Was nun mit den Fadenfischen?Bitte

Forum rund um eure Fische. Alles was schwimmt ist hier richtig.

Was nun mit den Fadenfischen?Bitte

Beitragvon Aramis » 26.05.2008, 22:29

Hallo alle zusammen, sorry ich noch mal...
Hab heute ziemlich im internet gesurft und rausgefunden dass die Fische, die mein Mann vor ner Woche gekauft hat ( 1Paar Mosaikfadenfische und 1 Paar Goldfadenfische)
1. jeweils wahrscheinlich nicht ein Paar sind
2. mit ziemlicher Sicherheit Blaue und Goldne Fadenfische sind

was mach ich nun?sind das nicht die selbe Art?die 2 blauen haben ne spitze, lange Rückenflosse, d.h. es sind beides Männchen oder?
und die 2 goldenen haben runde, kleine Rückenflossen, dann wären das doch wohl Weibchen, oder?

Mein Mann hat gesagt, die Verkäuferin hat gesagt :confused: das es jeweils ein Paar sei...

Tja nun steht meine Meinung gegen die meines Mannes, da er denkt die Verkäuferin hat sicher recht...aber ich bin mir nach meinen Recherchen nicht mehr so sicher.

was würdet ihr mir raten?

sorry fürs 2x posten, aber ist ja ein anderes Thema, hoff ich

WW gh 10, kh 6.5, ph-wert 7, Nitrit 0, Temp 25
250 liter Becken 120 Lang

Besatz: 3 Antennenwelse
10 Bitterlingsbärblinge
6 Glühlichtsalmler
6 Red Crystal Garnelen
1 Fächergarnele
4 Fadenfische
1 Betta splendens

lg Claudia
Aramis
Jungfisch
 
Beiträge: 7
Registriert: 26.05.2008, 18:51
Wohnort: Südtirol

Beitragvon DeniZ » 27.05.2008, 12:58

Hi,

wo ist denn jetzt genau dein Problem? Vertragen sie sich untereinander nicht?

Kannst du eventuell Fotos reinstellen?

Gruß
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Aramis » 27.05.2008, 13:57

Hallo,
eigentlich hatte ich v.a. angst, dass sie sich nicht vertragen!es wird ja immer gesagt man soll nur jeweils 1 Männchen reintun.

Heute Morgen war das eine Männchen ganz verschüchtert oben in ner Ecke und der Rücken scheint nen Bluterguss zu haben und ein Stück der Rückenflosse fehlt und das andere schwamm munter mit den goldenen Damen rum.

In der Tierhandlung haben sie mir geraten entweder das Männchen die Toilette runterzuspülen oder noch 2 Weibchen dazuzugeben um den Stress zu mindern..ich weiss jetzt grad nicht was ich tun soll


Ich wollt nur so etwas verhindern.

Danke

Claudia
Aramis
Jungfisch
 
Beiträge: 7
Registriert: 26.05.2008, 18:51
Wohnort: Südtirol

Beitragvon Aramis » 27.05.2008, 19:30

:cry: Problem gelöst..jetzt ist der liebe blaue tot...


gute nacht

claudia
_________________
Aramis
Jungfisch
 
Beiträge: 7
Registriert: 26.05.2008, 18:51
Wohnort: Südtirol

Beitragvon Katrin » 27.05.2008, 20:18

Die Toilette runter gespült?

Wie kann ein Fachverkäufer für Tiere/Fische nur so einen Blödsinn erzählen. :evil:
Das ist in meinen Augen Tierquälerei, wenn er lebendig runter gespült wird!
Wieso hast ihn nicht wieder zurück gebracht? Rein in den Beutel, abstellen, gehen.

Gruß
300L: 3 Skalare, 14 Denison-Barben, 30 Amanogarnelen, 3 Reusengarnelen
160L: 40 Perlhuhnbärblinge, 14 Ohrgitterharnischwelse
30L: 20 Red Crystal Garnelen, 5 kleine Amanogarnelen
Katrin
Skalar
 
Beiträge: 392
Registriert: 20.03.2008, 14:54
Wohnort: Schwäbisch Hall

Beitragvon Aramis » 27.05.2008, 21:34

Nein,
ich hab ihn sicher NICHT die Toilette runtergespült!!!
Er trieb um 20.01 leblos am Boden rum...es gab keine Angriffe mehr am Tag vom anderen blauen Männchen.

Ich dachte schon noch ein Aquarium zu kaufen, denn nen verletzten Fisch kann man auch nicht wieder zurückbringen.

Gute Nacht

Claudia
Aramis
Jungfisch
 
Beiträge: 7
Registriert: 26.05.2008, 18:51
Wohnort: Südtirol

Beitragvon DeniZ » 28.05.2008, 05:42

Das mit dem "noch ein Aqua kaufen" ist wäre vermutlich die beste Idee gewesen ;)

Ja, die "Zoofach"-händler reden leider nur allzuoft sehr dummes Zeug, sei es aus Unwissenheit, oder einfach nur weil sie Geld in die Kasse spülen müssen.
Oftmals ist denen das Wohl der Tiere egal, weshalb ich nur bedingt zuhören würde ;)

Es ist mittlerweile echt schwer, einen Händler zu finden, den man Sachen fragen kann, ohne das gleich ein Verkaufsgedanke da ist. Schade, aber nicht zu ändern.

Gruß
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Katrin » 28.05.2008, 16:51

Hi!

Sorry, habs nochmal gelesen, verletzte Tiere zurück bringen ist schwierig, da hast du Recht.

Wegen der Toilette...
Ich hab schon oft, leider zu oft, mitgekriegt, wie jemand die armen Fischis da runter spült. Und ich krieg da voll den Hass :evil:
Ich wollt dich auch nicht beschuldigen, nur nachfragen...

Gruß Katrin
300L: 3 Skalare, 14 Denison-Barben, 30 Amanogarnelen, 3 Reusengarnelen
160L: 40 Perlhuhnbärblinge, 14 Ohrgitterharnischwelse
30L: 20 Red Crystal Garnelen, 5 kleine Amanogarnelen
Katrin
Skalar
 
Beiträge: 392
Registriert: 20.03.2008, 14:54
Wohnort: Schwäbisch Hall

Beitragvon DeniZ » 28.05.2008, 20:04

Was viele nicht bedenken ist ja, das die Tiere noch lange Zeit leben. Sie sterben ja nicht sofort n der Kanalisation. Es ist einfach eine Sauerei.
Aber das soll ja jetzt nicht hier das Thema sein.

Gruß
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Aramis » 28.05.2008, 21:45

Vielen Dank für eure Hilfe,

man denkt doch es ist nur ein Fisch, nur ein Fisch und dann geht's einem doch so nah...

blöd oder?
lg
Claudia

PS: wir haben ihn mit unserer Tochter beerdigt, das war nämlich auch nicht leicht für sie, so konnte sie besser Abschied nehmen.
Aramis
Jungfisch
 
Beiträge: 7
Registriert: 26.05.2008, 18:51
Wohnort: Südtirol

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 28.05.2008, 21:53

Hallo,

nein ist gar nicht blöd. Ist doch trotz allem ein Tier und es immer traurig wenn er stirbt.

Denke ist für eure Tochter bestimmt der beste Weg gewesen.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon gezina » 29.05.2008, 08:47

Hallo!

Diese besch******* "Fachhändler"! Immer wieder zum :puke: dass Mensche diese Erfahrung machen müssen. Vor allem Anfänger stehen ja ziemlich dumm da! Am besten immer alle infos im voraus selber aus der Literatur in dem I-Net holen, dann die Pläne in Foren, hier z.B. noch mal besprechen und wenn alles gut ist einen Laden spazieren und sagen "das will ich und Nix anderes.. und tschüss".

Wie ist denn jetzt die Situation im Becken? Ein blaues Männchen und zwei goldene Weibchen?

Und verträgt sich nun alles miteiander?

LG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW


Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste