Cory. Pygmaeus umziehen?

Forum rund um eure Fische. Alles was schwimmt ist hier richtig.

Cory. Pygmaeus umziehen?

Beitragvon catherine » 30.01.2008, 23:05

Hallo

Ich habe den Verdacht, dass meine beiden Zwergpanzerwelse für den ausbleibenden Garnelennachwuchs verantwortlich sind.

Deswegen muss ich sie wohl in das 80er Becken umsiedeln lassen.

Nur weiß ich nicht, ob sich die Tiere alle untereinander vertragen würden.
80er Becken Besatz:

2 Siam. Rüsselbarben, (ziehen aber um, hoffentlich bald)
4 Zwergkrallenfrösche,
5 Bitterlingsbarben,
1 Antennenwelsweibchen
3 Netzschmerle (sollen auch ausziehen)


Das Becken ist relativ gut bewachsen, Außenfilter, Heizung...

Wasserwerte:

KH: 4
PH: ~7 (bin gerade dabei einen PH-Messer in Digital zu kaufen)
No³: ~20 (kommt so aus der Leitung)
No²: 0


Am 11. Februar ist wahrscheinlich die Quarantäne meines Aquarienhändlers vorbei und ich wollte noch ca. 8 Corydoras pygmaeus dazu holen.

Kann ich die beiden in das andere Aquarium setzen, oder sollte ich eher auf Garnelennachwuchs verzichten?


Danke für Eure Antworten
LG Catherine
Vorwärts, wir müssen zurück!



http://catherine-sud.myminicity.com/
Benutzeravatar
catherine
Diskus
 
Beiträge: 1730
Registriert: 02.12.2006, 13:46
Wohnort: Bei Wolfstein

Beitragvon DeniZ » 30.01.2008, 23:54

Hallo,

Nunja das was problematisch werde könnte sind die Rüsselbarben. Ich hatte ja in meinem 200er 2 Stück drin, und die liessen sich von den Corys nichts gefallen.
Dein Becken ist ja noch eine Nummer kleiner, weshalb ich das für keine so gute Idee halte.
Du hast drei Möglichkeiten meiner Meinung nach:

1. Ein drittes Aufzuchtbecken muss her ;)
2. Gebe erst die Schmerlen und die Barben an und dann kommen die Corys
3. Verzichte auf Garnelennachwuchs...

Was du machst musst du entscheiden, nur ich glaube nicht das sich die Corys wohlfühlen würden.

Gruß DeniZ
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon catherine » 31.01.2008, 00:02

Hallo Danke für die Antwort

Also ein 3. Becken bekomme ich nicht.
Wenn die sia. Rübsselbarben weg sind, aber die Netzschmerlen noch drin, würde es dann gehen?

LG Catherine
Vorwärts, wir müssen zurück!



http://catherine-sud.myminicity.com/
Benutzeravatar
catherine
Diskus
 
Beiträge: 1730
Registriert: 02.12.2006, 13:46
Wohnort: Bei Wolfstein

Beitragvon DeniZ » 31.01.2008, 06:42

Nunja, ich kann dazu nbur soviel sagen, als das es alles Bodenbewohner sind.
Wobei man ja beide Arten erst ab mindestens 8 Tieren halten sollte, weshalb ich deinen Besatz nicht so ganz nachvollziehen kann...
Netzschmerlen sind i.d.R. ja friedlich gegenüber anderen Arten, jedoch ist die Grundfläche des 80ers ja nicht so hoch, weshalb ich es auch nicht als Dauerlösung ansehen würde.
Vorrübergehend dürfte es in soweit gehen, als das man sich das Verhalten der Tiere angucken sollte...

Gruß DeniZ
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon catherine » 31.01.2008, 18:45

Hi

Also die Tiere habe ich alle sehr lange. Da gab es (Für mich) noch kein Internet, indem man beraten wurde.

Von den kleinen Corys habe ich nur 2, da es damals nicht mehr zu kaufen gab, und jetzt, nach über einem Jahr erst wieder welche bestellt werden konnten vom Fischverkäufer.

Deswegen bekommen sie nun auch endlich gesellschaft.

Dann werde ich die kleinen Umsetzen, wenn die anderen angekommen sind. Die Rüsselbarben kommen ja nun bald weg. Da haben sie alle Platz, bis ich die Netzschemrlen gut unter habe.

LG Catherine
Vorwärts, wir müssen zurück!



http://catherine-sud.myminicity.com/
Benutzeravatar
catherine
Diskus
 
Beiträge: 1730
Registriert: 02.12.2006, 13:46
Wohnort: Bei Wolfstein


Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron