größere Fische im Verkauf

Forum rund um eure Fische. Alles was schwimmt ist hier richtig.

größere Fische im Verkauf

Beitragvon Yviss » 14.12.2007, 22:46

Hallo,
habe mal ein Verständisproblem. Annette und ich ....und die Leidensgenossen Shany und die beiden jeweiligen Ehemänner....warne frohlockend in Welt der Tiere in Worms. da gabe es eine Nische komplett mit Skalaren aller möglicher Art und größe. Da habe ich das erste mal erlebt, das die größeren Skalare mehr geld kosteten. warum ist das so..länger gefüttert und betüttelt =teurer? aber wenn man sich doch jüngere Fische holt, dann hat man doch...makaber gesehen...unter umständen länger von ihnen.

LG
Yvonne
Benutzeravatar
Yviss
Diskus
 
Beiträge: 6212
Registriert: 26.12.2005, 18:46
Wohnort: Oppossumshausen

Beitragvon Manfred T. » 15.12.2007, 00:15

Hallo.
Ich schätze eher der preis richtet sich bei den Fischen
nach gramm pro Lebendgewicht.
Darum sind größere Fische teurer als kleinere.
viele Grüße
Manfred

Bild
Benutzeravatar
Manfred T.
Skalar
 
Beiträge: 431
Registriert: 16.09.2006, 15:14
Wohnort: Oberharz

Beitragvon Koimaxe » 15.12.2007, 01:14

Hallo,


der Fischpreis richtet sich nach folgenden Kriterien.

1.) Es existiert in Deutschland ein ganz klares Nord-Süd Gefälle was Preise anbelangt. Norden billig, Süden teuer. Das liegt daran (jeder weiss es..), das die Bayern mehr Kohle haben als die Nordlichter.

2.) Wie stark wird der Fisch verlangt.

3.) Wie schwierig ist die Vermehrung?

4.) Farbenpracht

5.) wie groß werden die Tiere

6.) Was kostet er im Einkauf?

7.) Kriege ich ihn beim deutschen Händler oder nur in Holland oder gar Direktimport?

Beispiel: Guppy, Flamingo, bei Kölle Zoo ca. 3-4 Euro (glaube Ludwigshafen). Bei einem Händler hier um die Ecke, am Niederrhein, gerade gesehen 1,89€. Gleicher Fisch, gleicher Lieferant. Rabatte im Einkauf nicht mitgerechnet. Das geht bis zu über 30% auf EK, je nach Kunde der einkauft. Zuzüglich noch der ausgehandelten Guschrift wenn ihm die Ware eingeht innerhalb von 2-3 Tagen. Austausch geht zu Lasten des Lieferanten und zwar zu 100%. Die Händler (die Großen) sind ja nicht lala. Einkaufspreisl iegt ja nach Lieferant und Guppy zwischen 0,25 Cent und 0,85 Cent.
(obwohl ich nun über den Daumen rechne und weder Strom, Wasser, Futter, Personal, Lieferkosten, Maut mit einbeziehe)...ist der Umsatz bei über 100%. Wo gibt es das noch?
Entscheidend ist immer wie die Kundenklientel ist. Das ist ein Grund warum bei Abrechnungen der großen Häuser (kenne das zur Genüge) die Anzahl der Kunden angegeben wird mit der durchschnittlich ausgegebenen Menge Geld, wenn Kassenabrechnung erfolgt.
Wären dann bei Baumarkt X in Flensburg z.B. mit 2800 Kunden am Freitag, pro Kunde von mir aus 24,90 Euro...im Durchschnitt aller gekauften Waren.
Gleiches Haus in München mit 2500 Kunden 44,89 Euro. Kaufkraft höher = Höhere Preise..so rechnet sich das meistens.

Beispiel: Versucht mal in Deutschland einen kleinen Schwarm Altum Skalare zu kriegen, juvenil oder adult. So gut wie unmöglich!!
Warum? Weil die nicht nach Deutschland importieren sondern 75% gehen nach Japan und USA. Der Rest wandert überall hin. Nach Deutschland kommen vielleicht 1-2% maximal. Das liegt daran, dass die Deutschen nix bezahlen wollen. Wir sind Sparfüchse geworden. Geizkragen..geiz soll ja geil sein. Die Preise für Altum Skalare sind in Japan ungefähr 10x so hoch wie in Deutschland. Und die Japse zahlen das ohne zu zucken. Nachzuchten gibts schon..nur viele wollen "Wildfänge". Entweder um Zuchtlinien aufzufrischen oder weil es eben "das Besondere" ist.

Das ist nicht nur bei Skalaren so. Es gibt viele Fische die man in Übersee erhält, die wir hier nicht mal zu Gesicht bekommen. Genau genommen kommt als Importware nach Deutschland...nur "Scheis.s"..das Normal-Gedöne. Die richtig tollen Fische finden sich hier entweder nur in Minimargen oder eben nur ab und zu. Zu horrenden Preisen.

Andere Beispiel...
Wasserpflanze Wasserpest, normal einfach.
Einkauf Stengel wenn man selber importiert...(festhalten) maximal 3 cent.
x 5 Stengel, die es ja meistens sind..15 Cent. Inklusive Märchensteuer.
Verkauf..wenns billig ist 0,99 Cent. Macht einen Reibach von 660%. Jetzt du!... :shock: :lol:
Nebenbei..es ist aber nur bei dem "Unkraut" so. Da kann ich dann auch mal "Supersonderangebot" fahren...mit 0,79 nur heute von 12:00 bis Mittags. Und lache immer noch als Händler.
Viele Grüße

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier ebenso geahndet wird wie das Verbrechen am Menschen.
(Leonardo da Vinci)


Wer etwas Tun will sucht Wege es zu tun...Wer etwas nicht will sucht Gründe es nicht zu tun...
Koimaxe
Diskus
 
Beiträge: 1620
Registriert: 14.07.2006, 11:43

Beitragvon Zeus faber » 15.12.2007, 10:49

Koimaxe hat geschrieben:
Beispiel: Versucht mal in Deutschland einen kleinen Schwarm Altum Skalare zu kriegen, juvenil oder adult. So gut wie unmöglich!!
...
Das ist nicht nur bei Skalaren so. Es gibt viele Fische die man in Übersee erhält, die wir hier nicht mal zu Gesicht bekommen. Genau genommen kommt als Importware nach Deutschland...nur "Scheis.s"..das Normal-Gedöne. Die richtig tollen Fische finden sich hier entweder nur in Minimargen oder eben nur ab und zu. Zu horrenden Preisen.


Moin,

das mit dem Nord/Südgefälle kann man nicht so pauschalisieren und mit Deinen Kriterien zum Fischpreis bin ich auch nicht wirklich einverstanden, aber darauf will ich hier garnicht eingehen.

Das mit den P.altum kann ich so nicht nachvollziehen!
Ich bin aquaristisch in NRW aufgewachsen, wo man traditionell etwas mehr nach rarer Ware suchen muß, aber Altum sind mir immer wieder regelmäßig bei den Händlern begegnet. Wenn ich interesse gehabt hätte wäre das kein Problem gewesen.
Ich weiß, daß eine Menge Fische nach Asien gehen, wo gute bis aberwitzige Liebhaberpreise gezahlt werden, aber das sind zu einem großen Teil recht spezielle Fische wie Rochen, große Kugelfische, Arowanas und weitere große Predatoren und natürlich "L-Welse".
Von den Welsen abgesehen, gibt es für diese Fische hier eh keinen Markt bzw sind diese Tiere zu einem großen Teil nur für Schauaquarien geeignet.

Besondere UND aquarientaugliche Fische zu bekommen ist durchaus möglich. Wie gesagt, in NRW muß man sich noch eher die Hacken ablaufen, aber wenn man mal öfter mit seinem Dealer schnackt und die Augen offenhält, sich kümmert, ist das kein großes Ding. Die Großen wie z.B. Aqua Global, Mimbon, Tropic Fish, Transfish usw, haben regelmäßig Neuheiten und Raritäten auf den Stocklisten. Wenn man was entdeckt, spricht man den Dealer des Vertrauens an, ob er nicht was mitliefern kann - und wenn was da ist, hat das bei mir fast immer geklappt!

Nach meinem Umzug in den Norden ist das noch besser geworden.
Ich habe hier guten Kontakt zur "Szene"(Interessengemeinschaften, Arbeitsgruppen,Vereine...)bekommen, die mich anspricht. Hier wird viel gezogen, getauscht usw, was so kaum im Handel auftaucht, aber anderes Thema.
Aber auch der Einzelhandel bietet schon eine größere Auswahl an.
Die feinen Fische schwimmen hier schon ohne spezielle Anfrage im gut sortierten Handel, das erfreut den ambitionierten Aquaristen! Aber natürlich nur in kleinen Stückzahlen, was ja auch okay ist, was nützt es dem Händler, wenn er tonnenweise Raritäten einkauft, aber Monate auf Denen sitzenbleibt? Das ganz große Stück Kuchen wird auch hier von Brot und Butter Fischen bestimmt, weil der Kunde das verlangt.

Also:

wenn ich mich ein wenig bemühe komme ich an die tollen Fische ran!
Dafür muß man schon ein wenig Jeck sein, z.B. mal ein paarhunder km nach XY fahren, ein paarmal telefonieren, den Mund aufmachen usw. aber es geht. Wenn Du im Handel tätig bist, müsstest Du das eigentlich auch wissen :wink: .

@Yviss

Große Scalare verkaufen sich recht gut, vor allem wenn es schöngewachsene Tiere sind. Klar, das da der Preis höher ist.Dazu hat man ja tatsächlich einiges an Energie in so einen Fisch gesteckt, Scalare großziehen ist eine ganz schön kostspieleige Angelegenheit(Platzbedarf, Futtermenge, Energiekosten). Und von einem gut hochgezogenen, adulten P.scalare hast Du jahrelang was bzw unter Umständen sogar länger als von qualitativ schlechten, subadulten Tieren.

Mit Gewicht hat ein Fischpreis nichts zu tun, da würde ja so manches Juwel nur ein paar Cent kosten :wink:

Gruß Markus
Zeus faber
 

Beitragvon Koimaxe » 15.12.2007, 11:50

Hoi Markus,

das mit dem Nord-Süd Gefälle ist so. Höre ich tagtäglich von meinem Kumpel, der ebenso wie ich, in der Branche unterweg ist aber eine andere Route beliefert wie ich selber. Es ist keine Pauschalaussage. Die Preisunterschiede sind ja da. Und es wird nach Süden teurer..nicht überall. Aber der Durchschnittspreis steigt.

Deine Angabe zu den Welsen, Arowana und Co stimmt ebenso, nur eben nicht das es hier keinen Markt gibt, den gibt es, nur nicht so stark wie dort.

[...]Besondere UND aquarientaugliche Fische zu bekommen ist durchaus möglich. Wie gesagt, in NRW muß man sich noch eher die Hacken ablaufen, aber wenn man mal öfter mit seinem Dealer schnackt und die Augen offenhält, sich kümmert, ist das kein großes Ding. Die Großen wie z.B. Aqua Global, Mimbon, Tropic Fish, Transfish usw, haben regelmäßig Neuheiten und Raritäten auf den Stocklisten. Wenn man was entdeckt, spricht man den Dealer des Vertrauens an, ob er nicht was mitliefern kann - und wenn was da ist, hat das bei mir fast immer geklappt![...]

Was hab ich denn anderes gesagt Markus? Es ist möglich..aber man muß laufen sagst du selbst. Aqua Global und Mimbon, Transfish etc. ja klar, die haben auch mal einige Spezialitäten. Aber eben nicht ständig!! Und deine Neuheiten sind oftmals keine Neuheiten, sondern Fische die teilweise letztmalig Anno knusprig eingeführt wurden. Und wenn man in NRW die Hacken läuft..was meinste wie das in Mecklenburg-Vorpommern ist? Oder in Sachsen?
Es gibt diese Geschäfte..gar keine Frage.

Ich seh das doch jeden Tag...die Stocklisten. Damit kann man kein Geschäft machen in Deutschland. Hier muß die Masse es machen. Und du sagst es ja ebenfalls, das Skalare groß bekommen auch mit Kosten verbunden ist. Und nun frag mal bei den Händlern die du genannt hast nach..."10 Tiere, adult, Altum skalar.." Nur diesen Altum!!
Versuch mal..bin gespannt was die Kosten und auf die Antwort. Begegnet sind mir die auch Markus, aber wo denn und wann denn?

Und wenn es kein Altum ist, kann ich dir noch 30 Fische nennen die es in Deutschland schon gab, aber nicht mehr hineinkommen weil kein Schwein diese Tiere kauft.
Viele Grüße

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier ebenso geahndet wird wie das Verbrechen am Menschen.
(Leonardo da Vinci)


Wer etwas Tun will sucht Wege es zu tun...Wer etwas nicht will sucht Gründe es nicht zu tun...
Koimaxe
Diskus
 
Beiträge: 1620
Registriert: 14.07.2006, 11:43

Beitragvon TrauermantelSalmler » 15.12.2007, 11:59

Sry für Offtopic aber es würde mich intressiern welche Fische keiner mehr kauft :oops:
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Beitragvon Symphysodon » 15.12.2007, 12:08

Hi,
100 g Skalar für 9,98 € wirds wohl nicht geben aber größere Tiere haben bis zu ihrem Verkauf wirklich höhere Kosten verursacht und müssen demzufolge auch teurer sein. Logisch, man hat mehr von Jungtieren. Aber ebenfalls höhere Kosten bis sie eine stattliche Größe erreicht haben.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Beitragvon Yviss » 15.12.2007, 12:24

Viel gelesen die augen brennen.... :lol: der kopf brummt...
ich denke beim nächsten mal werde ich investieren und mir etwas größere skalare zulegen. ich fragte deshalb, weil mir bisher immer noch gleichgoße tiere zu einem preis im handel begegnet sind. ausser mal fressnapf ausgenommen...aber da schwimmt ein Ghostskalar schon seit einem jahr so seine Wege....
also K. Zoo ist in unserer gegend unbestritten der Perisereiter. Wobei bei fressnapf oder Baumarkt zwar billiger, aber auch manches mal nicht so farbenfroh.
Ich gebe zu...wir haben hier eien recht gute auswahl: Zoomax in mannheim, kölle zoo, fressnapf 2x, H******h, Dehner 2x und auch der welt der tiere dinsgens in worms....also das wäre wohl die längste fahrt aber noch machbar...25min wenn überhaupt.
Benutzeravatar
Yviss
Diskus
 
Beiträge: 6212
Registriert: 26.12.2005, 18:46
Wohnort: Oppossumshausen

Beitragvon Zeus faber » 15.12.2007, 12:29

Koimaxe hat geschrieben:Hoi Markus,

das mit dem Nord-Süd Gefälle ist so...

Deine Angabe zu den Welsen, Arowana und Co stimmt ebenso, nur eben nicht das es hier keinen Markt gibt, den gibt es, nur nicht so stark wie dort.
...
Was hab ich denn anderes gesagt Markus? Es ist möglich..aber man muß laufen sagst du selbst. Aqua Global und Mimbon, Transfish etc. ja klar, die haben auch mal einige Spezialitäten. Aber eben nicht ständig!! Und deine Neuheiten sind oftmals keine Neuheiten, sondern Fische die teilweise letztmalig Anno knusprig eingeführt wurden.

... Und wenn es kein Altum ist, kann ich dir noch 30 Fische nennen die es in Deutschland schon gab, aber nicht mehr hineinkommen weil kein Schwein diese Tiere kauft.


Moin,

ich bin ja umgezogen und sehe ja, das dieses Nord/Süd Ding zwar in gewissen Maßen da ist, aber nicht so wie Du es darstellst.
NRW empfinde ich als recht günstig; Fische und Hardware sind gut bezahlbar. Im Raum München ist Beides erheblich teurer, aber warum liegt ja auf der Hand. Hier im Raum HB/OL empfinde ich die Hardware als rech teuer, die Fischpreise sind höher als in NRW aber durchaus gerechtfertigt - dafür hat man eine gute Auswahl. Diese gute Auswahl ist ja auch saisonal abhängig! In unserem Winter ist in den Tropen Saison und dann kommen ensprechend Fische rein; im Sommer ist es dagegen eher mau.
Und echte Neuheiten gibt es dennoch, wenn man gut hinschaut :wink: .

Zum Altum:

Jüngere Tiere lassen sich einfacher transportieren, da wirst du beim Großhändler kaum adulte Fische bekommen, aber von meiner Jugend an habe ich regelmäßig P.altum gesehen, selbst in Kleinstadtgeschäften, wenn Du magst kann ich auch Händlernamen nennen :wink: .

Ich bleibe dabei, das man, wenn man will, an sehr rare Fische kommt. Vollkommen legitim, wenn diese Tiere ein büschn mehr kosten.

Gruß Markus
Zeus faber
 


Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron