Corydoras Julii

Forum rund um eure Fische. Alles was schwimmt ist hier richtig.

Beitragvon wildkatze3866 » 09.04.2008, 23:09

Wo kann ich das denn sehen?

Wenn man aber mehr Sand als Kies reinmacht, dann müßte doch rein theoretisch der Kies vom Sand überdeckt werden ... klar das dauert natürlich, bis alle Zwischenräume von Sand gefüllt sind, aber dann ...
Tschüß!
Irina

In Hamburg sagt man "Tschüß" beim Auseinandergehen! In Hamburg sagt man "Tschüß", das heißt "Auf Wiedersehen"!
Benutzeravatar
wildkatze3866
Antennenwels
 
Beiträge: 196
Registriert: 15.03.2008, 12:57
Wohnort: Hamburg

Beitragvon elfe78 » 10.04.2008, 08:39

...kann es sein, dass sich Fäulnisherde genau in dem Gemisch bilden. Sorry, dass ich mich da so einmische :) Kies und Sand sollten immer recht gut getrennt werden, damit eben keine Verhärtungen entstehen. die Verhärtungen können nicht mehr durchspült werden und es kann anfangen zu faulen.
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Beitragvon wildkatze3866 » 10.04.2008, 09:12

Guten Morgen!

Okay, das mit den Fäulnisherden leuchtet mir ein! ... aber was sind das für Verhärtungen? Ich kann mir darunter so gar nichts vorstellen!
Tschüß!
Irina

In Hamburg sagt man "Tschüß" beim Auseinandergehen! In Hamburg sagt man "Tschüß", das heißt "Auf Wiedersehen"!
Benutzeravatar
wildkatze3866
Antennenwels
 
Beiträge: 196
Registriert: 15.03.2008, 12:57
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Helene » 10.04.2008, 20:19

Hallo zusammen,
also ich habe es ausprobiert, weil ich wiedermal alles besser wusste und nicht hören konnte. :oops: Nach wenigen Wochen habe ich alles neu gemacht, weil mir der Schwefelgestank zu sehr entgegen kam und die ersten Tiere starben.
Auf die gleiche Weise musste es mal Kies mit verschiedenen Korngrößen sein. Ist auch nicht lange gut gegangen.
Warum nehmt ihr nicht gleich Sand? Ich habe jetzt für das Schulaq von einem Kollgen einen Sack von Bauh..s bekommen. Quarzsand entstaubt und gebrannt. Der war absolut genial. Ich habe ihn so ins Becken geschüttet und anschließend langsam Wasser aufgefüllt. Es gab KEINE Trübung! Sieht total Klasse aus, lässt sich prima reinigen und notfalls auch mal was absaugen. Die blöde Saugglocke kann man allerdings dazu nicht gebrauchen. Aber wer liebt die schon?
KLUGHEIT STECKT NICHT NUR IN DEN JAHREN; SONDERN IM KOPF- Kurt Tucholsky 1890-1935/ Freitod
______________________
Herzliche Grüße aus Berlin
von Helene
Helene
Diskus
 
Beiträge: 1821
Registriert: 18.10.2005, 19:27
Wohnort: Berlin

Beitragvon elfe78 » 10.04.2008, 20:28

wildkatze3866 hat geschrieben:Guten Morgen!

Okay, das mit den Fäulnisherden leuchtet mir ein! ... aber was sind das für Verhärtungen? Ich kann mir darunter so gar nichts vorstellen!


Hm, Verhärtungen... da hab ich mich heut morgen wohl was falsch ausgedrückt... Kies mit Sand gemischt verhärtet sich ja nicht in dem Sinne, aber es verdichtet sich.... das meinte ich halt.... das dort keine Bewegung mehr stattfindet und sich dann halt Fäulnisherde bilden.

Wenns dann unbedingt Kies UND Sand sein soll (so wie bei mir :D ), dann lässt sich prima mit Terrassen arbeiten, muss halt nur sauber und vernünftig gemacht werden.

Schau mal hier... das ist meine Lösung, und bisher bin ich super zufrieden damit....
http://www.aqua-aquaristik.de/Forum/was ... 12307.html
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Beitragvon wildkatze3866 » 10.04.2008, 22:52

Ey Elfie!

Das sieht echt cool aus!

@ Helene: Ich hätte sicher Sand genommen ... hatte aber den Kies noch im Keller von den Wasserschildkröten, die mein Ex mal durch halb Europa geschmuggelt hat, nur damit ich dann sage, daß es doch aber Landschildkröten sein sollten! So dicke habe ich es nicht und das Zeug war schweineteuer ... sieht ja auch ganz gut aus. Sollte mein Vater aber tatsächlich auf die Idee kommen (ich hoffe, er hat es bis dahin nicht vergessen) mir ein Eckaquarium zum Geb. zu schenken, dann werde ich da auf jeden Fall Sand rein tun und wenn es eben nur Spielsand ist!
Tschüß!
Irina

In Hamburg sagt man "Tschüß" beim Auseinandergehen! In Hamburg sagt man "Tschüß", das heißt "Auf Wiedersehen"!
Benutzeravatar
wildkatze3866
Antennenwels
 
Beiträge: 196
Registriert: 15.03.2008, 12:57
Wohnort: Hamburg

Vorherige

Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron