Unglücklicher Skalar

Forum rund um eure Fische. Alles was schwimmt ist hier richtig.

Unglücklicher Skalar

Beitragvon Detty02 » 23.10.2004, 12:00

Hallo zusammen,
habe ein ziemlich großes Problem mit meinen Skalaren.Habe ein 200 l Becken in dem sich am Anfang 5 Skalare (und einige Welse, Platys und 4 Fadenfische) befanden. Es bildeten sich sofort 2 Pärchen, so dass ein Skalar alleine blieb. Damit dieser nicht so einsam war kaufte ich einen 6. Skalar, welcher schon etwas größer war damit er von den anderen akzeptiert werden sollte, FALSCH GEDACHT!
Das Gegenteil trat ein. Er wurde von den anderen in die Ecke gedrängt, sitzt dort traurig herum und traut sich nicht zu fressen. Ich weiß heute, dass mein Becken überfüllt ist und würde einem Bekannten, der bereits einen Skalar hat, einige Fische abgeben.
Ich weiß nun nicht, soll ich den wunderschönen großen Skalar abgeben oder lieber die 2 Chefs im Becken, die schon auf die Platys losgehen? Würde der große Skalar dann wohl wieder fressen oder würde ein anderer dann die Mobbingfunktion übernehmen?
Was meint Ihr? Für einen Rat wäre ich sehr dankbar!
Viele Grüße
Pia :( :?:
Detty02
Jungfisch
 
Beiträge: 11
Registriert: 22.10.2004, 17:45
Wohnort: 53909 Zülpich

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 23.10.2004, 13:51

Hallo Pia,

Willkommen erst einmal hier im Forum.

Hmm also Skalare sollten nicht alleine leben. Verstehe ich das richtig, dass du noch 3 Skalare hast. Ein Pärchen und ein einzelner?

In diesem Fall würde ich den einzelnen abgeben. Da ein Paar gut zusammen leben kann. Das sie die Platy jagen ist normal, da sie hin und wieder ihr Revier abstecken. Meine machen dass auch immer kurz bevor sie anfangen zu brüten. Dann nehmen Sie etwa 50 % des Beckens ein und verjagen alles andere aus ihrem Bereich.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Detty02 » 23.10.2004, 14:40

Hallo Matthias,
danke für die schnelle Antwort. Außer dem großen Skalar habe ich noch 5 andere,(2 Pärchen und 1 einzelner, "dem Big Boss").Ich denke, dass ich morgen meinem Bekannten den großen Einzelgänger abgeben werde. Dies fällt mir ziemlich schwer :( , denn er ist wirklich ein ausgesprochenes Prachtstück.
Er wird sich aber wahrscheinlich dort, mit nur einem anderen Skalar wohler fühlen als bei uns.
Viele Grüße
Pia
Detty02
Jungfisch
 
Beiträge: 11
Registriert: 22.10.2004, 17:45
Wohnort: 53909 Zülpich

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 23.10.2004, 14:53

Hallo,

ja wird wohl besser sein. 2 Pärchen in einem 200 Liter Becken kann aber auch zu Problemen führen. Vertragen die sich denn ?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Detty02 » 23.10.2004, 15:13

Hi,
die zwei Pärchen scheinen sich ganz gut zu vertragen. Ein Pärchen hat bereits Eier abgelegt, die sich aber nicht entwickelt haben und von den Eltern gefressen wurden.
Auch das andere Pärchen ist in Ordnung - nur ein einzelner Skalar tanzt aus der Reihe und meint er wäre der Chef vom Ganzen und unterdrückt besonders den einzelnen Großen Skalar. Er versucht dies auch mit den Pärchen, die sich aber nichts gefallen lassen . Ich denke, ich gebe morgen den einzelnen großen Skalar ab, oder meinst Du dieser würde wieder fressen, wenn der aufmüpfige Boss weg wäre?
Viele Grüße
Pia
Detty02
Jungfisch
 
Beiträge: 11
Registriert: 22.10.2004, 17:45
Wohnort: 53909 Zülpich

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 24.10.2004, 12:36

Hallo,

hmmm das kann ich leider auch nicht genau sagen. Müßte mann testen. Wenn sich allerdings 2 Pärchen gefunden haben, würde ich sie nicht wieder auseinander reißen. :(

Aber dass ist normal das die Eltern am Anfang ihre Eier fressen. Sie müssen das Eltern sein erstmal richtig erlernen. Bei mir hat das auch 3 oder 4 Gelege gedauert, bis sie das erste durch hatten.

schönen Sonntag.

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Detty02 » 25.10.2004, 10:08

Hallo Matthias,
ich habe meinem Bekanntem gestern den großen, unterdrückten sowie einen kleineren, der sich mit dem großen gut verträgt und ebenfalls ein wenig unterdrückt wird, abgegeben :cry:

Viele Grüße
Pia
Detty02
Jungfisch
 
Beiträge: 11
Registriert: 22.10.2004, 17:45
Wohnort: 53909 Zülpich

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 25.10.2004, 18:20

Hallo Pia ,

ist zwar schade, aber für die Fische wahrscheinlich besser.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg


Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron