Goldfischproblem

Forum rund um eure Fische. Alles was schwimmt ist hier richtig.

Goldfischproblem

Beitragvon Platypower » 20.01.2008, 08:41

Hallo!

Gestern habe ich bei unserem Gartenteich entdeckt, dass einer unserer Goldfische an der Seite des Teiches oben schwimmt. Ich wollte ihm helfen wieder nach Unten zu kommen, aber das Eis war weiters Unten zu eng.( Nicht durchgefroren) Dann hab ich Versucht das Eis bisschen weg zu machen, ging aber nicht. Ich wollte den Fisch ja nicht sterben lassen und hab ihm dann mit Teichwasser in einem großen Eimer mit na drinnen genommen und versucht ihn soweit ans wärmere zu gewöhnen. Das Wasser war 20 C° und drinnen waren es 24C°. Heute Morgen ist er nur noch auf einer Seite geschwommen und auf der oberen Seite sind seine Kiemen rot und er atmet schnell.
Bin so aufgelöst! Ich will doch nicht dass der Fisch stirbt. Ich mach mir voll die Vorwürfe!! :( :( :(

Gruß
Platypower
Benutzeravatar
Platypower
Guppy
 
Beiträge: 89
Registriert: 24.06.2006, 14:43

Beitragvon Angel » 20.01.2008, 10:49

Das kann aber leider passieren, grade wenn das Eis ihn verletzt hat, ist da wenig was du tun kannst. So wie es klingt werd der fish nicht ueberleben....sorry....
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Platypower » 20.01.2008, 11:16

Oh Nein! Bin ich schuld? Hätte ich ihn im Teich lassen sollen??
Benutzeravatar
Platypower
Guppy
 
Beiträge: 89
Registriert: 24.06.2006, 14:43

Beitragvon catherine » 20.01.2008, 11:18

Ich denke, auch im Teich hätte er nicht überlebt. Aber der Temperaturunterschied vom Teich nach drinnen war sicher auch nicht gerade begünstigend....
Ich würde den Fisch erlösen. Wenn er schon auf der Seite schwimmt... Glaube, da ist nicht mehr viel zu helfen... :(
Vorwärts, wir müssen zurück!



http://catherine-sud.myminicity.com/
Benutzeravatar
catherine
Diskus
 
Beiträge: 1730
Registriert: 02.12.2006, 13:46
Wohnort: Bei Wolfstein

Beitragvon Angel » 20.01.2008, 13:02

Nein nicht deine Schuld. Das ist die Natur solche dinge passieren eben.

Ich wuerde ihn auch nicht weiter seinen qualen ueberlassen sondern via messer erloesen (bitte nicht die toiletten version).
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Platypower » 20.01.2008, 14:16

Er ist tot. Das Klo würde ich einen Fisch niemals lebend hinunterspülen!

gruß
Platypower
Benutzeravatar
Platypower
Guppy
 
Beiträge: 89
Registriert: 24.06.2006, 14:43


Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron