 5 kleine Amanogarnelen
Katrin
Skalar
 
Beiträge: 392
Registriert: 20.03.2008, 14:54
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Das Entstehen meines 450 Literbeckens

Beitragvon Christoph14 » 20.10.2008, 18:53

hi,
ich finde dein Becken auch sehr schön!

Im 2. letztem Bild, ist da eine Lichtkugel in/vor der Wurzel oder so was?? :idea: :shock:

Gruß Christoph
Benutzeravatar
Christoph14
Skalar
 
Beiträge: 487
Registriert: 20.09.2006, 18:52
Wohnort: Kreis Trier Saarburg

Re: Das Entstehen meines 450 Literbeckens

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 20.10.2008, 20:53

Hallo,

nein die Lichtkugel steht auf der anderen Seite des Raumes und spiegelt sich im Becken, also im Glas vom Becken. Mach noch mal ein anderes Foto von der Wurzel.

Hmm 1,2 Meter Relfektor. Sind die für T5 oder T8? Was für welche sind das und wie werden die befestigt. Prinzipiell aber bräuchte ich 2 in der Größe.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Das Entstehen meines 450 Literbeckens

Beitragvon Katrin » 23.10.2008, 09:49

Hi!

Ich habe 4 x 1,20m!
Sie sind an die Lampen hingeklipst. Das heisst, an dem Reflektor ist ein Clip befestigt, der ist am anderen Ende rund, und da klipst man die Lampe hin. (wie bei der Stabheizung)
Die Clips sind für T8. Neue kosten aber (laut meinem Freund) nur zwei, drei Euro. Ich selbst weiß es aber nicht.

Gruß Katrin
300L: 3 Skalare, 14 Denison-Barben, 30 Amanogarnelen, 3 Reusengarnelen
160L: 40 Perlhuhnbärblinge, 14 Ohrgitterharnischwelse
30L: 20 Red Crystal Garnelen, 5 kleine Amanogarnelen
Katrin
Skalar
 
Beiträge: 392
Registriert: 20.03.2008, 14:54
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Das Entstehen meines 450 Literbeckens

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 23.10.2008, 12:01

Hallo,

hmm schade. Die T8 Refektoren sind anders geformt wie die T5 die T5 sind ja deutlich dünner im Umfang.

Die Clipse kosten nicht viel, das ist richitg.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

VorherigeNächste

Zurück zu User-Aquarium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron